Brotbackmischung. Auf Vorrat oder als Geschenk.

Brotbackmischung auf Vorrat oder als Geschenk, Dinkelbrot mit Roggen, Sonnenblumenkernen und Haferflocken

Auf Wunsch des Mannes habe ich am Wochenende mal Brotbackmischungen für ein Dinkelbrot mit Roggen auf Vorrat gemacht. Er ist immer derjenige, der unseren Holzofen in der Küche ordentlich anheizt und damit immer gute Backtemperaturen erreicht. Da er sich in meinem gut sortierten Durcheinander in der Speisekammer aber nicht so gut auskennt und er trotzdem mal spontan Brot backen möchte (ohne, dass ich ihm erst Rezept und dann Zutaten raussuche), habe ich jetzt Backmischungen gemacht. Die muss er einfach nur mit Wasser und einem Schuss Essig anrühren, in die Kastenform füllen und in den heißen Ofen schieben.

 

Während ich die Backmischungen gemacht habe, dachte ich, dass dies auch eine tolle Geschenkidee für alle ist, die z. B. keinen Thermomix besitzen. Wenn man irgendwo eingeladen ist - statt Blumen. Oder in einem Geschenkekorb mit selbst gemachten Dingen. Einfach eine kleine Beschreibung dazu, nett verpackt in einem Weckglas - und da man bei diesem Brot nichts falsch machen kann - ist es auch für absolute Backanfänger geeignet.

 

Hier kommt das Rezept:

 

Für 1 Brot:

 

150 g Roggenkörner**

1 Min./Stufe 10

 

**(wer keinen Thermomix hat, nimmt 150 g Roggen-Vollkornmehl)

 

2 Pck Trockenhefe

2 TL Salz

60 g Haferflocken

100 g Sonnenblumenkerne

450 g Dinkelmehl Type 630

20 Sek/Linkslauf/Stufe 4

 

In geeignete Behälter füllen (z.B. große Tupperdosen oder Weckglas o.ä. / Das Weckglas auf dem Bild hat 1,5 Liter Fassungsvermögen, die Kunststoffdose 1,8 Liter)

 

Anwendung:

Mit 550 ml warmem Wasser und 25 g Balsamico zu einem Teig vermischen.

In eine gefettete 30er Kastenform geben, glatt streichen, ggf. in der Mitte einschneiden.

Ohne Gehzeit direkt in den Ofen geben.

30 Min bei 220 °C Ober-/Unterhitze backen, dann weitere 

20-30 Min bei 200 °C backen.

 

Aus der Form stürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Top Rezept: Orangen-Reiniger selbst gemacht

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Brotbackmischung auf Vorrat oder als Geschenk selbst gemacht, aus Roggen und Dinkel, man muss nur warmes Wasser und einen Schuss Essig zufügen, in eine Kastenform füllen und schiebt das Brot in den heißen Ofen

Kommentar schreiben

Kommentare: 35
  • #1

    Manuela (Mittwoch, 03 April 2019 20:00)

    Super Idee Amelie,

    schöne Osterüberraschung für meine Nachbarin.

    LG
    Manuela

  • #2

    Silke (Mittwoch, 03 April 2019 20:45)

    Ich finde die Idee super! Vielen Dank dafür! :-) LG Silke

  • #3

    Sofia (Donnerstag, 04 April 2019 07:57)

    Huhu!

    Sind das die 1590 ml Weckgläser? Ich finde irgendwie sonst keine.

    Liebe Grüße

  • #4

    Amelie (Donnerstag, 04 April 2019 08:41)

    Hallo Sofia,

    die kannst du nehmen. Ich hab einen ganzen Schwung Gläser von meiner Oma übernommen. Das sind ganz alte, die mit 1,5 Litern gekennzeichnet sind. Lieber 90 ml Luft nach oben (was wahrscheinlich gar nicht auffällt) als zu klein. ;-)

    LG Amelie

  • #5

    Mirjam (Donnerstag, 11 April 2019 21:49)

    Hallo. Wieviele Backmischungen könnte man denn auf einmal herstellen? Oder immer nur eine? Danke. LG

  • #6

    Amelie (Donnerstag, 11 April 2019 22:57)

    Am besten immer nur eine, dann kannst du sicher sein, dass zb überall der richtige Anteil Hefe enthalten ist.

