Sheabutter Body Whip. Statt Body-Lotion.

Sheasahne Körpersahne oder Body Whip aus Sheabutter Kokosöl und Jojobaöl

Was hier aussieht wie die Tortencreme von vor ein paar Tagen ist eine Sheabutter Körper-Sahne - Body Whip oder auch oft als Shea-Sahne bezeichnet. Eine sehr reichhaltige Creme, die ich mir vor ein paar Tagen gemixt habe. Jetzt fängt sie nämlich wieder an, die Zeit, in der die Heizung für trockene Luft sorgt, man draußen friert und - wer kennt es noch - die Schienbeine anfangen zu jucken, weil die Haut so trocken ist. Darauf würde ich diesen Winter sehr gerne verzichten... Daher wollte ich eine reichhaltige Creme, die lange meine Haut reichhaltig versorgt und lange anhält.

 

Als ich die Sheasahne gemixt habe, dachte ich im ersten Moment: das geht gar nicht - der reinste Fettfilm - und das ist ja etwas, das ich absolut nicht mag. Das kann auch kein anderer gut finden. Die Konsistenz war zu dem Zeitpunkt aber auch noch sehr weich (quasi direkt aus dem Mixtopf) und ich hatte die Hoffnung, dass es sich noch etwas ändert, sobald die Creme 12 Stunden Zeit hatte zu ruhen.

 

Als ich sie dann einen Tag später das erste Mal nach dem Duschen benutzt habe, war ich tatsächlich sehr angetan - ich habe immer nur ganz wenig genommen und zwischen meinen Händen etwas verteilt und dann meinen Körper eingecremt. Es blieb kein fieser Fettfilm wie am Vortag, es war wirklich angenehm und es blieb auch den ganzen Tag ein langanhaltendes, weiches Gefühl auf der Haut.

 

Fazit: Ich bin positiv überrascht von dieser Body Whip Cream - man muss sie nur richtig dosieren und zwar sehr dezent.

 

Hier kommt das Rezept:

 

100 g raffinierte Sheabutter (z.B. diese hier)

50 g Kokosöl (Bioabteilung Supermarkt)

40 g Jojobaöl (z.B. dieses hier)

1 TL Vitamin E** (z.B. dieses hier)

10 Sek./Stufe 4, vom Rand schieben

 

**damit die Creme nicht vorzeitig ranzig wird

 

10 Tropfen äth. Lavendelöl (dieses hier) zugeben 

>>>Schmetterling einsetzen<<<

1 Min/Stufe 4 ohne Messbecher

 

Die sehr weiche Creme in eine Cremedose geben und 1 Tag ruhen lassen - am besten dort, wo es im Haus nicht so warm ist. 

 

Anwendung:

Minimal Creme zwischen den Handflächen verteilen und den Körper nach dem Duschen damit eincremen. 

 

Haltbarkeit: entsprechend der verwendeten Zutaten, max 6 Monate.

 

Sollten in der Creme kleine Stückchen merkbar sein, dann kann das das Kokosöl sein, das schmilzt mit Hautkontakt beim eincremen weg.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Sheabutter Body Whip ist eine Art Bodylotion aus Sheabutter Kokosöl und Jojobaöl, im Winter bei trockener Haut, dezent verwenden, auch bekannt als Sheasahne oder Körpersahne

Kommentar schreiben

Kommentare: 78
  • #1

    Heidemarie (Freitag, 05 Oktober 2018 07:27)

    Supi, dankeschön wird ausprobiert

  • #2

    Ani (Samstag, 06 Oktober 2018 14:40)

    Huhu welches ätherische Öl verwendet du den? Würde die Creme gerne für meinen Mann für die Winterzeit machen, da hat er immer ganz rauhe Hände.

  • #3

    ute (Montag, 08 Oktober 2018 07:56)

    Hallo,

    Kann ich auch Babyöl anstatt Jojobaöl nehmen?

  • #4

    Amelie (Montag, 08 Oktober 2018 09:08)

    Hallo Ute,

    ja, kannst du - da Jojobalöl aber sehr reichhaltig ist und zu den Wachsen zählt, würde ich vom Babyöl weniger als 40 g nehmen. Vielleicht so 25-30 g. Sonst wird es vielleicht insgesamt zu ölig.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #5

    Amelie (Montag, 08 Oktober 2018 09:15)

    Hallo Ani,

    ich verwende Lavendelöl (siehe auch Rezepttext).

