Weiße Haselnusscreme. Schmeckt wie "Schokobons".

Müsli Pizza Thermomix

 

Vor kurzem schrieb mich ein Leser an, der eine Haselnusscreme aus dem Supermarkt probiert hätte, die super lecker wäre und wie Schokobons schmecken würde, aber leider auch Palmöl enthalten würde. Ob ich so etwas nicht selber machen könnte. Nun hatte ich endlich die Zeit, etwas auszuprobieren und habe ein leckeres Rezept für einen Haselnussaufstrich, der tatsächlich wie die Schokobon-Füllung schmeckt.

 

Leider finde ich, lieber Leser, deine Nachricht in meinen verschiedenen überfüllten Posteingängen (Mail, Blog, Facebook, Instagram, Pinterest) nicht mehr wieder. :-( Das tut mir sehr leid, denn ich hätte dir sehr gerne den Link zu diesem Rezept persönlich geschickt - ich hoffe, du liest dies heute und das Ergebnis entspricht dem, was du dir vorgestellt hast!!

 

Hier kommt das Rezept:

300 g gehackte fein geröstete Haselnusskerne (von Edeka Eigenmarke, Backabteilung)

20 Sek./Stufe 10

 

10 g neutrales Öl zugeben

20 Sek./Stufe 4,5, umfüllen

 

Mixtopf spülen, abtrocknen

 

300 g weiße Schokolade (z.B. vegan)

20 g neutrales Öl

5 Min/50 °C/Stufe 1

 

Haselnussmasse zugeben

10 Sek/Stufe 5

 

In ein Glas füllen und im Kühlschrank auskühlen lassen. Danach aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen, damit es streichbar ist.

 

Kann außerhalb des Kühlschranks gelagert werden, nicht der Sonne aussetzen, damit es nicht vorzeitig ranzig wird.

 

Ich habe es nicht probiert, Haselnüsse selber zu rösten, die Haut zu entfernen und dann zu zerkleinern, da ich nur einen ganz leichten gerösteten Haselnussgeschmack haben wollte. Man kann das aber sicherlich machen.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand: (mobile Ansicht hier klicken)

selbst gemachte weiße Haselnusscreme, schmeckt wie die Füllung von Schokobons, aus Haselnüssen und weißer Schokolade, Thermomix, vegan möglich

Kommentar schreiben

Kommentare: 34
  • #1

    Natascha Marrone (Dienstag, 04 Februar 2020 23:23)

    Hallo Amelie,

    hast du die Haselnusscreme auch schon mal mit Vollmilchschokolade gemacht?Suche nämlich eine Ersatz für dIe bekannte Haselnusscreme N. , da diese mit Palmöl ist.

  • #2

    Amelie (Dienstag, 04 Februar 2020 23:30)

    Hallo Natascha,

    das kannst du auch machen! Mit Zartbitterschokolade hab ich es schon probiert.

    LG Amelie

  • #3

    Corina (Mittwoch, 05 Februar 2020 07:55)

    Hallo Amelie,

    Welches neutrale Öl benutzt du für die Creme?

    Liebe Grüße, Corina

  • #4

    Amelie (Mittwoch, 05 Februar 2020 08:03)

    Hallo Corina,

    Bio-Sonnenblumenöl.

    LG Amelie

  • #5

    Nati (Mittwoch, 05 Februar 2020 08:37)

    Ist die Schale bei diesen Haselnüssen mit dran?
    Danke und LG

  • #6

    Amelie (Mittwoch, 05 Februar 2020 08:51)

    Hallo Nati,

    ich habe mal ein Bild eingefügt von den Haselnusskernen, die ich genommen habe.

    LG Amelie

  • #7

    Britta (Mittwoch, 05 Februar 2020 09:00)

    Neutrales Öl was keinen Eigengeschmack hat wäre allerdings rapsöl �... ich finde das Rezept mega ich werde das heute mal ausprobieren es liest sich auf jeden Fall super.

  • #8

    Amelie (Mittwoch, 05 Februar 2020 09:06)

    Hallo Britta,

    generell zählen Sonnenblumenöl UND Rapsöl zu neutralen Ölen.

    Ich wurde hier nach meiner persönlichen Meinung gefragt, Bio-Rapsöl hat für mich persönlich einen Eigengeschmack, den ich nicht mag. Anderes Rapsöl hingegen empfinde ich als neutral. Ich möchte aber Bio nehmen. Und Bio-Sonnenblumenöl ist für mich dann die Wahl. Am Ende sind es aber nur 30 Gramm und jeder nimmt das, was er als neutral empfindet.

