Solero-Torte. Der Knaller auf dem Kuchenbuffet.

Solero Torte aus dem Thermomix auch vegan möglich

Ich liebe Geburtstage! Ich liebe es, Kuchen und Torten zu backen und dem Geburtstagskind eine schönes Fest zu bereiten. Dafür steh ich auch gerne mal 2 Tage in der Küche.

 

Nach der Feier mit den Kindergartenkindern am Freitag haben wir gestern in großer Familien- und Freunde-Runde einen herrlichen Nachmittag und Abend verbracht. Dafür habe ich ein paar neue Kuchen- und Waffelrezepte ausprobiert, die ich die nächsten Tage online stellen werden. Das Highlight war diese Solero-Torte. Sie ist fruchtig, sahnig, frisch und lecker - allerdings auch ein ziemlicher Sattmacher und der Knaller auf dem Kuchenbuffett. Jedenfalls waren alle gestern sehr begeistert und die Torte in nullkommanix alle. 

 

 

Für eine 26er Springform

 

Boden:

220 g Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 405

170 g Rohrzucker

50 g Öl

1 Packung Vanillezucker oder 1 TL Vanillepaste nach diesem Rezept

1 Packung Backpulver

250 g Wasser

10 Sek / St. 4

 

In eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte 26er Springform geben. Ca. 40-45 min bei 160 Grad Umluft backen, Stäbchenprobe machen. Danach den Rand abmachen und abkühlen lassen. Den Rand anschließend wieder drum setzen.

 

Füllung mit regulärer Sahne:


800 g Schlagsahne

1 Pck Vanillepuddingpulver ohne Kochen von Dr Oetker (1 Pck = ca. 40 g, backfeste Puddingcreme)

50 g Zucker

Steif schlagen mit dem Handmixer, wenn es normale Schlagsahne ist.


Alternativ Füllung vegan: 


800 g Schlagcreme (Schlagfix) 

3 Pck Ruf Dessertsoße Vanille ohne Kochen (1 Pck = ca. 24 g)

50 g Zucker

1-2 min / St. 7

 

Die recht feste vegane oder reguläre Sahne auf den Tortenboden streichen.

 

gelbes Topping:

250 g Maracujasaft

3 Pck Vanille-Dessertsoße ohne Kochen von Ruf (1 Pck = ca. 24 g)

1 min / St. 3,5

 

Die Soße auf die Sahne geben. Im Kühlschrank fest werden lassen.

 

Ich habe die Torte am Abend vorher gemacht, man sollte sie ca. 3 - 4 Stunden mindestens kühl stellen.

 

Geschenke aus dem Thermomix. mehr Infos...

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 55
  • #1

    kathi (Sonntag, 23 April 2017 19:49)

    Wow die Torte klingt superlecker. Kann man die Vanille Dessertsoße auch selber machen? (Speißestärke mit Vanille)? Würde die Torte sehr gerne möglichst Plastikfrei nachbacken.
    Dankeschön
    Liebe grüsse kathi

  • #2

    Amelie (Sonntag, 23 April 2017 20:09)

    Hallo Kathi,

    mit Speisestärke müsstest du es erhitzen, damit es andickt. Und wenn du die Soße warm auf die Sahne gibst, wird es dir die Sahne nicht danken. Du müsstest es anderweitig eindicken, zb mit Johannisbrotkernmehl oder Guakernmehl, das ja kalt andickt. Allerdings weiß ich nicht, ob es dann auch so nachdickt im
    Kühlschrank, dass es beim anschneiden nicht runterläuft. Bei der Dessertcreme ist es dicklich flüssig, wenn man es drauf gibt, aber wird dann wie ein Tortenguss fest im Kühlschrank.

    LG Amelie

  • #3

    Sylvia (Montag, 24 April 2017 11:31)

    Hallo,

    kalt andicken geht auch sehr gut mit Guarkernmehl, schmeckt neutral und wird richtig fest.
    Dosierung steht auf der Packung!.

