Bunter Gemüse-Gnocchi-Topf.

Bunter Gemüse Gnocchi Topf mit viel Gemüse und einer cremigen Soße, All in One Rezept für den Thermomix, vegetarisch, vegan machbar

 

Einmal bitte viiiiel Gemüse lecker verpackt? Dann habe ich hier das Richtige für euch! In diesem Topf tummeln sich Möhren, Zucchini, Paprika, Bohnen, Frühlingszwiebeln und Gnocchi in einer leckeren cremigen Soße. Alles im Thermomix gemacht - ein ALL IN ONE Gericht - das ihr in unter 30 Minuten auf den Tisch zaubern könnt!

 

Lasst es euch schmecken:

 

1000 g Wasser in den Mixtopf füllen sowie

1 TL Salz

 

4 Möhren in Scheiben oder Streifen geschnitten

100 g grüne Bohnen, TK

> in den Gareinsatz geben, einhängen

 

 

1 Dessertring oder Keksausstecher in die Mitte des Varomabehälters legen (dann gart alles gleichmäßig und ihr müsst keine Schlitze freilassen)

 

500 g Gnocchi (Kühlregal) auf dem Einlegeboden verteilen

 

1 rote Paprikaschote würfeln

1 gelbe Paprikaschote würfeln

1 Zucchini würfeln

> alles gleichmäßig im Varomabehälter um den Dessertring verteilen, ggf. einen Teil der Paprikawürfel in den Gareinsatz geben, einen Teil der Zucchini auf den Gnocchi verteilen

 

15 Min./Varoma/Stufe 1

 

> einmal das Gemüse im Varomabehälter durchrühren

> einmal Gnocchi und restliches Gemüse auf dem Einlegeboden durchrühren

 

5 Min./Varoma/Stufe 1

> wenn die Gnocchi noch nicht komplett durchgegart sind, nochmal weitere 5 Minuten verlängern.

 

> Gemüse und Gnocchi in eine Schüssel füllen, Garsud auffangen

 

3 Frühlingszwiebeln

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben

2,5 Min/Varoma/Stufe 1

 

200 g Garflüssigkeit zugeben sowie

180 g Frischkäse oder 150 g Creme Vega

1 TL Salz

etwas Pfeffer

50 g Tomatenmark

2 TL italienische Kräuter, getrocknet

5 Sek./Stufe 5

 

Soße mit Gemüse und Gnocchi vermischen, das Grüne der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und ebenfalls dazugeben.

 

Ihr könnt auch anderes Gemüse verwenden - wichtig ist, dass das harte Gemüse im Gareinsatz ist und das weiche oben im Varoma.

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

  

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht bitte hier klicken)

Bunter Gnocchi Topf mit viel Gemüse, Möhren, Paprika, Bohnen, Zucchini, Frühlingszwiebeln in einer cremigen Soße, vegetarisch, vegan machbar, Familienküche, leckeres Mittagessen, Thermomix All in One Rezept

Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    Nathalie (Mittwoch, 18 September 2019 17:25)

    Hammer, heute gekocht und schwer begeistert von diesem Gericht!!
    Deine Wochenpläne finde ich super und von deinen Rezepten habe ich schon viele nachgekocht. Im Thermomix, vegetarische und unkompliziert genau so etwas hatte ich gesucht. Vielen lieben Dank dafür :-)

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 18 September 2019 18:25)

    Hallo Nathalie,

    das freut mich sehr!! :-)

    Liebe Grüße Amelie

  • #3

    Silja (Freitag, 27 September 2019 14:46)

    Schmeckt sehr gut, auch meinen Jungs. Habe es mit Alpro Cuisine Soja gekocht.
    Danke für die vielen Rezepte. Bin erst kürzlich auf deine Seite gestoßen und dies ist das zweite Rezept. Vorgestern gab es das Butter Chicken. War auch gut.

  • #4

    Daniela (Dienstag, 12 November 2019)

    Liebe Amelie,
    Habe eben das Gericht gekocht und es ist soooo lecker! Schön viel knackiges Gemüse in einer super leckeren Soße! Wir haben kein Fleisch vermisst! Großes Lob für dieses tolle (und ganz gesunde �) Rezept. DANKE!