    Liebe Grüße, Amelie

  • #6

    Olga (Montag, 08 Oktober 2018 13:05)

    Hallo Amelie,

    meine Sheabutter hat nach dem mixen ehe eine Konsistenz wie Vanillesoße.
    Habe ich was falsch gemacht?

    LG

  • #7

    Amelie (Montag, 08 Oktober 2018 15:13)

    Hallo Olga,

    einfach mal einen Tag warten, dann ist es wieder fester.
    Wichtig ist, dass sie auch irgendwo steht, wo es nicht 24 Grad sind, dann wird das Kokosöl automatisch flüssig und die ganze Creme flüssiger. (Schmelzpunkt von Kokosöl 23-25 Grad)

    Am besten im Badezimmerschrank stehen lassen.

    LG Amelie

  • #8

    Jenny (Montag, 08 Oktober 2018 18:55)

    Hallo!

    Funktioniert das Rezept auch ohne Mixer? Sorry, bin Neuling.

    LG Jenny

  • #9

    Amelie (Montag, 08 Oktober 2018 19:07)

    Hallo Jenny,

    ohne Thermomix ist es wahrscheinlich am einfachsten, wenn du die Öle im Wasserbad schmilzt und sie dann wieder etwas fest werden lässt. Dann schlägst du es mit einem Handmixer cremig auf.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #10

    Olga (Montag, 08 Oktober 2018 21:23)

    Alles klar!
    Danke für die schnelle Antwort.

    Liebe Grüße.

  • #11

    Jasmin (Montag, 15 Oktober 2018 21:10)

    Hallo,
    habe mir gerade von einem ätherischen Öl die ganzen Warnhinweise durchgelesen und da steht ja schon immer drauf "nicht mit Haut in Berührung bringen" etc.....
    Wie ist das denn, wenn man Kosmetik selbst macht, fällt das qusi durch die echt geringe Menge an äth. Öl dann nicht ins Gewicht?
    Oder welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

  • #12

    Amelie (Montag, 15 Oktober 2018 21:14)

    Hallo Jasmin,

    ja, genau, es geht um das hochkonzentrierte. Wenn man auf 200 g Creme 10 Tropfen gibt, dann ist das so gering dosiert, dass es i.O. ist. Es müssen aber naturreine Öle sein, keine synthetischen. Bitte trotzdem bei Erstanwendung drauf achten - in seltenen Fällen kann es bei manchen Ölen zu Hautreaktionen kommen. Also erstmal an den Händen testen, bevor man sich irgendwas ins Gesicht cremt.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #13

    Jasmin (Montag, 15 Oktober 2018 21:25)

    Super, danke für deine schnelle Antowort.
    Naturrein steht bei meinen Ölen drauf, perfekt. Dann teste ich mal an Händen und Beinen.
    glg

  • #14

    Steffi (Donnerstag, 25 Oktober 2018 07:50)

    Ich habe diese Bodycream mit Mandelöl (nur 25 ml) gemacht und bin begeistert. Das Gefühl gepflegter Haut hält wirklich den ganzen Tag. Toll!
    LG Steffi

  • #15

    Irene (Freitag, 26 Oktober 2018 13:08)

    Hallo,
    wie kann ich dieses Rezept ohne Thermomix machen ?
    Zutaten erhitzen ?

  • #16

    Amelie (Freitag, 26 Oktober 2018 15:44)

    Hallo Irene,

    ohne Thermomix würde ich das Kokosöl und die Sheabutter im Wasserbad leicht erhitzen, mit den anderen Zutaten vermischen und dann ruhen lassen, bis es wieder fester geworden ist - es sollte aber schon noch relativ weich sein (aber nicht flüssig) - denn du musst dann die Masse mit einem Handrührgerät weißcremig aufschlagen. Wenn zu hart ist, funktioniert es nicht richtig, wenn es ganz flüssig ist eben auch nicht. Dazwischen ist gut. ;-)

    LG Amelie

  • #17

    Nora (Samstag, 27 Oktober 2018 11:17)

    Huhu.. Wo hast du den Salbentiegel her? Wieviel g passen dort hinein ? Liebste Grüße

  • #18

    Amelie (Donnerstag, 01 November 2018 08:30)

    Hallo Nora,

    entschuldige die späte Antwort.

