Veggie-Hack-Topf. Mit Kartoffeln & Gemüse.

Veggie Hack Topf mit Kartoffeln und Gemüse, Hackersatz selbst gemacht, Thermomix

Heute hatte ich Lust auf eine Art Bauerntopf. Aber statt mit Linsen, wie sonst (in diesem Rezept), habe ich gedacht, muss unbedingt mein Veggie-Hack da rein und auch sonst...

...habe ich mein Bauerntopf-Rezept ein kleines bißchen abgewandelt, sodass ein neues Rezept dabei rausgekommen ist - ein Veggie-Hack-Topf mit Kartoffeln, Möhren und Paprika, abgebunden mit Sahne und gewürzt mit Curry und etwas Chili. Mmmhhh..... Sieht das nicht lecker aus? :-)

 

 

Hier kommt das Rezept für euch:


Für den Hackersatz

1 Zwiebel 

1 Knoblauchzehe

5 Sek / St. 5

 

1 Dose Kidneybohnen à ca. 400 g, abgetropft und ggf. abgespült

80 g zarte Haferflocken

1 EL Sojasoße

etwas Salz und Pfeffer

15 Sek / St. 4

 

Rausnehmen und den Mixtopf spülen.

 

Während Gemüse und Kartoffeln im nächsten Schritt kochen, brät man den Hackersatz an. Dafür Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse reingeben. Gut anbraten und mit dem Pfannenwender immer wenden und klein machen, bis es alles angebraten ist und krümelig wie Hackfleisch aussieht (siehe Bilder). Je nach Größe der Pfanne und Temperatur dauert es mehr oder weniger lang. 

 

Für die das Gemüse & Kartoffeln

 

3 kleine Zwiebeln

5 Sek/Stufe 5

 

25 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

500 g festkochende Kartoffeln schälen, in mundgerechten Stücken zugeben sowie

500 g passierte Tomaten 

2 rote Paprikaschoten in mundgerechten Stücken

2 Möhren in mundgerechten Stücken oder Scheiben

300 g Wasser

200 g Schlagsahne, Kochsahne oder Sojacuisine**

2 TL Currypulver

1 TL Kurkuma

2 TL Paprikapulver edelsüß

2 TL italienische Kräuter

1 EL Gemüsebrühe

Chiliflocken aus der Mühle nach Bedarf

Salz und Pfeffer

20 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1 

 

Die Kartoffeln probieren, ggf. die Zeit noch um 3-5 Min. verlängern. Das hängt von der Kartoffelsorte ab und davon, wie groß ihr sie geschnitten habt. 

 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Ganz zum Schluss den Hackersatz untermischen und sofort servieren. Durch den Hackersatz zieht die Soße jetzt noch etwas an. Der Hackersatz ist dann nicht mehr knusprig, sondern wird wieder etwas weicher, bleibt aber "krümelig" wie Hackfleisch. Wenn er zu lange in der Soße ist, wird es ggf. zu weich, daher am besten sofort essen. 

 

Für die Optik optional mit Kräutern bestreut servieren.

 

**Tipp: bei 250 g Packungseinheiten (Sahne, Kochsahne, Sojacuisine) einfach 50 g weniger Wasser nehmen.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Veggie Hack Topf mit Kartoffeln und Gemüse, selbst gemachtes vegetarisches/veganes Hack aus Kidneybohnen und Haferflocken, in einer lecker gewürzten Tomaten-Sahne-Soße mit Paprika, Kartoffeln, Eintopf, Mittagessen, Familienküche, Thermomix

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Affiliate Link enthalten

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Stefanie (Freitag, 11 September 2020 12:13)

    Hallo!

    Das Rezept hört sich ja wieder lecker an. Kann ich die Sahne durch passierte Tomaten ersetzten? Mein Mann mag keine Sahne.

  • #2

    Amelie (Freitag, 11 September 2020 15:20)

    Huhu,

    kannst du auch.

    LG Amelie

  • #3

    Ramona (Mittwoch, 23 September 2020 16:39)

    Sehr lecker!!! Danke für das Rezept.