Feiner Hefezopf. Perfekt zum Osterbrunch.

Hefezopf zu Ostern zum Osterbrunch vegan und kinderleicht zu machen mit Gelinggarantie aus dem Thermomix

 

Was wäre Ostern ohne den klassischen Hefezopf? Er gehört zum Osterbrunch einfach dazu. Das Rezept ist kinderleicht und gelingt garantiert: 

 

300 g Sojamilch** (oder Milch, wenn es nicht vegan sein muss) 

1/2 Würfel Hefe

50 g Zucker

3 min / 37 Grad / St. 1

 

2 TL Salz zugeben

70 g Margarine (oder Butter)

ein paar Tropfen Bittermandel-Aroma

550 g Mehl Type 405

3 min / Teigstufe

 

**auch mit Vanille-Sojamilch sehr lecker!

 

Den Teig aus dem Thermomix nehmen und in eine Schüssel mit Deckel drücken und 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. 

 

Den Teig aus der Schüssel nehmen und in 3 gleichgroße Teile teilen. Nochmal kneten und dann zu 3 langen Rollen formen. Die Rollen zu einem Zopf flechten und die ganze Rolle nochmal ein bißchen mit den Händen randrücken.

 

Anschließend etwas (Pflanzen-) Milch, Soja-Cuisine oder Kokos-Cuisine in einem Schüsselchen mit 1 Prise Salz und 1 Prise Zucker mischen und den Zopf damit einstreichen. Cuisine ist dickflüssiger und hält auf dem Zopf besser, dadurch trocknet der Hefezopf bei Umluft nicht aus. (Wer nicht vegan lebt, verquirlt einfach ganz klassisch ein Ei von einem glücklichen Huhn und bestreicht den Zopf damit.)

 

Danach ordentlich mit Hagelzucker bestreuen.

 

Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und den Zopf dann ca. 35 - 45 min backen. Ggf. mit Alufolie abdecken, wenn er zu schnell zu dunkel wird. Meiner hat ca. 40 min gebraucht und ich habe die letzten 5 min mit Alufolie abgedeckt.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Bade-Eier. Sprudelnde Badekugeln. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0