Glühweinlikör. Schmeckt herrlich nach Schnapspraline!

Glühweinlikör selbst gemacht im Thermomix

 

Seit einer Woche stand ein angebrochener Glühwein bei uns in der Küche, auf den so niemand mehr Lust hatte. Manch einer würde den ja gnadenlos in den Ausguss kippen. Ich nicht.

 

Ich beäugte ihn nun immer wieder, bis mir heute die Idee kam, daraus einen Glühweinlikör zu machen.

 

Ich hatte keine Ahnung, was mich erwarteten würde - ich hätte einen typischen Glühweingeschmack vermutet. Herausgekommen ist aber leckerster Likör, der exakt wie Schnapspraline schmeckt! Manch einer wird vielleicht die Flucht ergreifen, aber für die, die Mon Cherie und Co mögen: macht aus Glühweinresten unbedingt Schnapspralinen-Likör!! :-)

 

Das geht übrigens sehr einfach und zwar so:

 

150 g Zucker

375 g Glühwein

20 min / Varoma / Rührstufe / ohne Messbecher

 

abkühlen lassen im Mixtopf bis auf 50 Grad

 

380 g Rum zugeben (40%igen)

1 min / St. 1

 

Die Menge ergibt ca. 1 Liter

 

Weihnachtsgeschenke aus dem Thermomix. mehr Infos... 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Annette (Mittwoch, 22 November 2017 10:42)

    Hallo, dunkler Rum ist sicherlich richtig ?
    Ich werde diesen Likör heute Abend herstellen und bin gespannt was die Beschenkten am Weihnachten sagen werden.
    Kaufst Du einen bestimmten Glühwein ?

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 22 November 2017 10:44)

    Hallo Annette,

    ich verwende Havana Club 3 anos und Lidl-Glühwein. ;-)

    Liebe Grüße, Amelie

  • #3

    Annette (Freitag, 24 November 2017 12:48)

    Ich wollte nur mal sagen : lecker, lecker, lecker!!!! Hab direkt noch eine Ladung gemacht ! Vielen Dank für so ein tolles Rezept �

  • #4

    Sandra (Dienstag, 28 November 2017 19:28)

    Das liest sich alles so verführerisch einfach-da weiß ich gar nicht,mit welchem leckeren Rezept ich anfangen soll;-)Auf jeden Fall wird dieser Likör auf die Geschenkeliste für Freunde gesetzt!