Rhabarber-Crumble. Mit Vanillesoße. Ein Gedicht.

Rhabarber Crumble vegan, Rhabarber Crumble Thermomix, Vanillesoße vegan, Vanillesoße Thermomix, Vanillesoße vegan Thermomix

 

In meinem Garten wächst der Rhabarber ganz üppig vor sich hin. Zeit, ein leckeres Dessert damit zu zaubern. Zeit für Rhabarber-Crumble mit selbstgemachter Vanillesoße. Die perfekte Kombi, wenn ihr mich fragt! 

 

Für den Rhabarber-Crumble:

 

800 - 1000 g Rhabarber, geputzt gewogen, in kleine Stücke schneiden, ca. 0,5 cm - 1 cm lang, je nach dicke der Stangen.

 

400 g Dinkelmehl Type 630

100 g zarte Haferflocken

250 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

15 Sek / St. 1 / Linkslauf, umfüllen

 

250 g Alsan (veganer Butterersatz)

4 min / 100 ° / St. 1

 

Dann auf Stufe 3-4 stellen und durch die Deckelöffnung Löffelweise die trockenen Zutaten zugeben. Sobald das Messer sich langsamer dreht und die ersten richtigen Streusel entstanden sind, einfach den letzten Rest in eins dazugeben. Weiter auf Stufe 3-4 vermischen, bis alles zu Streuseln geworden ist.

 

Nun eine 28er Tarte-Form mit Backtrenncreme (Rezept hier) oder Butter einpinseln und ca. die Hälfte der Streusel dünn auf dem Boden verteilen. Einen kleinen Rand hochziehen. Die Rhabarberstücke draufgeben und dann die restlichen Streusel oben drauf verteilen.

 

Den Backofen auf 200 °C vorheizen und den Crumble auf mittlerer Schiene ca. 30 - 35 min backen.

 

Für die Vanillesoße:

 

 

500 ml Vanillesojamilch 

20 g Stärke

30 g Zucker

das Mark einer halben Vanilleschote

1 Prise Salz

10 min / 90° / St. 4

 

30 g Sojasahne zugeben

20 Sek / St. 2

 

Direkt verwenden, oder, wenn man die Vanillesoße zuerst macht und später erst den Crumble, einfach umfüllen, kühl stellen und gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet.

 

 

Du interessierst dich auch für selbstgemachte Putzmittel oder Sonstiges aus dem Thermomix?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Scheuerpulver. Bei hartnäckigen Kalkflecken. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katja (Samstag, 05 August 2017 16:42)

    Schmeckt großartig und so schnell gemacht.Habe ihn schon mehrmals gebacken. Alle waren begeistert. Im Moment ersetzt ich den Rhabarber durch Aprikosen. Lauwarm mit Vanilleeis - traumhaft. Danke für dieses Rezept.