    Die Dose fasst 250 ml und ich habe sie von Amazon:
    https://amzn.to/2EUE07n

    Liebe Grüße, Amelie

  • #19

    Simone (Samstag, 03 November 2018 08:20)

    Liebe Amelie,

    kann ich auch Bioskon anstatt Vitamin E nehmen? Hab noch welches Zuhause.
    Danke Dir für´s Teilen der wunderbaren Rezepte!

  • #20

    Amelie (Samstag, 03 November 2018 08:26)

    Hallo Simone,

    Biokons hilft nicht gegen frühzeitiges Ranzigwerden. Dafür bräuchte man dann Vitamin E. Man kann es aber auch ohne machen.

    LG Amelie

  • #21

    Matthias (Donnerstag, 15 November 2018 20:45)

    Super herzlichen Dank.
    Was das Thema ätherische Öle angeht finde ich klasse. Ich nutze nur 100 Prozent reine Öle.

  • #22

    Ursel (Dienstag, 04 Dezember 2018 22:39)

    Hallo Amelie,
    kann ich statt Kokosöl auch Palmin soft verwenden?

  • #23

    Sarina (Montag, 10 Dezember 2018 14:42)

    Hallo,

    könnte ich statt lavendelöl auch nen anderen Duft nehmen?

    Liebe Grüße

  • #24

    Amelie (Montag, 10 Dezember 2018 15:19)

    Hallo Ursel,

    sehe deine Nachricht erst jetzt, entschuldigung! Nein, Palmin soft würde ich nicht nehmen.

    LG Amelie




    Hallo Sarina,

    ja, natürlich - das, was du magst.

    LG amelie

  • #25

    Ursel (Dienstag, 11 Dezember 2018 18:34)

    Hallo Amelie,

    danke für Deine Antwort.
    Habe mir inzwischen Kokosöl besorgt und mache es nun genau nach Deinem Rezept.

    Liebe Grüße
    Ursel

  • #26

    Sonja (Donnerstag, 13 Dezember 2018 13:42)

    Hallo
    Hast du schon ein Mal mit vanillebutter gearbeitet?
    Kann ich die bei diesem Rezept verwenden??
    LG Sonja

  • #27

    Amelie (Donnerstag, 13 Dezember 2018 22:12)

    Hallo Sonja,

    nein, da muss ich leider passen - Vanillebutter kenne ich nicht. Wenn du es vergleichen kannst und Erfahrung mit Sheabutter und Vanillebutter hast und es sehr ähnlich ist, ja - warum nicht?

    LG Amelie

  • #28

    Vanessa (Freitag, 14 Dezember 2018 18:20)

    Hallo Amelie,

    Ersteinman... ich liebe deinen Blog und hab schon viel ausprobiert ;) bin jedes mal begeistert.

    Mit welchem Öl kann ich das Jojobaöl evtl ersetzen? Mein Mandelöl ist leider auch leer.... ich hätte etwas Arganöl, Traubenkernöl, Walnussöl zur Hand.

    Liebe Grüße

  • #29

    Amelie (Freitag, 14 Dezember 2018 18:23)

    Hallo Vanessa,

    Jojobaöl ist sehr reichhaltig - ich denke, da würde Arganöl am nächsten dran kommen, wenn dir der Geruch auf der Haut gefällt. Ich persönlich mag es gar nicht - daher nur kurz der Hinweis von mir. Alternativ geht auch Traubenkernöl.

    LG Amelie

  • #30

    Nina (Dienstag, 25 Dezember 2018 08:39)

    Hallo! Erstmal fröhliche Weihnachten! :)

    Ich würde diese Creme gerne ausprobieren. Ich habe aber "nur" die Lidl Version. Da kann man zwar ein Schmetterling einsetzen aber nur mit Messer.
    Funktioniert das Rezept dann trotzdem?
    Viele Grüße
    Nina

  • #31

    Amelie (Dienstag, 25 Dezember 2018 11:16)

    Hallo Nina,

    das Messer läuft im
    Thermomix mit Schmetterling auch mit - also no problem. ;-)

    LG Amelie

  • #32

    Andrea (Mittwoch, 26 Dezember 2018 20:14)

    Hallo Amelie
    Hast du schon mal eine Körpercreme mit Aloe Vera gemacht?