    LG Sylvia

  • #4

    Maria (Montag, 24 April 2017 11:41)

    Hallo!
    Ich mag Maracuja nicht so gern, welcher Saft würde sich noch eignen?

  • #5

    Amelie (Montag, 24 April 2017 11:51)

    Hallo Maria,

    du kannst im Grunde jeden Saft nehmen, der sehr intensiv im Geschmack ist. Hat dann nur nichts mehr mit Solero zu tun. ;-)

    Liebe Grüße, Amelie

  • #6

    Dagmar (Dienstag, 25 April 2017 10:22)

    Hallo Kathi,
    was meinst Du denn mit Plastikfrei? Das würde mich interessieren. Das Pulver ist doch in Papiertütchen drin - vielleicht nicht grad die von Ruf, aber von anderen Ma

  • #7

    Dagmar (Dienstag, 25 April 2017 10:23)

    ....rken gibts das schon. Sorry, bin versehentlich auf die Senden-Taste gekommen :-)

  • #8

    kathi (Dienstag, 25 April 2017 20:31)

    Hallo Dagmar,
    ich habe nur von Dr. Oetker in zusätzlicher Plastikverpackung etwas gefunden. Leider sind die Papierverpackungen meist alle innen zusätzlich mit einer dünnen Plastikschicht überzogen.... Wie das bei der Verpackung von Ruf ist weiß ich leider nicht.
    Vielen dank für die anderen Vorschläge....
    Liebe grüsse kathi

  • #9

    Judith (Samstag, 29 April 2017 08:58)

    Ist dieses Rezept ganz ohne Eier?

  • #10

    Amelie (Samstag, 29 April 2017 10:45)

    Hallo Judith,

    ja, es ist ganz ohne Eier.

    LG Amelie

  • #11

    Kathi (Samstag, 29 April 2017 19:57)

    3 Pk Vanillesoße war wohl Zuviel. Ich konnte keine Sauce, sondern eine dicke Pampe auf die Sahne streichen, bzw. versuchen zu streichen. Schade �

  • #12

    Amelie (Samstag, 29 April 2017 22:37)

    Hallo Kathi,

    das tut mir leid, aber dann hast du eine andere Vanillesoße verwendet als die, die ich genommen habe (Ruf). Du hättest sie aber auch einfach wieder strecken können, in dem du Maracujasaft zugegeben hättest, bis es einfach wieder leicht dicklich und nicht Puddingartig ist und sich somit auf dem Kuchen hätte verteilen können.

    Es tut mir leid, aber ich kann leider nicht bei jedem Rezept jede erdenkliche, käufliche Zutat ausprobieren, um so alle Eventualitäten auszuschließen oder bereit zu halten. Da bitte ich einfach um ein wenig Verständnis. ;-) Danke!

    LG Amelie

  • #13

    Kristina (Montag, 01 Mai 2017 17:58)

    Hallo Kathi,

    geht es wohl auch mit der Schlemmercreme von Ruf?

  • #14

    kathi (Montag, 01 Mai 2017 19:48)

    Hallo,
    ich habe die Torte gestern Abend gebacken und heute Nachmittag wurde geschlemmt :). Ich habe mich genau an die Angaben vom Rezept gehalten und die Original Ruf Creme ohne Kochen gekauft.
    Danke für das feine Rezept.
    Das nächste mal mach ich aber einen "normalen" Boden ( mit Ei und Butter)
    Dankeschön
    liebe grüsse kathi

  • #15

    Amelie (Dienstag, 02 Mai 2017 08:24)

    Hallo Kristina,

    ich empfehle den Pudding ohne Kochen von Ruf (Backfeste Puddingcreme) und die Vanille Dessert Soße von Ruf. Damit funktioniert es garantiert. Mit allem anderen kann ich es nicht garantieren, weil die Zusammensetzung von den Puddingpulvern unterschiedlich sein kann und dann vielleicht weniger stabil sind oder für die Dessertsoße wiederum zu fest werden. Wer sich exakt an das Rezept hält, wird eine Torte haben, wie sie auch dem Bild ist. ;-)

    LG Amelie

  • #16

    Ilse (Donnerstag, 11 Mai 2017 01:35)

    Ich würde es mit Vanille-Qimiq und Patisseriecreme versuchen!

