Braune Soße. Instant-Paste.

Braune Soße vegan, Instant Soßenpaste, Soßenpaste vegan Thermomix, braune Soße Paste Thermomix, Instansoße braune Soße Thermomix

 

Es ist immer praktisch, eine fertige Paste für Soße im Kühlschrank zu haben. So kann man ohne großen Aufwand eine leckere Soße zaubern. Hier das Rezept zu einer braunen Soße.

 

40 g Mehl

15 g Röstzwiebeln

15 g getrocknete Pilze

15 g Paprikapulver edelsüß

15 g Hefeflocken

5 g Johannisbrotkernmehl 

1 gestr. EL Pfeffer

1 EL Salz

1 gestr. EL Zucker

10 Sek / St. 8

 

80 g Öl zufügen

10 Sek / St. 4

 

Für eine glutenfreie Version einfach glutenfreies Mehl verwenden, zusätzlich auf Röstzwiebeln verzichten, da diese Gluten enthalten und dann z.b. 30 g getrocknete Pilze verwenden. 

Wer keine Pilze mag, oder es zwiebeliger haben möchte, der lässt die Pilze weg und nimmt 30 g Röstzwiebeln.

 

Man gibt dann ca. 1-2 TL von der Paste in 250 g Flüssigkeit und erhitzt diese noch einmal und lässt sie andicken (z.B. 5 min / 100° / St. 2). Dies kann z. B. aufgefangener Sud vom Kochen sein oder man erhitzt 150 g Sahne und 100 g Wasser. Alternativ geht auch ein Rotwein-Wasser-Gemisch. Oder Rotwein-Sahne-Wasser. Je nachdem, was man hier gerne hätte. Wenn man aufgefangenen Sud nimmt, muss nicht mehr zwingend nachgesalzen werden. Nimmt man aber eine "neue" Flüssigkeit, so sollte auf jeden Fall mit Salz abgeschmeckt werden, sonst ist es evtl. zu lasch.

Wer die Soße noch dunkler möchte, der kann auch noch Zuckercoleur zufügen.

 

Die Paste im Schraubglas im Kühlschrank lagern. Es sollte immer oben eine kleine Ölschicht sein, damit es sich lange hält. Ggf. etwas Öl nachgeben.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Haarwaschseife. Bestes selbst gemachtes Shampoo. mehr Infos...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    sandra (Freitag, 14 Oktober 2016 12:46)

    vielen Dank für das Rezept, kling gut! wie lange hält es sich wohl? LG!

  • #2

    Amelie (Freitag, 14 Oktober 2016 12:56)

    Hallo Sandra,

    meine ist immer noch gut und die ist jetzt fast 2 Monate alt. Man muss gucken, dass immer eine Ölschicht oben drauf ist, dann hält es lange. Ggf. etwas Öl oben draufgeben, wenn man etwas entnommen hat.

    LG Amelie

  • #3

    Melanie (Freitag, 25 November 2016 09:27)

    Hallo,
    was sind Hefeflocken? Ist das einfach ein Hefewürfel zerkrümelt?
    Braucht man unbedingt das Johannisbrotkernmehl?
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Melanie

  • #4

    Amelie (Freitag, 25 November 2016 09:48)

    Hallo Melanie,

    Hefeflocken ist Nährhefe. Wikipedia schreibt: "Nährhefe ist eine durch Hitze inaktivierte Hefe, die einen relativ hohen Nährwert und vor allem einen hohen Gehalt an Vitamin B hat[1] Sie wird u. a. als Nährhefeflocken (auch Edelhefeflocken genannt) oder als Pulver verkauft, und ist eine der typischen Zutaten der vegetarischen und veganen Küche."

    Empfehlen kann ich die Hefeflocken von Vitam (Reformhaus, Bioladen, Amazon).

    Johannisbrotkernmehl braucht man zum Andicken. Das bekommt man in der Bioabteilung im Supermarkt. Das ist z.B. in diesen braunen Gläsern mit Plastikdeckel, wo auch Gemüsebrühe drin ist.

    LG Amelie

  • #5

    Elena (Montag, 26 Dezember 2016 10:38)

    Hallo Amelie,

    Wie viel ergibt die angegebene Menge? Ein halb/dreiviertel Glas wie auf deinem Foto?

    Liebe Grüße

  • #6

    Amelie (Montag, 26 Dezember 2016 21:26)

    Hallo Elena,

    ja genau!

    LG Amelie

  • #7

    Sandra (Samstag, 20 Mai 2017 09:15)

    Hallo Amelie.
    Kann man das Mehl auch durch etwas anderes ersetzen? Deine Seite ist übrigens echt top, ich bin sehr froh das ich darauf gestoßen bin, da ich sehr bemüht bin, sämtlichen Fertigprodukten aus dem Weg zu gehen.
    LG Sandra