Paprika-Pesto-Salat. Perfekt als Grillbeilage oder auf einem Partybuffet.

Für ein bißchen Abwechslung in Sachen Salate sorgte neulich dieser leckere Paprika-Pesto-Salat. Er ist eine perfekte Beilage beim Grillen oder auch eine tolle Ergänzung auf einem kalten Buffet. 

Hier kommt das Rezept für euch:



Pestosalat, Paprika Pesto Salat, Salat Pesto vegan, Paprikasalat vegan, Paprikasalat Thermomix, Pestosalat Thermomix

 

 

 

 

 

80 g getrocknete Tomaten in Öl (abgetropft) in den Mixtopf geben sowie

1 Knoblauchzehe

15 g Basilikumblätter

2 Zweige Rosmarin (frisch, Nadeln abgezupft)

1 EL getrockneten Oregano oder 2 EL frischen

100 g Pinienkerne oder Cashewkerne

5 Sek./Stufe 10

 

100 ml Öl zugeben sowie

5 g Essig

10 Sek./Stufe 4

 

500 - 600 g Paprikaschoten waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden, zugeben sowie

20 Cocktailtomaten (oder mehr), geviertelt

30 g Pinienkerne oder Salatkernmix

20 Sek./Linkslauf/Stufe 1

 

In eine Schüssel füllen und servieren.

 

Tipp:

Wer für eine große Party die doppelte Menge machen will, der verrührt das Pesto-Dressing manuell in einer großen Schüssel mit den Paprikaschoten.

 

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen.

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl beachten!)

 

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Paprika Pesto Salat mit Tomaten, als Beilage zum Grillen oder für das Partybuffet, Thermomix

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Bitte beachte das Urheberrecht sowie meine Richtlinien dazu, wenn du das Rezept teilen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Ela (Sonntag, 04 Juni 2017 23:33)

    Mh, sooo lecker. Mal sehen was morgen unsere Grillgäste sagen!

  • #2

    Jacky (Dienstag, 16 Oktober 2018 07:57)

    Ist die Menge für eine "Jeder-bringt-was-mit-Party" von ca. 8-9 Leuten (nur Frauen) wohl ausreichend?

  • #3

    Amelie (Dienstag, 16 Oktober 2018 08:20)

    Hallo Jacky,

    jeder hätte dann ca. 2 EL Salat. Wenn jeder etwas mitbringt, wird sicherlich jeder satt. Der Salat alleine für 8-9 Personen wäre vielleicht etwas wenig. Hilft dir das weiter?

    Liebe Grüße, Amelie

  • #4

    Jacky (Mittwoch, 17 Oktober 2018 14:44)

    Ja, das tut es!
    Vielen Dank Amelie :)

  • #5

    Nicole (Montag, 11 Juli 2022 16:33)

    Fehlt absichtlich Salz und Pfeffer? Ich hab jedenfalls noch hinzu gefügt und noch kurz abgetropfte Nudeln dazu. Passt auch super. Tolles Pesto!

  • #6

    Nicole (Montag, 11 Juli 2022 16:37)

    *ach und etwas Hefeflocken drüber gestreut, macht das ganze etwas „käsiger“

  • #7

    Uta (Freitag, 15 Juli 2022 17:26)

    Sooo lecker � vielen Dank für das tolle Rezept!