    LG

  • #33

    Christa (Dienstag, 01 Januar 2019 20:04)

    Ich hab noch Aloe Vera dazugegeben. Ist schön angenehm

  • #34

    Christa (Dienstag, 01 Januar 2019)

    Ich hab Weizenkeimöl benutzt schön für trockene Haut. Ist auch gut gegen Cellulite und Narben. Hab auch etwas Murumurubutter dazugegeben.

  • #35

    Christa (Dienstag, 01 Januar 2019 20:15)

    Ich benutze hauptsächlich Öle und Butter aus Brasilien. Natürlich Fair Trade.

  • #36

    Alex (Samstag, 26 Januar 2019 17:09)

    Hab das Rezept mit Orangenduft gemacht, keine Kleine, die sich NIE eincremen ließ, ist begeistert: Mama, das riecht wie Plätzchen!

  • #37

    Christa Wahlich (Mittwoch, 06 Februar 2019 08:53)

    Ich mache noch Aloe Vera rein

  • #38

    Irene (Sonntag, 10 März 2019 12:10)

    ZU HILFE AMELIE! :)
    Ich hatte noch so viel Kakaobutter und dachte ich kann die vlt nehmen anstatt Sheabutter, wird in anderen Rezepten ja auch schon mal gemacht.
    Ich bin grade beim 1. Schritt und die Butter bleibt stickig.
    Kann ich trotzdem mit Schritt 2 weitermachen oder falls das nicht klappt was könnte ich sonst daraus zaubern?
    Danke für deine (hoffentlich) schnelle Rückmeldung :)
    Ganz liebe Grüße,
    Irene

  • #39

    Irene (Sonntag, 10 März 2019 12:12)

    Sorry, ich meinte natürlich stückig! ;)

  • #40

    Amelie (Sonntag, 10 März 2019 13:43)

    Hallo Irene,

    das funktioniert leider nicht, da sich Kakaobutter nicht so einfach aufschlagen lässt. Du kannst die gesamte Masse erwärmen und dann in Eiswürfelformen füllen, dann hast du Bodymelts, die du über die Haut streichen kannst - damit könntest du es retten. Aber cremig wie Sahne wird es leider nicht. LG Amelie

  • #41

    Theresa (Montag, 18 März 2019 09:44)

    Hallo Amelie,

    könnte ich statt Jojobaöl auch einfach mehr Cocosöl oder Olivenöl nehmen ?


    Lg Theresa

  • #42

    Amelie (Montag, 18 März 2019 10:26)

    Hallo Theresa,

    du kannst das austauschen, das ist "technisch" machbar. Jojobaöl ist allerdings ganz reichhaltig und macht eine samtige Haut - das kann man mit Kokosöl oder Olivenöl so nicht erreichen. Es wird dann im Endergebnis etwas anders ein - aber machbar ist es.

    LG Amelie

  • #43

    Verena (Dienstag, 26 März 2019 09:02)

    Bei mir ist es steinhart geworden.
    Ich kann es ankratzen und in der Hand schmilzen lassen. Aber was habe ich denn falsch gemacht? Bzw.gibt es einen Tip zum wieder flüssiger machen?
    LG

  • #44

    Amelie (Dienstag, 26 März 2019 09:10)

    Hallo Verena,

    dann hat es seinen ursprünglichen Zustand wieder, weil es nicht richtig aufgeschlagen wurde - oder du hast es zu kalt gelagert und es ist dadurch zu hart. Steinhart ist aber eigentlich auch nicht der reguläre Zustand von Sheabutter. Daher wundert mich das jetzt, weil Sheabutter nicht fester werden kann als vorher, es sei denn, man gibt da noch was anderes zu, was es fest werden lässt. Aber keins der Zutaten hat einen so hohen Schmelzpunkt, dass es am Ende "steinhart" wird.

    Im Grunde musst du es nochmal ganz kräftig aufschlagen und darfst es dann nicht in den Kühlschrank stellen oder so. Einfach normal bei Raumtemperatur stehen lassen. Z.B. im Badezimmerschrank.

    LG Amelie

  • #45

    Verena (Dienstag, 26 März 2019)

    Hallo Amelie, danke für die schnelle Antwort.
    Ich habe bei beiden Rezepten anstatt Sheabutter, Kakaobutter verwendet und anstatt Jojobaöl, Babyöl von Weleda. Vielleicht liegt da das Problem?! Gelagert habe ich es wie vorgeschrieben.
    Ich versuche es einfach nochmal aufzuschlagen und dann mal sehen....
    Danke schon mal .