    LG Amelie

  • #9

    Carolina (Mittwoch, 05 Februar 2020 11:34)

    @Natascha Morrone: für die bekannte Haselnusscreme einfach Kakao, pflanzliche Milch, ein wenig Kokosnussöl, Ahornsirup, ca. 6 Datteln und eine Prise Salz zusammenmixen, ggfs. noch ein wenig Vanilleextrakt. In dem
    Fall würde ich die Haselnüsse aber vorher rösten.

  • #10

    Britta (Mittwoch, 05 Februar 2020 13:14)

    Hallo Amelie,

    Okay danke für die rückmeldung ich habe es jetzt mit rapsöl gemacht allerdings nicht Bio und finde die Creme sehr lecker... Da hast du schon recht Bio ist natürlich besser, versuche gerade umzustellen war noch mein Rest

    Liebe Grüße Britta

    PS
    Die Creme macht süchtig lecker lecker lecker

  • #11

    Doro (Mittwoch, 05 Februar 2020 18:26)

    Hallo Amelie,
    ich habe es auch mit 1 Zartbitterschokolade und 2 weißen Schokoladen versucht. Einfach himmlisch. �

  • #12

    Jacky (Freitag, 07 Februar 2020 10:07)

    Hallo Amelie,
    Wie lange ist denn der Aufstrich haltbar?
    Will ihn am Wochenende euch mal ausprobieren.
    LG Jacky

  • #13

    Amelie (Freitag, 07 Februar 2020 10:10)

    Hallo Jacky,

    der Aufstrich besteht aus Schokolade, Öl und Haselnüssen - die Zutaten werden irgendwann nach längerer Zeit ranzig. Wenn du immer mit einem sauberen Messer/Löffel arbeitest, dann sollte der Aufstrich mind. 4-6 Wochen halten, wenn nicht noch länger. Aber er wird (bin ich mir sicher) bei keinem für 6 Wochen rumstehen, sondern sicherlich innerhalb der ersten Woche komplett aufgegessen sein. ;-)

  • #14

    Melanie (Samstag, 08 Februar 2020 16:46)

    Sehr sehr lecker. Aber dich sehr kostenintensiv. Pro Nüsse 1,69€ ist ganz schön happig, aber da kannst du ja nix für

  • #15

    Manuela (Sonntag, 09 Februar 2020 10:30)

    Hatte von Weihnachtsbäckerei noch Mandeln gehackt,gehobelt eingefroren.
    Diese in der Pfanne geröstet.

    Und suuuper lecker
    Danke für die Inspiration

    Manuela

  • #16

    Lissi (Sonntag, 09 Februar 2020 19:02)

    Habe gerade diese Creme gemacht mit 1x Zartbitter und 2x weißer Schokolade und gehackten, selbst gerösteten Mandeln (da billiger) schmeckt schonmal sehr sehr lecker, jetzt warte ich mal noch ab bis es kalt ist und ich es morgen zum Frühstück essen kann.

  • #17

    Annemieke (Dienstag, 11 Februar 2020 10:22)

    Absolute SUCHTGEFAHR ��

  • #18

    Sylvia (Mittwoch, 12 Februar 2020 15:16)

    Hallo, das Rezept wird definitiv ausprobiert. Ich habe eine Frage zu dem Foto (Teller mit Toastbrotscheibe und Haselnuss-Creme). Genau solche Teller mit einem hohen Rand suche ich. Die meisten, die ich bei meinem Recherchen entdeckt habe, gefallen mir nicht so 100%ig. Aber deine, die entsprechen genau meinen Vorstellungen. Habe schon geschaut, wo du was kaufst, aber Geschirr habe ich nicht entdeckt. Besten Dank für deine Info. VLG; Sylvia

  • #19

    Amelie (Mittwoch, 12 Februar 2020 15:37)

    Hallo Sylvia,

    das Geschirr ist von Cosy & Trendy, Model "Concrete", zu kaufen bei: Cookinglife.de

    https://cookinglife.de/cosy-trendy-schale-concrete/?sqr=cosy%20trendy%20concrete&

    Liebe Grüße Amelie

  • #20

    Sylvia (Mittwoch, 12 Februar 2020 16:02)

    Vielen lieben Dank ! ! ! !

  • #21

    Anja (Mittwoch, 04 März 2020 09:01)

    Oh man,ist das lecker �

  • #22

    Silvana (Montag, 09 März 2020 15:02)

    Hallo,ist das Rezept für ein Glas (welche Größe) ausgelegt?

