Aufstrich à la "Bruschesto". Copycat.

Bruschesto Brotaufstrich von Zwergenwiese Copycat, Thermomix

 

Ich muss ganz ehrlich sagen - ich finde gekaufte Veggie-Aufstriche zu 90% doof. Die schmecken alle gleich und haben oft eine komische Konsistenz. Es sei denn, es handelt sich um die Aufstriche von Zwergenwiese - die sind tatsächlich so, wie ich mir Aufstriche von Konsistenz und Geschmack vorstelle, allerdings auf Dauer für eine 4-köpfige Familie zu teuer. Wenn man einen Thermomix oder anderen Hochleistungsmixer hat, dann liegt es nahe, dass man sie sich selber mixt. Nur wie, fragte Elke neulich in der "Gruppe mit Herz" - und daher habe ich die Version "Bruschesto" am Wochenende mal genauer unter die Lupe genommen und daraus folgende DIY-Kopie gemixt:

 

 

Ergibt 1 großes Glas à ca. 580 ml (siehe Hinweis unten)

 

120 g Sonnenblumenkerne

10 Sek./Stufe 10

 

1 Glas getrocknete Tomaten in Öl à 280 g komplett MIT Öl zugeben sowie

1 gestr. TL Salz

20 g Zitronensaft 

1/4 TL Knoblauchpulver

1 TL Oregano, getrocknet

etwas Pfeffer

70 g Tomatenmark (ich habe 1-fach konzentriertes verwendet)

1 gestr. TL Rohrohrzucker

10 Sek./Stufe 6

 

10 g frische Basilikumblätter (ca. 50 Blätter), mit dem Messer klein hacken

> mit dem Spatel untermischen

 

Die Menge passt genau in dieses Weckglas (Sturzglas à 580 ml, hier klicken). So bewahre ich inzwischen alle meine Aufstriche auf - es ist Glas, es lässt sich im Kühlschrank stapeln und der Glasdeckel liegt einfach auf. 

 

Haltbarkeit: der Aufstrich kann ganz normal aufgebraucht werden und sollte mindestens 2 Wochen halten (sauberes Glas, saubere Entnahme und Kühlung vorausgesetzt)

 

Hinweis: Man kann sich aus Bequemlichkeit auch den ersten Schritt sparen und die Sonnenblumenkerne direkt im zweiten Schritt mitmixen, ggf. dann auf Stufe 7, dann wird es aber minimal stückig.

 

 

Affiliate Link enthalten

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Aufstrich à la Bruschesto von Zwergenwiese nachgemacht mit Sonnenblumenkernen, Tomaten, Öl, Zitronensaft, Oregano, Basilikum etc. im Thermomix bzw. im Hochleistungsmixer machbar,

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 23
  • #1

    Sylvia (Montag, 13 Juli 2020 13:26)

    Hallo Amelie, ich verfolge aufmerksam und mit Freude Deinen Blog.
    Meinst Du man hat auch ohne TM und Hochleistungsmixer eine Chance auf dieses Rezept?

  • #2

    Amelie (Montag, 13 Juli 2020 13:37)

    Hallo Sylvia,

    du musst die Sonnenblumenkerne richtig klein kriegen und auch die Tomaten in Öl - da schwächelt ein normaler Mixer schnell. Du kannst aber versuchen die Sonnenblumenkerne über Nacht in Wasser einzuweichen und dann abgießen und dann alles zusammen im Mixer/Zerkleinerer zerkleinern/pürieren.

    LG Amelie

  • #3

    Sylvia (Montag, 13 Juli 2020 14:16)

    Herzlichen Dank für Deine Antwort.

  • #4

    schaumschläger (Montag, 13 Juli 2020 16:45)

    Liebe Amelie,
    ich lieebe das Original, aber würde den Auftrich sehr gerne auch selber mixen. Aus Erfahrung ist die Menge für uns einfach zu viel.
    Meinst du man bekommt auch mit den jeweils halbierten Zutatenmengen ein gutes Ergebnis im TM?
    Oder alternativ: Wie ist es mit dem Einfrieren, hast du da Erfahrung? Ändern sich Gescmack bzw. Konsistenz sehr?
    Danke schon mal!

  • #5

    Amelie (Montag, 13 Juli 2020 17:27)

    Hallo Schaumschläger!

    Die Hälfte geht ganz sicher, 1/3 wahrscheinlich auch noch. Du müsstest dann mit dem Öl und den getrockneten Tomaten dann genau schauen, wieviel 1/3 oder 1/2 jeweils sind.

    Liebe Grüße Amelie

  • #6

    Sanni (Dienstag, 14 Juli 2020 19:40)

    mal wieder ein absoluter Hit! Danke danke danke für diesen tollen Brotaufstrich.. sogar den Kids hat geschmeckt und das is das größte Lob überhaupt ;-)

  • #7

    Amelie (Dienstag, 14 Juli 2020 20:46)

    Whoop whoop!! Das freut mich sehr!!! :-)))

  • #8

    Juliane (Mittwoch, 15 Juli 2020 13:02)

    Liebe Amelie, meinst du, das geht auch mit Zitronensaft? Ich habe keine Vorstellung, wo ich Zitronensaftkonzentrat bekomme und was ich dann mit dem Rest anfangen sollte.