  • #46

    Amelie (Dienstag, 26 März 2019 13:25)

    Hallo Verena,

    DAS ist das Problem!

    Das funktioniert nicht. Kakaobutter hat eine ganze andere Konsistenz - dieses Rezept und das andere funktioniert nur mit Sheabutter.

    Wenn ihr Rezepte nach eurem Ermessen abändert muss ich ehrlich sagen, dass ich nicht verstehe, wenn ihr euch wundert, dass es dann nicht funktioniert.

    Es wäre auch hilfreich DIREKT zu sagen, dass man Kakaobutter verwendet hat. Ich beantworte jeden Tag auf allen Kanälen sämtliche Kommentare und versuche Fehlerquellen, die ihr erstmal auf das Rezept schiebt, zu finden - wohlgemerkt aus der Ferne und ohne solche näheren Infos zu haben. Das kostet mich viel Zeit. Und das ist meine private Zeit.

    Es steht sogar bereits in den Kommentaren unterm Rezept, dass Kakaobutter NICHT funktioniert.

    Bitte für die Zukunft: keine Rezepte einfach abwandeln und solltest du es tun, dann wunder dich bitte nicht, wenn es nicht geklappt hat, denn dann liegst schlichtweg einfach an deiner Änderung des Rezepts und nicht an meinem Original-Rezept. ;-)


    Liebe Grüße Amelie



  • #47

    Anna (Montag, 01 April 2019 18:29)

    Hallo Amelie :) Das Rezept klingt super.
    Könnte ich statt Lavendel auch ätherisches Orangenöl z.B. nehmen? Es kommt ja auch ein bisschen darauf an, welchen Eigengeruch die Shea Butter hat, auch wenn sie raffiniert ist.

    Und für welche Füllmenge an Cremedose reicht das Rezept? Hatte ich das mit 200ml richtig gelesen?

    Liebe Grüße

  • #48

    Carina (Sonntag, 07 April 2019 00:41)

    Liebe Amelie!

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe es bereits ausprobiert. Allerdings komme ich offenbar mit Kokos am Morgen nicht klar, mir wird übel vom Geruch. Gibt es eine Alternative zum Kokosöl, die ich verwenden könnte? Meinen ersten Versuche habe ich verschenkt und meine Freundin ist ganz begeistert (und mag Kokos ;-)). Vielen lieben Dank,
    Carina

  • #49

    Amelie (Montag, 08 April 2019 09:15)

    Hallo Carina,

    als guter Ersatz für Kokosöl eignet sich Babassuöl (raffiniert) - das ist von den Eigenschaften sehr ähnlich. Das bekommt man z.B. auch bei Dragonspice.

    LG Amelie

  • #50

    Nina (Sonntag, 14 April 2019 16:24)

    Hallo,
    kann ich auch Mandelöl anstelle Jojobaöl nehmen?
    VG Nina

  • #51

    Nina (Sonntag, 14 April 2019 20:30)

    Hallo/ ginge auch Biokons statt Vitamin E zur Konservierung?
    LG

  • #52

    Amelie (Sonntag, 14 April 2019 21:32)

    Hallo Nina,

    du kannst Mandelöl nehmen.

    Vitamin E verhindert das frühzeitige Ranzigwerden. Das kann Biokons leider nicht. Wenn du es nicht hast, lass es weg und brauche es einfach relativ zügig auf.

    LG Amelie

  • #53

    Annika (Donnerstag, 18 April 2019 23:04)

    Hallo Amelie,

    Ich bin in der DIY Branche noch neu, aber habe mich direkt in deine Rezepte verliebt und mir ganz viele Sachen bestellt, um endlich starten zu können �
    Jetzt zu meiner Frage:
    Muss es die raffinierte Sheabutter sein oder würde es prinzipiell auch mit der unraffinierten gehen? Habe nämlich leider nur die unraffinierte da :/

    Danke schon mal im Voraus ☺️
    Liebe Grüße
    Annika

  • #54

    Amelie (Donnerstag, 18 April 2019 23:16)

    Hallo Annika,

    es freut mich, dass du hier her gefunden hast!