  • #23

    Amelie (Montag, 09 März 2020 15:33)

    Hallo Silvana,

    es ergibt 1 Glas à ca 550 ml.

    LG Amelie

  • #24

    Rita (Samstag, 21 März 2020 19:41)

    Hallo Amelie,
    beziehen sich die "Stufen" in deinem Rezept auf den
    Mixer?
    LG Rita

  • #25

    Amelie (Sonntag, 22 März 2020 17:53)

    Hallo Rita,

    ja, das sind Angaben für den Thermomix.

    LG Amelie

  • #26

    Sinja (Donnerstag, 26 März 2020 19:10)

    Ich würde dein Rezept super gerne ausprobieren, habe aber keine Thermoxmix. Hast du Tipps wie man es ohne Thermomix machen kann ?

    Liebe Grüße Sinja

  • #27

    Amelie (Freitag, 27 März 2020 09:04)

    Hallo Sinja,

    ohne Thermomix wirst du die Haselnüsse nicht zu Mus bekommen. D.h. du müsstest dir hier Haselnussmus kaufen. Gibt es z.B. bei Alnatura. Dann schmilzt du die weiße Schokolade und mischt sie mit 300 g Haselnussmus gleichmäßig durch und lässt es abkühlen.

    Liebe Grüße Amelie

  • #28

    Katharina (Freitag, 05 Juni 2020 21:23)

    Hallo Amelie,

    der Aufstrich ist soooo lecker! Hab es extra auf 2 Gläser verteilt, damit das große Glas dann nicht so lange angebrochen rum steht. Total unnötig, ich glaub, nach 5 Tagen war alles alle :D

    Liebe Grüße Katharina

  • #29

    Steffi (Montag, 12 Oktober 2020 17:57)

    Ich habe die Creme gerade gemacht. Es hat alles super geklappt und der Schlecktest lässt erahnen wie lecker sie ist� freue mich jetzt schon aufs Frühstück �

  • #30

    Gabi (Samstag, 17 Oktober 2020 20:36)

    Könnte ich Schokobon draus machen? Kleine Kugeln formen, einfrieren und dann mit Schokolade ummanteln.

  • #31

    Anja (Dienstag, 10 November 2020 10:53)

    Liebe Amelie,
    danke für dieses wundervolle und superleckere Rezept. Ich habe ganze Haselnüsse geröstet, die Haut entfernt und dann im Thermomix Haselnussmus gemacht. Wenn man es lang genug püriert, tritt ziemlich viel Öl aus den Nüssen, sodass die Zugabe von Fremdöl auf die Hälfte reduziert werden könnte. Um das Auswaschen des Thermomixbehälters zu sparen (faul), wurde die Schokolade (250g weiss und 50g Vollmilch) im Wasserbad geschmolzen und zum Haselnussmus in den TM gegeben. Keine Ahnung wo das Ergebnis jetzt zu verstecken ist, damit da niemand (äh ich) ständig mit dem Löffel reingeht.
    Vielen lieben Dank an Dich - für dieses Rezept und alle anderen hier. Ohne deine Experimentierfreude wäre ich um dutzende Weihnachtsgeschenke und Mitbringsel ärmer. Und der Satz "das ist von Amleie, von mix-dich-glücklich; ist bei uns Zuhause und den Beschenkten mittlerweile ein Mantra. Viele Grüße aus Hamburg, Anja

  • #32

    Ann-Kathrin (Montag, 30 November 2020 21:37)

    Hallo Amelie!

    Werden die Haselnüsse zu einem feinem Mus gemahlen? Ich habe nur eine Thermomix Alternative und kann das gerade nicht richtig einschätzen...

    LG
    Ann-Kathrin

  • #33

    Amelie (Dienstag, 01 Dezember 2020 11:06)

    Hallo Ann-Kathrin,

    es ist kein feines Mus, was im ersten Schritt rauskommt. Das müsste in den Geräten von Lidl oder Aldi auf der höchsten Stufe zum Zerkleinern eigentlich genauso funktionieren.

    LG Amelie

  • #34

    Ann-Kathrin (Dienstag, 01 Dezember 2020 11:53)

    Vielen Dank!

    Ich habe die prep and cook von Krups.
    Sie kann auch Mandelmus etc. Nur nicht so schnell wie der Thermomix. Deswegen bin ich manchmal bei den Zeiten unsicher!

    Heute Nachmittag wird gemixt und gebacken! :)
    LG Ann-Kathrin