    Ich wünschte mir, du könntest die Pastramicreme und die Soße der Scampi Shogun, die man bei uns an der Frischetheke kaufen kann probieren und nachbauen :)
    Beides liebt mein einer Sohn so sehr, dass wir davon raue Mengen brauchen, aber zumindest bei den Scampi nicht kriegen und ich fibde nicht heraus, was drin ist.

    Vielen Dank für deine tollen Rezepte! ❤

  • #9

    Amelie (Mittwoch, 15 Juli 2020)

    Huhu,

    Zitronensaft geht auch - das Konzentrat ist das in den kleinen grünen Flaschen oder in den Plastikfkaschen die wie Zitronen aussehen - das hält sich eine lange Zeit. Steht im Supermarkt bei den Getränken.

    Bei Scampi und Pastrami bin ich raus - ich bin Vegetarier ;-)

    LG Amelie

  • #10

    Juliane (Donnerstag, 16 Juli 2020 08:20)

    Ich weiß, liebe Amelie. Es isr auch nur eine Soße, die es extra gibt, Pastrami wird hier auch nicht gegessen. Aber Fisch schon. Ich wünschte nur ich hatte deine Fähigkeiten etwas nachzubauen, denn das wird hier sehr geliebt.

    Um auf das Rezept zurück zu kommen: nehme ich dann 20ml Zitronensaft anstellen des Konzentrats? Also die gleiche Menge? LG Juliane

  • #11

    Amelie (Donnerstag, 16 Juli 2020 09:21)

    Huhu,

    ja 20g.

    LG Amelie

  • #12

    Juliane (Donnerstag, 16 Juli 2020 11:38)

    Danke dir! ❤

  • #13

    Manuela (Donnerstag, 16 Juli 2020 14:54)

    Liebe Amelie
    Wieder einmal ein Hammer Aufstrich.
    Unzählige deiner Rezepte habe ich in den letzten Jahren
    nachgemixt.
    Danke dafür.
    Meine vegane Thermomix Welt wäre so viel öder ohne dich und deinen Blog.

    Manuela

  • #14

    Einfach__Ulla (Mittwoch, 19 August 2020 14:16)

    Mega lecker :-)

  • #15

    Ines (Dienstag, 13 Oktober 2020 16:57)

    Gerade schnell gemacht. Sehr fein. Wichtig sind die Basilikumblätter.
    Da es eine große Menge ist. Habe ich die Testreihe eröffnet und die Hälfte in ein Glas und in die Gefriertruhe.
    Mal schauen wie die Konsistenz danach ist.
    Herzlichen Dank für diesen schnellen Brotaufstrich.

  • #16

    Ines (Freitag, 29 Januar 2021 09:34)

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Absolute Empfehlung. Da wir gerade versuchen so viel wie möglich auf industriell hergestellte Produkte zu verzichten, war das die Lösung für mich, da ich gerne auch mal etwas deftigeres auf dem Brot habe anstatt Marmelade oder Nussmuß.

  • #17

    Eva (Sonntag, 18 April 2021 17:47)

    Liebe Amelie,
    ich habe getrocknete Tomaten hier, aber pur, ohne Öl.
    Wie kann ich da mit Öl am besten mischen? Und soll ich evtl. die Tomaten vorher mit Öl einweichen?
    Danke für deine Antwort. �
    LG Eva

  • #18

    Amelie (Sonntag, 18 April 2021 18:10)

    Hallo Eva,

    die ohne Öl sind meist sehr salzig und daher nicht unbedingt geeignet.

    LG Amelie

  • #19

    Manu (Montag, 26 April 2021 19:01)

    Wie immer super lecker!
    Ich hab nur 1/2 des Rezeptes gemacht. Hat aber tadellos funktioniert.

  • #20

    Karin (Sonntag, 30 Mai 2021)

    Mmmhh, lecker!!
    Danke liebe Amelie

    Eingefrieren funktioniert super, ich habs ausprobiert.

  • #21

    Julia (Dienstag, 24 August 2021 17:16)

    Sehr lecker der Aufstrich.

  • #22

    Michelle (Dienstag, 12 Oktober 2021 07:32)

    Guten Morgen Amelie,

    Wir fliegen morgen nach Spanien in ein Ferienhaus, ich würde den Aufstrich so gerne mitnehmen.
    Wir sind sicher rund 8h unterwegs.

    Meine Idee wäre ihn einzufrieren und in der Kühltasche mitzunehmen. Kann man ihn einfrieren?

    Oder meinst du er schafft es ohne kühlung die ersten Stunden. Eigentlich ist ja nichts schnell verderbliches drin...

  • #23

    Amelie (Dienstag, 12 Oktober 2021 09:14)

    Hallo Michelle,

    dann würde ich ihn schnell noch einfrieren und dann gefroren mitnehmen. Dann hast du eine längere Kühlzeit. Sicher ist sicher.

    LG Amelie