  • #7

    Angela (Freitag, 19 April 2019 10:33)

    Wie lange sind die Bachmischungen haltbar? Lg

  • #8

    Amelie (Dienstag, 23 April 2019 17:14)

    Hallo Angela,

    wenn du sie kühl und dunkel lagerst entsprechend der verwendeten Zutaten.

    LG Amelie

  • #9

    Kerstin (Dienstag, 25 Juni 2019 16:21)

    Kommt das Brot in den vorgeheizten Backofen oder in den kalten?

  • #10

    Amelie (Dienstag, 25 Juni 2019 17:36)

    Hallo Kerstin,

    in den vorgeheizten.

    LG Amelie

  • #11

    Kerstin (Dienstag, 25 Juni 2019 19:41)

    Hallo Amelie,
    vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Werde ich am Freitag an die Erzieherinnen in der Kita als Dankeschön fürs erste Jahr verschenken! Echt eine super idee!

  • #12

    gisela (Freitag, 12 Juli 2019 23:49)

    hast du die Gläser eingekocht oder wie mit dem Gummiring geschlossen ??

  • #13

    Amelie (Samstag, 13 Juli 2019 16:51)

    Hallo Gisela,

    der Deckel liegt nur auf - meine Verschlüsse sind so rostig und unansehnlich, daher habe ich sie für das Foto nicht verwendet. Einkochen kann man eine Brotbackmischung nicht. ;-)

    LG Amelie

  • #14

    Barbara Börner (Freitag, 11 Oktober 2019 15:43)

    Hallo zusammen,
    kann man die Brotbackmischung auch in einen Cellophanbeutel oder einer Papiertüte füllen ? Ich möchte für davon 24 Stück herstellen und dann wird mir das etwas zu kostspielig mit Gläsern.
    Danke für die tollen Ideen, hab schon alles auf dem Zettel und werde am Wochenende ausprobieren, bis der Arzt kommt **lach**

  • #15

    Barbara Börner (Freitag, 11 Oktober 2019 15:44)

    EINE Papiertüte ... meine Güte, erst lesen, dann abschicken !!

  • #16

    Amelie (Freitag, 11 Oktober 2019 15:54)

    Huhu!

    Ja, das geht - es soll nur keine Feuchtigkeit ziehen.

    Viel Spass beim Ausprobieren!

    LG Amelie

  • #17

    Barbara (Samstag, 12 Oktober 2019 11:10)

    Danke !! Werde es ausprobieren

  • #18

    Elke Hofbauer (Sonntag, 10 November 2019 08:10)

    Hallo danke für die Anleitung wie könnte ich das Rezept abwandern, damit es in eine 1 Liter Milchflasche oder 1 Liter Rexglas passt? Soll für meine Arbeitskollegin en sein und diese Gefäße hätte ich daheim.

  • #19

    Amelie (Sonntag, 10 November 2019 09:17)

    Hallo Elke,

    dann müssen diejenigen aber auch eine entsprechend kleine Backform zum Backen haben. Und die Backzeit angepasst werden. Das müsstest du vorher dann mal ausprobieren, damit die Anleitung dann auch stimmt.

    LG Amelie

  • #20

    Carolina (Donnerstag, 14 November 2019 10:25)

    Hallo, kann man statt Balsamico auch Apfelessig verwenden? Danke.

  • #21

    Amelie (Donnerstag, 14 November 2019 10:32)

    Huhu,

    ja kannst du!