    Unraffinierte hat einen Eigengeruch, den nicht jeder mag. Deshalb empfehle ich raffinierte. Technisch ist das aber genauso machbar. ;-)

    Liebe Grüße Amelie

  • #55

    Annika (Freitag, 19 April 2019 13:07)

    Liebe Amelie

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort :)

    Werde es gleich ausprobieren *-*

    Liebe Grüße
    Annika

  • #56

    Sandra (Donnerstag, 25 April 2019 21:12)

    Hallo Amelie, meine Creme sieht auch aus wie Vanillesoße! Nach dem ich jetzt sämtliche Kommentare gelesen habe muss ich es ja noch aufschlagen ! Dachte warum deine so schön aussieht wie Sahne!! Zwischen deinem Rezept steht nicht dass es nach Schritt 1 erst abkühlen muss und dann aufgeschlagen wird . Ich habe die unraffinierte sheabutter genommen und ich finde es riecht gar nicht gut ! Das erste mal mit sheabutter habe ich einen lip Balsam gemacht .... ich kann ihn leider nur für die Füße verwenden !
    Liebe Grüße Sandra

  • #57

    Amelie (Donnerstag, 25 April 2019 21:42)

    Hallo Sandra,

    nein, da fehlt nichts. Damit du den Schmetterling nicht ruinierst, musst du die Sheabutter kurz etwas weich machen, dann wird der Schmetterling eingesetzt und dann aufgeschlagen, bis es sahnig ist. Hast du den Schmetterling eingesetzt?

    Erst wenn es schief gegangen ist, musst du es ruhen/kälter werden lassen, damit es dann wieder etwas fester ist, um einen weiteren Versuch zu starten, es aufzuschlagen.

    Ich schreibe deswegen extra raffinierte Sheabutter und zusätzlich in meinen Einkaufstipps schreibe ich, dass unraffinierte Sheabutter einen Eigengeruch hat, den nicht jeder mag. Daher bitte nicht meckern, wenn dir der Geruch jetzt nicht gefällt. Mehr als darauf hinweisen kann ich auch nicht - und das richtige Lesen kann ich nicht für euch übernehmen ;-)

    Liebe Grüße, Amelie

  • #58

    Sandra (Freitag, 26 April 2019 14:39)

    D hast du wohl recht mit dem richtig lesen !! Also 2. Versuch gestartet nach paar Std kühlschrank ( es war schön fest ) .... wieder Brühe ! Ich stelle es jetzt grad nochmal rein !!
    Gruß Sandra

  • #59

    Amelie (Freitag, 26 April 2019 15:18)

    Hallo Sandra,

    schlag es mal kürzer auf. Guck durch die Öffnung und stopp es, bevor es zu flüssig ist. Ich weiß leider nicht, warum es bei dir bis jetzt nicht geklappt hat. :-(

    LG Amelie

  • #60

    Nadine (Sonntag, 28 April 2019 14:36)

    Kann ich auch das Kokosöl nehmen was man zum kochen/anbraten benutzt ? Oder gibt es da Unterschiede ?

  • #61

    Amelie (Sonntag, 28 April 2019 21:35)

    Hallo Nadine!

    Ja, das nehme ich auch.

    LG Amelie

  • #62

    Sandra (Montag, 29 April 2019 21:32)

    Hallo Amelie,ich hab’s direkt aus dem Kühlschrank 5 sek aufgeschlagen auf Stufe 4 !! Eine kleine Portion blieb bei Zimmertemperatur stehen und war sofort flüssig! Ich glaub das war halt einfach mal nix �‍♀️
    Gruß Sandra

  • #63

    Amelie (Montag, 29 April 2019 21:43)

    Hallo Sandra,

    das tut mir leid - vielleicht ist der Schmelzpunkt deiner unraffinierten Sheabutter einfach ein anderer als der meiner raffinierten. Meine Sheabutter ist etwa wie harte Butter aus dem Kühlschrank im regulären Zustand. Wenn deine Sheabutter im regulären Zustand eher wie weiche Butter ist, dann wird es einfach daran liegen, dann ist der Schmelzpunkt zu niedrig und es kann keine Luft reingeschlagen werden. Tut mir sehr leid, dass es nichts geworden ist!!

