Bunte Gemüsesuppe. Mit roten Linsen und Nudeln.

Bunte Gemüsesuppe mit Linsen und Nudeln, vegetarisch, vegan, Thermomix

Meine Woche begann heute mit einem Zahnarzt-Termin. Meine Amalgam-Füllungen müssen einfach jetzt endlich mal raus. Ich schiebe das schon seit langem vor mir her. Erstaunlicherweise war es aber gar nicht so schlimm, wie ich befürchtet hatte und bin guter Hoffnung, dass die nächsten 2 Termine auch so laufen. Drückt mir die Daumen, ich bin echt ein Zahnarzt-Angsthase! ;-)

 

Und weil ich noch nicht so richtig kauen konnte, gab es heute Mittag eine leckere Gemüsesuppe mit allem, was der Kühlschrank so hergab und verbraucht werden musste. Püriert habe ich sie jetzt nicht, so schlimm war es dann doch nicht - und ich mag es ja, wenn man sieht, was man isst. ;-)

 

Hier kommt das Rezept für euch: 

 

 

1 Knoblauchzehe

2 Zwiebeln

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben 

2,5 Min/Varoma/Stufe 1

 

350 g Cocktailtomaten

3 Sek./Stufe 5

 

3 Möhren, gewürfelt

1 Zucchini, gewürfelt

1000 g Wasser (TM31: 800 g)

100 g rote Linsen

1/2 TL Salz

etwas Pfeffer

50 g Tomatenmark

2 EL ital. Kräuter, TK (alternativ getrocknet, ca. 1-2 TL)

70 g Blattspinat (frisch oder TK, gefroren zugeben)

10 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

100 g kleine Nudeln (z.B. Gnocchetti) zugeben

10 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Einmal den Mixtopf gut durchrühren, denn die Nudeln sind sonst ganz unten.

 

Wer möchte, bestreut die Suppe noch mit Parmesan oder labfreiem Hartkäse. 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand: (mobile Ansicht hier klicken)

Bunte Gemüsesuppe mit Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Zucchini, Linsen, Nudeln, Spinat, Möhren, aus dem Thermomix, vegan, vegetarisch, leckeres Mittagessen, Familienküche, gesund

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Cristina (Donnerstag, 05 März 2020 15:35)

    Ich habe heute früh diese tolle Suppe gemacht und gerade mit Genuss verspeist! Superlecker! Ich liebe deine tollen, unkomplizierten Rezepte! Ratz fatz gemacht, damit alle Hungrigen versorgt werden können : )

  • #2

    Stefanie (Donnerstag, 05 November 2020 16:19)

    Hallo, müssen die Linsen vorgekocht sein?

  • #3

    Amelie (Donnerstag, 05 November 2020 16:29)

    Huhu!

    Nein, rote Linsen immer trocken zugeben in meinen Rezepten.

    LG Amelie

  • #4

    Stefanie (Donnerstag, 03 Dezember 2020 21:00)

    Hallo !

    Wenn die Linsen weggelassen werden, muss dann die Wassermenge reduziert werden?

    Liebe Grüße

  • #5

    Amelie (Freitag, 04 Dezember 2020 13:01)

    Hallo Stefanie,

    wenn du die Linsen weglässt, fehlt dir etwas Bindung - die sind quasi der Konsistenzgeber, damit es nicht zu dünnflüssig wird. Dann musst du ganz zum Schluss, bevor die Nudeln gar sind, noch mit etwas Speisestärke andicken, sonst ist es wahrscheinlich zu dünn.

    LG Amelie

  • #6

    Stefanie (Freitag, 04 Dezember 2020 13:05)

    Vielen Dank!

  • #7

    Bea (Dienstag, 12 Januar 2021 06:35)

    Könntest du mir das Rezept bitte so schreiben, dass ich es ohne Thermomix kochen kann?
    Danke!

  • #8

    Amelie (Dienstag, 12 Januar 2021 12:38)

    Hallo Bea,

    na klar!

    1 Knoblauchzehe
    2 Zwiebeln
    klein schneiden
    > in Öl andünsten

    350 g Cocktailtomaten
    klein schneiden und zugeben sowie
    3 Möhren, gewürfelt
    1 Zucchini, gewürfelt
    1000 g Wasser
    100 g rote Linsen
    1/2 TL Salz
    etwas Pfeffer
    50 g Tomatenmark
    2 EL ital. Kräuter, TK (alternativ getrocknet, ca. 1-2 TL)
    70 g Blattspinat (frisch oder TK, gefroren zugeben)

    Leicht köcheln lassen mit Deckel, zwischendurch mal umrühren.
    100 g kleine Nudeln (z.B. Gnocchetti) zugeben
    weiter köcheln lassen, bis die Nudeln und die Linsen gar sind, dabei immer mal umrühren

    Wenn zu viel Flüssigkeit verdampft, ggf. noch etwas Flüssigkeit nachgießen.

    LG Amelie