Welfenspeise. Mit Wein- oder Orangenschaum.

Welfenspeise mit Weinschaum oder Orangenschaum, Dessert, Klassiker, Thermomix

Kennt ihr Welfenspeise? Dieses leckere Pudding-Dessert? Das ist absolut Kindheit für mich.  Wenn wir auf dem Land waren bei meinem Onkel und meiner Tante, dann hat Oma Irmgard immer Welfenspeise gemacht. Zeit also, das Dessert aus Niedersachsen jetzt auch mal auf meinem Blog zu bringen.

 

Ich frage mich tatsächlich, ob wir als Kinder den Weinschaum essen durften, weil er ja erhitzt wird und damit ein Teil Alkohol verkocht. Ich weiß es leider nicht mehr - aber als wir älter waren, haben wir es definitiv mit Weinschaum gegessen.

 

Nichtsdestotrotz habe ich das Ganze auch einmal ohne Alkohol ausprobiert und den Wein mit Orangensaft getauscht, damit ich es auch für meine Jungs machen kann - und das ist auf jeden Fall die Familien-Version, die es hier ab jetzt öfter geben wird! Yummy!! 

 

Das Rezept kann man mit Abstrichen auch vegan umsetzen (siehe Hinweise unten) - es ist dann halt anders und der Vanillepudding nicht so schön luftig, aber es geht auch.

 


Werbung
Werbung


 

Für den Vanillepudding:

 

3 Eiweiß

1 Prise Salz

4 Min./60 °C/Stufe 3,5 mit Schmetterling

 

Das Eiweiß umfüllen, den Mixtopf spülen, es sollte kein Eiweiß mehr am Boden kleben, sonst brennt es an.

 

500 g Milch

1 Pck Vanillepuddingpulver (oder 40 g Speisestärke + 1 Schuss Vanilleextrakt)

50 g Zucker

10 Min./90 °C/Stufe 3

 

Das steif geschlagene Eiweiß mit dem Spatel unterheben, bis es einheitlich vermischt ist.

 

> in ca. 6-8 Dessertgläser füllen, z.B. diese hier (hier klicken) 

 

Mixtopf spülen.

 

Für den Weinschaum bzw. Orangenschaum:

 

3 Eigelb 

80 g Zucker

250 g Weißwein (mit/ohne Alkohol) oder Orangensaft

10 g Speisestärke

7 Min./90 °C/Stufe 3 mit Schmetterling

 

Den Weinschaum / Orangenschaum auf den Pudding geben. Im Kühlschrank abkühlen lassen. 

 

Zum Servieren habe ich ein Basilikumblatt reingesteckt - sah so schön grün und frühlingshaft aus, ein Minzblatt oder Zitronenmelisseblatt wäre sicherlich passender, aber das hatte ich nicht da und aufgrund von Corona fahre ich deswegen gerade nicht los. ;-)

 

 

Hinweise für Veganer:

Das Eiweiß einfach weglassen, statt Milch Sojamilch verwenden und statt der 3 Eigelb ca. 5 g zusätzlich Speisestärke zugeben. Am Ende ist es dann nicht so luftig wie im Original - aber anders lässt es sich ohne Eier leider nicht umsetzen. Mit Aquafaba habe ich selbst keine so guten Erfahrungen gemacht, da es immer nach Kichererbsen oder Bohnen geschmeckt hat. Und das war einfach nicht so meins. Wenn ihr da andere Erfahrungen gemacht habt, wäre das eine Möglichkeit, es unter den Pudding zu mischen.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Affiliate Link enthalten


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Welfenspeise, Dessert Klassiker, mit Weinschaum oder in der alkoholfreien Version mit Orangenschaum, Familienküche, leckeres Dessertrezept, mit Vanillepudding, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Stephanie Jakobs (Dienstag, 24 März 2020 14:25)

    Sicher 60 Grad Eiweiß schlagen???
    Habe es mal direkt wieder weg geschmissen.