  • #17

    Mareike (Donnerstag, 11 Mai 2017 15:29)

    Hallo :)
    Ich habe vor, die Torte am Sonntag nachzumachen. Bin noch am überlegen, ob man vielleicht auch irgendwelche Früchte in die Sahne tun kann?! Bin mir dabei aber nicht ganz sicher, welche da passen könnten...
    Hat das hier mal jemand ausprobiert? :)

  • #18

    Amelie (Freitag, 12 Mai 2017 07:05)

    Hallo Mareike,

    passen würden Pfirsiche - allerdings hat das dann nicht mehr so viel mit Solero zu tun, da sind ja keine Früchte drin - das Eis hat ja nur die Maracuja-Ummantelung und innen das Vanille-Eis.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #19

    Katja (Freitag, 19 Mai 2017 14:39)

    Hallo,
    wollte die Torte gern backen,musste aber feststellen, dass die Vanillecreme von RUF leider nicht vegan ist!
    Wie ersetze ich sie am Besten?
    Dachte schon mal an geschmolzene vegane Vanilleschokolade...
    Liebe Grüße
    Katja

  • #20

    Amelie (Freitag, 19 Mai 2017 14:49)

    Hallo Katja,

    du brauchst etwas, das die Festigkeit der Schlagcreme unterstützt. Die Schlagfix von Leha lässt sich ja schon recht fest aufschlagen. Durch veganes Vanillepuddingpulver ohne Kochen (!) sollte es dann zusätzlich zum Vanillegeschmack noch mehr Stabilität bekommen und wenn du dann auf der ganz sicheren Seite sein willst, kannst du noch etwas Johannisbrotkernmehl oder Guakernmehl untermischen und dann sollte das ganze auch stabil bleiben. Vanilleschokolade muss ja geschmolzen sein und ich weiß nicht, wie sich das auf die Sahne auswirkt - die könnte dann ja wieder an ihrer Festigkeit verlieren. Ich hoffe das hilft dir weiter!

    Liebe Grüße, Amelie

  • #21

    Katja (Freitag, 19 Mai 2017 18:11)

    Danke für die schnelle Antwort!
    Dann gucke ich mal, wo ich veganen Pudding ohne Kochen herbekomme!
    Lieben Gruß
    Katja

  • #22

    Anne (Donnerstag, 25 Mai 2017 12:39)

    Was bedeutet: 10 Sek / St. 4 (10 Sekunden, Stückzahl 4?)
    Lg Anne

  • #23

    Amelie (Donnerstag, 25 Mai 2017 14:44)

    Hallo Anne,

    das sind Angabe für den Thermomix. Es bedeutet 10 Sekunden auf Stufe 4 vermischen.

    Wenn du es mit einem Handmixer machst, dann einfach auf der höchsten Stufe vermischen, bis es einen geschmeidigen Teig ergibt.

    Die Sahne steif schlagen.

    Das Topping ca. 1 min auf höchster Stufe schlagen, bis es dickflüssig ist.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #24

    Nadine (Mittwoch, 31 Mai 2017 12:32)

    Ich habe nirgends den Vanillepudding von ruf ohne kochen gefunden. Kann ich auch einen nehmen mit kochen?