    LG Amelie

  • #22

    Mareike (Freitag, 13 Dezember 2019 11:49)

    Ich bereite es gerade als Geschenk vor - und würde gerne nur je die Hälfte der Zutaten verwenden. Sollte kein Problem sein, wenn man die Backzeit reduziert, oder? Hättet ihr eine Idee zum wieviel kürzen? Danke lg

  • #23

    Amelie (Freitag, 13 Dezember 2019 12:00)

    Hallo Mareike,

    da ich so kleine Brote bisher nicht gebacken habe, kann ich dir keine exakte Zeitangabe mache. Vielleicht 10 Minuten? Vielleicht 15 Minuten?

    Liebe Grüße Amelie

  • #24

    Yvonne (Donnerstag, 19 Dezember 2019 07:54)

    Liebe Amelie,
    kann man anstatt Roggen- auch bio Weizenmehl nehmen? Ich habe mich vergriffen und es erst hinterher gemerkt.

    Danke und liebe Grüße

  • #25

    Amelie (Donnerstag, 19 Dezember 2019 08:16)

    Hallo Yvonne,

    das kannst du auch - wird dann etwas anders, aber das geht auch.

    LG Amelie

  • #26

    Yvonne (Donnerstag, 19 Dezember 2019 09:16)

    Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort!
    Ich wünsche dir wundervolle Weihnachten und alles Gute für 2020!

    Liebe Grüße

  • #27

    Kathleen (Donnerstag, 19 Dezember 2019 16:16)

    Hallo, würde auch Dinkel Vollkornmehl funktionieren?
    Herzliche Grüße

  • #28

    Gudrun (Sonntag, 01 März 2020 14:53)

    Hallo, wie viel Gramm hat ein Tütchen Trockenhefe? Ich habe welche mit 7g und welche mit 10g daheim. Da ist der Unterschied schon sehr groß bei 2 Tütchen.... LG Gudrun

  • #29

    Amelie (Montag, 02 März 2020)

    Hallo Gudrun,

    meine haben 7 g - wenn du jetzt nur 10g Tütchen hättest, wäre das aber auch nicht tragisch.

    LG Amelie

  • #30

    Lisa (Mittwoch, 18 März 2020 17:04)

    Hallo! Kann ich die Sonnenblumenkerne ersetzen? Durch Mehl? Weil ich mag lieber ohne Kerne ; )
    Danke für deine super Rezepte!!!!

  • #31

    Amelie (Mittwoch, 18 März 2020 17:59)

    Huhu!

    Dann einfach weglassen. ;-)

    Liebe Grüße!
    Ameliie

  • #32

    Nicole (Dienstag, 14 April 2020 14:18)

    Da es momentan ja nicht alle getreidesorten gibt, könnte man evtl auch eine 6 Korn Mischung nehmen , dh anstatt Roggen und Dinkelmehl? Rest Haferflocken und Sonnenblumenkerne dann gleich wie im Rezept!? Danke dir!! LG

  • #33

    Amelie (Dienstag, 14 April 2020 19:48)

    Hallo Nicole,

    damit ändert sich die Flüssigkeitsmenge, die dann zugegeben werden muss.

    Ist die 6 Korn Mischung ein Vollkornmehl oder was muss ich mir darunter vorstellen? Bei einem reinen Vollkornmehl wird es recht kompakt und sollte besser eine Gehzeit haben und nicht ohne Gehzeit in den Ofen.

    LG Amelie

  • #34

    Nicole (Donnerstag, 16 April 2020 16:24)

    Liebe Amelie, es ist die 6 Korn Mischung von DM:
    29 % WEIZEN*, 19% ROGGEN*, 19 % GERSTE*, 19 % HAFER*, 9% DINKEL*, 5 % EINKORN*. *
    https://www.dm.de/dmbio-getreide-6-korn-mischung-p4010355537294.html

    Danke dir sehr!
    LG Nicole

  • #35

    Amelie (Samstag, 18 April 2020 10:39)

    Hallo Nicole,

    ja. das ist dann wie Vollkornmehl. Das kann man im ersten Schritt statt Roggenkörnern nehmen und weiter wie im Rezept, dann ist es 1:1 wie beschrieben machbar. Nur die Mischung wäre ein ganz anderes Rezept und braucht andere Flüssigkeiten und eine Gehzeit.

    LG Amelie