Burger Auflauf. Deluxe.

Burger Auflauf vegetarisch vegan möglich

Dass leckere Burger nicht immer mit Fleisch sein müssen, haben längst viele schon festgestellt. Dass der Klassiker "Burger-Auflauf" als Veggie-Version ebenfalls ziemlich lecker daherkommt, davon solltet ihr euch als nächstes überzeugen. Er ist ziemlich mächtig - ihr solltet also entweder großen Hunger haben oder richtig Lust auf eine deftige Mahlzeit. Der Auflauf reicht für 6 sehr hungrige Erwachsene, es werden aber auch 8 davon satt. 

 

1 große Zwiebel

1 große Knoblauchzehe

5 Sek. / Stufe 5

 

1,5 Dosen Kidneybohnen à 400 g, abgetropft

120 g Haferflocken, zarte

1,5 EL Sojasoße

etwas Pfeffer

20 Sek / Stufe 4

 

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse reingeben. Nun kräftig anbraten, dabei mit dem Spatel immer wieder klein hacken und wenden, bis es richtig schön angebraten ist.

 

6 Hamburger Brötchen durchschneiden und die Unterhälften würfeln. Die Würfel in eine gefettete, große Auflaufform geben.

 

Danach das angebratene "Hackfleisch" drüber geben.

 

In den sauberen Mixtopf kommen jetzt:

 

200 g Naturjoghurt, z.B. griechischer Joghurt oder Sojajoghurt

80 g Ketchup

40 g Senf

10 Sek. / Stufe 3

 

Die Soße auf dem "Hackfleisch" verteilen.

Danach ca. 5-6 Gewürzgurken in Scheiben schneiden und darauf verteilen. 1 große Tomate in Scheiben schneiden und die Scheiben ebenfalls auf dem Auflauf verteilen. 

 

Den Mixtopf spülen.

 

150 g Gouda oder Wilmersburger würzig

10 Sek / St. 6

 

Den Käse auf den Tomaten verteilen. 

 

Die Burger-Deckel drauf setzen.

 

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und ca. 15-20 min überbacken.

 

P.S. Wer unbedingt Fleisch braucht, der brät ca. 500 g Hackfleisch an, würzt es nach Belieben und gibt dies statt dem Veggie-Hackfleisch auf die Brötchen. 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sofia (Sonntag, 11 Februar 2018 08:51)

    Liebe Amelie,

    gestern gab es bei uns diesen mega leckeren Auflauf. Ich habe allerdings beide Dosen Kidneybohnen genommen, da ich mit dem Rest gerade nichts anzufangen wusste. Statt der Soße habe ich Ketchup und Senf darüber verteilt und anstatt dem Käse habe ich vom XXL Bürger die Käsesoße gemacht. Es hat einfach super geschmeckt! Nächstes mal werde ich noch Röstzwiebeln mit rein machen. Die oberen Brötchen werde ich auch in Würfel schneiden. War recht schwierig die so knusprig noch zu schneiden. Gerade wenn auch Kinder mitessen. Schöner ist es natürlich im Ganzen!

    Danke für das tolle Rezept!

  • #2

    Nicole (Sonntag, 28 Oktober 2018 17:18)

    - Vor dem Kochen -
    Ich:"Heute gibt es Burger-Auflauf"
    Kind:"Yeay"
    Mann:"Yeay"
    Ich:"Mit vegetarischem Hackfleisch"
    Kind:"*panik*"
    Mann:"Och nöö"

    - Nach dem Essen -
    Kind:"Geil. Das müssen wir ÖFTERS machen"
    Mann:"Superlecker. Das MÜSSEN wir öfters machen"

    Na dann...

    Bleibt mir nur ein Dankeschön für das tolle Rezept :-)