  • #25

    Amelie (Mittwoch, 31 Mai 2017 12:41)

    Hallo Nadine,

    in Vanillepudding ohne Kochen sind Zutaten, die kalt angerührt fest werden. Vanillepudding, den man kochen muss, enthält Speisestärke - dieser dickt erst an, wenn er eine bestimmte Temperatur erreicht hat. Daher muss es hier tatsächlich ein Pudding sein, der "ohne kochen" ist.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #26

    Silke Göntgens (Samstag, 03 Juni 2017 21:49)

    Hallo. Ich habe den Kuchen eben gemacht und zwar mit Dr Oetker. Habe ein bisschen gerechnet und probiert und hat super geklappt. Die Sahne die über war sind gerade mit Erdbeeren verspeist worden...Danke für das Rezept.

  • #27

    Nancy (Sonntag, 04 Juni 2017 10:54)

    Liebe Amelie,
    die Solerotorte ist gestern super am ☕️Tisch angekommen und es ist kein Stück übrig geblieben. Beim Backen lief dank deiner guten Beschreibung � alles wie geplant. Das Rezept kommt zu unseren Favoriten. Danke dafür !
    LG Nancy

  • #28

    Kathrin (Mittwoch, 07 Juni 2017 15:24)

    Kann man statt der Sahne vielleicht auch Joghurt nehmen? Torte war total lecker und als erste alle beim ersten mal. Weil sie aber beim schulfest machen. Und da möglichst ohne Sahne. Soll heiß werden am Wochenende.. lg Kathrin

  • #29

    Amelie (Mittwoch, 07 Juni 2017 22:59)

    Hallo Kathrin,

    das weiß ich nicht, ob das wirklich hält. Wenn du die Möglichkeit hast, würde ich es vorher ausprobieren.

    LG Amelie

  • #30

    Nicole (Samstag, 10 Juni 2017 21:08)

    Hallo liebe Amelie,
    Ich versuche mich gerade an der Torte. Doofe Frage: tu ich die Sahne, die Puddingcreme und den Zucker gleichzeitig steif schlagen? Ich frag nur weil ich mit Sahne steif schlagen auf dem Kriegsfuß steh und Schiss hab dass es nix wird.
    Liebe Grüße
    Nicole

  • #31

    Amelie (Samstag, 10 Juni 2017 21:10)

    Hallo Nicole!

    Ja, alles zusammen und am
    besten mit dem
    handmixer, dann geht nichts schief!

    LG Amelie

  • #32

    Nicole (Samstag, 10 Juni 2017 22:24)

    Hallo Amelie, vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Torte ist im Kühlschrank! Alles hat wunderbar geklappt!
    Liebe Grüße

  • #33

    Julia (Sonntag, 11 Juni 2017 08:51)

    Hallo Amelie,
    in einem der Kommentare steht das die Ruf Dessertsoße Vanille ohne Kochen nicht vegan sei... ich hab jetzt gerade mal danach gesucht und prinzipiell finde ich nichts "unveganes", ausser es verbirgt sich was komisches hinter den "aromen". Weißt du dazu was genaueres?
    Danke schonmal und besonders für all deine tollen Rezepte!
    LG
    Julia

  • #34

    Amelie (Sonntag, 11 Juni 2017 14:23)

    Hallo Julia, die Dessertsoße ist vegan. Ich hab es auch nochmal
    über Codecheck
    gescannt - hier wird vegan angezeigt. LG Amelie

  • #35

    Carina (Samstag, 24 Juni 2017 12:57)

    Hallo,
    Hab die Torte gestern/ Heute nachgebacken.
    Die Sahnecreme hat gut funktioniert. Allerdings hatte ich für die Maracujacreme die Dessertsosse von Dr. Oethker. Da kam aus meinem Thermi eine bröckelige Pampe raus. Hab dann einfach nochmal 250ml Saft zugegeben. Dann war es dicklich flüssig und lies sich super auf die Torte streichen. Doppelte Schicht , mal sehen, wie es nachher schmeckt!!!
    lieber Gruss Carina

  • #36

    Lorena (Samstag, 24 Juni 2017 16:38)

    Habe seit heute eine lieblings Torte � danke für das Rezept. Lecker und total einfach

  • #37

    Yolanda (Sonntag, 25 Juni 2017 22:34)

    Wo jann nan Marakujasaft kaufen für den Kuchen?

