Bircher Müsli. Auf Vorrat.

Bircher Müsli selbst gemacht, vegan möglich, z. B. aus dem Thermomix

 

Wenn ich kein Brot oder Porridge zum Frühstück esse, dann esse ich sehr gerne Bircher Müsli! Das bereite ich dann Abends vor und zwar in einer größeren Menge, damit wir die nächsten Tage auch noch etwas davon haben. In einer Tupperdose mit Deckel hält es sich im Kühlschrank für mehrere Tage.

 

50 g ganze Mandeln

5 Sek / Stufe 5

 

2 Äpfel, entkernt, ggf. geschält, in Stücken, zugeben

20 Sek / Stufe 4

 

250 g kernige Haferflocken

350 g Milch oder Pflanzenmilch

250 g Naturjoghurt oder Sojajoghurt

50 g Rosinen

1 Schuss Zitronensaft

2 EL Ahornsirup

30 Sek / Stufe 3,5 / Linkslauf

 

In eine Tupperschüssel mit Deckel geben und über Nacht im Kühlschrank lagern. 

 

Hält sich ca. 1 Woche im Kühlschrank und reicht für 4-8 Portionen, je nach Portionsgröße.

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Heidemarie Roidl (Donnerstag, 03 Mai 2018 08:00)

    Wir lieben es!

  • #2

    Elke (Donnerstag, 03 Mai 2018 21:01)

    So oder so ähnlich mein absoluter Frühstückshit! Ich mache auch über eine Riesenportion und friere diese inkl. frischem Obst und Joghurt portionsweise ein. Kann ich nur empfehlen!

  • #3

    Evelyn (Samstag, 05 Mai 2018 22:00)

    Danke für das tolle Rezept! Schmeckt super und mein Mann und ich werden es morgen zum Frühstück essen. :)

  • #4

    Verena (Montag, 14 Mai 2018 22:53)

    Das Müsli war total lecker! Ich hatte keinen Ahornsirup und habe stattdessen Agavendicksaft genommen - war auch lecker!

    Viele Grüße
    Verena