  • #2

    Amelie (Dienstag, 24 März 2020 14:51)

    Hallo Stephanie,

    ich freue mich über Kommentare, die mit einem „Hallo“ starten. ;-) Besonders dann, wenn Fragezeichen im Rudel auftauchen, obwohl sie keine Rudeltiere sind.

    Zu deiner Frage: Ja, ich schlage Eiweiß (und sogar Eier für Biskuitboden) immer bei 60 Grad steif - du kannst es auch ohne Temperatur steif schlagen, aber ich nutze diese Temperatur-Funktion in diesem Fall gerne, damit nämlich keine Salmonellengefahr aufkommt.

    Liebe Grüße Amelie

  • #3

    Amelie (Dienstag, 24 März 2020 14:54)

    Und warum hast du es weggeschmissen? Gib mir genaue Infos, was gerade passiert ist, wenn du mit dem Kommentar Hilfe bezweckst.

    LG Amelie

  • #4

    Amelie (Dienstag, 24 März 2020 17:37)

    ..mmmhh.... dein Kommentar war wohl kein Hilferuf. Falls du hier aber nochmal reinschauen solltest, rate ich jetzt einfach mal drauf los, warum du es wohl weggeschmissen hast.

    Ich schätze, dein Eiweiß ist nicht steif geworden? Das liegt nicht an der Temperatur, sondern daran, dass dein Thermomix/Schmetterling nicht richtig sauber/fettfrei war oder minimal Eigelb mit ins Eiweiß gelangt ist. Dann wird Eiweiß nicht steif, egal ob du es mit oder ohne Temperatur aufschlägst.

    Lieben Gruß, Amelie

  • #5

    Anja (Mittwoch, 25 März 2020 09:14)

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Bei mir hat es mit dem Eiweiß geklappt. Frage: Rührt man das Eiweiß in den warmen Pudding? Konnte das Eiweiß nicht ganz klumpenfrei unterrühren. LG Anja

  • #6

    Amelie (Mittwoch, 25 März 2020 09:23)

    Hallo Anja,

    es freut mich, dass es bei dir auch gut geklappt hat! Ja, das rührt man in den warmen Pudding. Das Eiweiß bleibt leicht bubbelig, das siehst du auch auf meinen Bildern.

    Liebe Grüße Amelie

  • #7

    Anja (Mittwoch, 25 März 2020 09:29)

    Dann hab ich ja slles richtig gemacht. Dankeschön.

  • #8

    Katja (Samstag, 28 März 2020 13:54)

    Das sieht mal wieder sehr lecker aus und ich werde es bestimmt mal testen. Danke für die tollen Rezepte. Inzwischen schaue ich jede Woche mal auf deine Seite :)

  • #9

    Katrin (Sonntag, 29 März 2020 15:46)

    Ich habe die Nachspeise ausprobiert und es war total lecker :) Vielen Dank

  • #10

    Silvia (Freitag, 15 Mai 2020 11:35)

    Hallo Amelie, ich mache jeztz schon lange, fast ausschließlich deine Rezepte, weil ich einfach alles ausprobieren will/muß/darf..... Zum einen deswegen weil die Rezepte durchweg super sind zum anderen weil meine ganze Familie(4Kinder+2Erwachsene) begeistert sind. So auch dieses Rezept wieder. Vielen lieben Dank dafür. Umso mehr kann ich nur den Kopf über manche Leute schütteln(Kommentar) an unhöflichkeit kaum zu übertreffen.... Allerdings finde ich deine Reaktion darauf suuuper, hätte man nicht besser schreiben können. Mach bitte weiter so und lass dich nicht ärgern. LG Silvia

  • #11

    Alexa (Samstag, 22 August 2020 08:48)

    Liebe Amelie, wie lange sollte die Nachspeise in den Kühlschrank vor dem Verzehr das sie fest wird? Reicht es morgens wenn ich sie Abends servieren möchte?

  • #12

    Amelie (Samstag, 22 August 2020 15:36)

    Huhu!

    Ja das reicht!

    LG Amelie