  • #38

    Amelie (Sonntag, 25 Juni 2017 22:40)

    Den bekommst du bei Edeka oder Rewe, Real etc. Von Beckers Bester zb. LG Amelie

  • #39

    Amelie (Montag, 26 Juni 2017 12:51)

    Hallo Motz,

    diese Art von Kommentar möchte ich nicht auf meiner Seite. Jeder darf hier Fragen stellen ohne dass irgendwer ihn dafür beurteilt ob seiner Intelligenz! Ich werde deinen Kommentar daher löschen und bitte alle Leser einfach weiterhin freundlich und respektvoll miteinander umzugehen. Vielen Dank!! LG Amelie

  • #40

    Romy (Freitag, 30 Juni 2017)

    Hallo Amelie,
    Das Rezept hört sich total lecker an.Ich möchte es unbedingt ausprobieren.Ich frage mich nur ob 800ml Sahne nicht etwas zu viel ist?500ml würden ka schon reichen oder nicht? Lg Romy

  • #41

    Amelie (Freitag, 30 Juni 2017 20:35)

    Hallo Romy,

    du kannst die Mengen natürlich anpassen. Wenn die Sahneschicht dann aber nicht hoch genug ist, möchte ich keine Klagen hören. ;-))

    Liebe Grüße, Amelie

  • #42

    Nana (Montag, 03 Juli 2017 20:11)

    Hallo Amelie,
    ich würde bei der Füllung gerne zwei Becher Sahne durch 500g Magerquark ersetzen. Meinst du das könnte funktionieren?
    Liebe Grüße
    Nana

  • #43

    Amelie (Montag, 03 Juli 2017)

    Hallo Nana,

    der Magerquark ist ja sehr schwer im Vergleich zu fluffiger Sahne - ich weiß nicht, ob er mit dem Puddingpulver wirklich standfest ist. Ich glaube, das muss man einfach mal ausprobieren.

    LG Amelie

  • #44

    Andrea Sommer (Dienstag, 04 Juli 2017 19:02)

    klingt lecker, werde ich demnächst mal ausprobieren!!!
    L.G. Andrea

  • #45

    Nana (Freitag, 07 Juli 2017 22:50)

    Hallo Amelie,
    ich habe die Füllung mit 500g Magerquark und 400 ml Sahne hergestellt, ansonsten alles genauso wie du es beschrieben hast.
    Schmeckte auf jeden Fall super lecker und die Füllung wurde standfest. Sie hat meiner Familie sehr gut geschmeckt, die zweite Torte kühlt gerade in unserem Kühlschrank. Danke für das leckere Rezept ;-)
    LG Nana

  • #46

    Eliane (Sonntag, 09 Juli 2017 16:09)

    Hey!

    Also ich hab den Kuchen gerade im Kühlschrank stehen für die Arbeit morgen.

    800g Sahne sind echt zu heftig - ich glaub, ich hab jetzt die Masse auf dem Kuchen, die man mit 400 - 500 Gramm erreicht hätte. Aber das sind ja persönliche Geschmäcker. :D

    Da Netto keinen Maracujasaft führt (und ich keine Zeit hatte zum Kaufland zu gehen), hab ich mir Tropicalsaft mitgenommen (ist Orange-Ananas-Mango) und den genutzt. Zwischen der Sahne und der Fruchtsoße hab ich noch paar Pfirsiche zwischen getan. Ja, es ist kein Solerokuchen damit, aber mir ist der so zu mächtig und irgendwie hat mir was frisches gefehlt.