  • #5

    Stephanie (Mittwoch, 15 Januar 2020 20:44)

    ... wahnsinnig gut... bei den Zutaten war ich erst skeptisch, aber auch in der 3. Woche wochenplan wurden wir nicht enttäuscht.. unglaublich lecker .. die Soße ist der Hammer ... alles passt so hervorragend zusammen .. lecker lecker leeeeeccckkeeerr

  • #6

    Annika (Freitag, 06 März 2020)

    Schmeckt super lecker. Allerdings habe ich die Gnocchis gesondert im Topf gekocht, wir brauchten die doppelte Menge;-)

    Viele Grüße

  • #7

    Viola (Mittwoch, 13 Mai 2020 13:17)

    Lecker! Aber bitte schreib bei den Rezepten eine Zutatenübersicht. Die Auflistung der Zutaten im Rezept ist fehleranfällig. Ich schon so oft eine Zutat mindestens überlesen. Danke dir aber für deine Mühen.

  • #8

    Amelie (Mittwoch, 13 Mai 2020 13:50)

    Hallo Viola,

    nein, das werde ich nicht tun. ;-) Denn der nächste liest dann nämlich auch wieder nicht richtig, weil es ihm dann nämlich schon wieder viiiiel zu viel Text ist. Und für das richtige Lesen seid ihr selber verantwortlich und nicht ich.

    Ihr könnt nicht aus Bequemlichkeit immer alles auf mich schieben - ein kleines bißchen müsst ihr auch selber machen, damit die Rezepte gelingen - und ein bißchen konzentriert bei der Sache sein und in RUHE lesen ist da das einfachste von allem. ;-)

    LG Amelie

  • #9

    Elke (Sonntag, 27 September 2020 11:40)

    Hi, wir hatten gerade zu Mittag diesen Topf. Unfassbar lecker. ��
    Wie alle Rezepte von deiner Seite die wir bisher gemacht haben.

  • #10

    Andrea (Donnerstag, 01 Oktober 2020 18:44)

    Also ich muss sagen ich habe eine sehr Sch Familie, und alle waren begeistert � vielen Dank �

  • #11

    Andrea (Donnerstag, 01 Oktober 2020 18:45)

    Schnäubisch sollte das heissen �

  • #12

    Nina (Montag, 05 Oktober 2020 17:30)

    Liebe Amelie,

    im Ausland lebend bitte ich um Entschuldigung für diese vielleicht etwas ignorante Frage. Was ist Frischkäse? Benutze ich hier Crème Fraiche? Mascarpone?

    Mit herzlichem Dank im Voraus und lieben Grüssen aus Paris,
    Nina

  • #13

    Amelie (Montag, 05 Oktober 2020 18:09)

    Hallo nach Paris!! :-)

    Mit Frischkäse meine ich "Philadelphia" - wenn dir das etwas sagt? Gibt es den in Paris? Ansonsten kannst du aber auch Crème fraîche nehmen.

    Liebe Grüße Amelie

  • #14

    Jasmin (Dienstag, 06 Oktober 2020 20:01)

    Hallo Amelie, heute gekocht. War megalecker. Wird es wohl öfter geben. Liebe Grüße

  • #15

    Bea (Freitag, 09 Oktober 2020 11:39)

    Kann man die Rezepte auch ohne Thermomix kochen?

  • #16

    Amelie (Freitag, 09 Oktober 2020 12:41)

    Hallo Bea,

    ja, kannst du. Gnocchi nach Packungsanweisung garen. Gemüse dämpfen, dünsten oder braten.

    Für die Soße
    3 Frühlingszwiebeln
    2 Knoblauchzehen
    klein schneiden, in Öl dünsten

    200 g Wasser zugeben sowie
    180 g Frischkäse oder 150 g Creme Vega
    1 TL Salz
    etwas Pfeffer
    50 g Tomatenmark
    2 TL italienische Kräuter, getrocknet
    vermischen, aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Gemüse, Gnocchi und Soße vermischen.

    LG Amelie

  • #17

    Bea (Freitag, 09 Oktober 2020 18:44)

    Danke Amelie!!!