    Ich hab alles mit dem Handmixer gemacht, da ich keinen Thermomix habe. Ging auch so ohne große Probleme. Logischerweise hat das Mixen manchmal bisschen länger gebraucht, aber alles wurde fest bzw geleeartig (die Fruchtsoße), so dass man es gut verteilen konnte. Ich bin gespannt wie er morgen auf Arbeit so ankommt und wie er überhaupt schmeckt. :D

  • #47

    Silja (Montag, 10 Juli 2017 18:45)

    Heute zu meinem letzten Arbeitstag mitgenommen.
    Super lecker und super einfach zu backen! Sehr schön Danke für eine Idee mehr

  • #48

    Uli (Donnerstag, 13 Juli 2017 21:56)

    Hi,
    Bin die Torte gerade am machen und hab da eine Frage. Den Pudding rühre ich doch ganz normal an.? Und mische ihn mit der Sahne und dem Zucker?

  • #49

    Amelie (Freitag, 14 Juli 2017 09:03)

    Hallo Uli,

    ich sehe deine Nachricht leider erst jetzt. Der Pudding muss einfach als Pulver unter die Sahne gegeben werden. Er dient als Stabilisator, damit die Sahne steif wird und nicht vom Kuchen fällt.

    Ich hoffe, es hat geklappt!

    Liebe Grüße, Amelie

  • #50

    Marie (Freitag, 21 Juli 2017 07:42)

    Was genau heißt beim Boden.... Nach diesem Rezept? Müssen Backpulver und Wasser jetzt dazu oder nicht? Mich irritiert das... Danke schon mal für eine Antwort! :)

  • #51

    Amelie (Freitag, 21 Juli 2017 09:18)

    Es bedeutet, dass du statt Vanillezucker auch 1 TL Vanillepaste benutzen kannst und "nach diesem Rezept" kannst du anklicken und kommst zum
    Rezept der Vanillepaste.

    LG Amelie

  • #52

    Katharina (Freitag, 21 Juli 2017 14:47)

    Also zunächst mal: Diese Torte ist SUPER! Hab die Seite gerne empfohlen! Solero trifft es absolut, aber vor allem mag ich den Boden. Hast du eine weitere Idee, den Boden anzubieten, aber OHNE Sahne?

  • #53

    Christa Pfeiffer (Montag, 24 Juli 2017 15:39)

    Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich anfangs sehr skeptisch war: ein Boden ohne Eier, für die Füllung 800 g Sahne und nur EINEN backfesten Pudding, dafür 3 Pakete Vanillsoßenpulver für nur 250 ml Maracujasaft?
    Aber was soll ich sagen?? Morgen mach ich den Kuchen schon wieder und zwar genau nach dem Rezept :-).
    Wirklich super. Der war sowas von schnell gegessen, kaum zu glauben. Vielen Dank für das tolle Rezept!!!!!

  • #54

    Anette (Dienstag, 25 Juli 2017 12:29)

    Also, mein Mann hatte gestern Geburtstag und ich vin nicht so die große Bäckerin. Also hab ich diese Torte probiert und es war so einfach und schnell. Echt der Hammer. Habe eine Dose Mandarinen in die Sahne, damit es etwas fruchtiger wird. Ich fand sie echt genial und super einfach mit Geling- Garantie wenn man sie mit deinen Zutaten macht wie im Rezept beschrieben. Habe sie abends gemacht und erst am nächsten Mittag angeschnitten. Lediglich der Guss war etwas flüssig. Vielleicht könnte man da ja noch etwas Gelatine rein tun. Das nächste mal mache ich die Erdbeer Torte von dir und hoffe, dass sie auch so einfach geht und so toll schmeckt. Danke.

  • #55

    Jenni (Dienstag, 25 Juli 2017 15:59)

    Lecker, die Gäste waren baff, vor allem den Teig ohne Eier find ich klasse! Für mich persönlich ein wenig zu viel Sahne und nicht genug Säure im Topping, aber von der Konsistenz her eine tolle Torte! Dankeee �