    LG Amelie

  • #64

    Lisa (Dienstag, 21 Mai 2019 07:59)

    Hallo Amelie
    Ich habe das gleiche Problem wird immer wieder flüssig � aber hey verwenden kann man die ja auch so��‍♀️ Ich habe sie nun zum 2 mal gemacht beim 1. versuch hat es geklappt � keine Ahnung warum das 2 mal die Masse wie Sahne ist. Hab sie auch in den Kühlschrank gestellt probiere sienachher nochmals aufzuschlagen und sonst bleibt es halt Bodymilch� riechen tut sie ja so oder so gut��
    Danke für deine Rezepte ich mach unterdessen alles selber was ich für meine Körperpflege benötige auch die Zahnpaste�
    Vielen lieben Dank � Grüsse aus der Schweiz �� Lisa

  • #65

    JT (Donnerstag, 27 Juni 2019 16:06)

    Kann ich zusätzlich hier auch Squalan zugeben? Wenn ja, wiebiel?
    Grüße JT

  • #66

    Amelie (Freitag, 28 Juni 2019 21:10)

    Hallo JT,

    ja, du kannst z.B. 10 ml zugeben.

    Liebe Grüße Amelie

  • #67

    JT (Dienstag, 02 Juli 2019 14:35)

    Sooo, ich habe sie mir gemixt, war ganz einfach und hat super geklappt auch mit dem Aufschlagen.
    Ich muss sagen, das Gefühl auf der Haut ist einfach toll, ich liebe es ♥ samtweich ♥
    Man sollte es wirklich nur sehr sparsam benutzen.

  • #68

    Nicky (Montag, 15 Juli 2019 13:06)

    Du stehst unter Beobachtung. Diese Body Wipe ist mehr als toll. ♥️ Seit der 2. Schwagerschaft leide ich unter extrem trockener Haut. Bis heute hat keine Creme geholfen.
    Zum testen hab ich nur die Hälfte gemacht und statt Jojobaöl habe ich Mandelöl (13 gr) verwendet. Ich musste sie immer wieder in den Kühlschrank zum fest werden stellen und anschliessend wieder schlagen. Nach dem 3 mal wurde sie optimal. Meine Haut fühlt sich sowas von toll an.
    Demnächst probiere ich nich deine Anti Aging Cremes aus. �
    Danke, dass du die Rezepte mit uns teilst. �
    Liebe Grüsse
    Nicky

  • #69

    Sabine (Dienstag, 03 September 2019 14:38)

    Hallo Amelie,
    diese Body Whip hab ich jetzt schon viele Male gemacht und bin immer noch hin und weg. Eine Freundin von mir, deren Haut gar nichts verträgt, benutzt sie auch und ist absolut begeistert. Und vor allem pflegt es ihre Haut wirklich... ich war mal live dabei, als sie eine andere Crème benutzte und diese einfach schwupp von ihrer Haut aufgesogen wurde und dann NICHTS mehr da war. Genauso trocken wie vorher... total heftig. Aber wie gesagt: Deine Crème verträgt sie super UND sie pflegt! Was will man mehr?!

    Danke für deine tollen Rezepte!!!!!

    LG, Sabine

  • #70

    Amelie (Dienstag, 03 September 2019 14:40)

    Juhu - das freut mich sehr!! :-)

  • #71

    Sabine (Dienstag, 03 September 2019 14:55)

    ... noch ein kleiner Zusatz: Ich hab keinen Thermomix, sondern mache alle deine Rezepte mit Wasserbad. Die Body Whip mache ich meist an einem Tag, lasse alles im Wasserbad schmelzen, bedufte sie, stelle sie in den Kühlschrank und am nächsten Tag schlage ich sie mit dem Handrührgerät (2x Schneebesen) auf. Ist anfangs bissl anstrengend, aber dann wird sie einfach mega!!! :-)

    LG, Sabine

  • #72

    Ilona (Freitag, 13 September 2019 16:43)

    Hallo Amelie, Danke für Deinen tollem Blog! Ich habe diese Creme gemacht, brauche aber für meine Neurodermitis Haut Harnstoff. Kann ich den aufgelöst nachträglich einfach unterrühren?

  • #73

    Amelie (Freitag, 13 September 2019 18:20)

    Hallo Ilona,

    ja, ich würde die Creme wahrscheinlich nochmal kühlen und dann mit dem Harnstoff nochmal aufschlagen. Dann ist es gleichmäßig vermischt. Ich hoffe, es trennt sich im Nachhinein dann nicht wieder. Das kann ich jetzt so nicht beurteilen.

    LG Amelie

  • #74

    Anni (Sonntag, 29 September 2019 11:28)

    Wie viel ml ergibt das Rezept?

  • #75

    Sindy (Montag, 30 September 2019 09:52)

    Kann ich statt Jojobaöl auch Mandelöl nehmen.

  • #76

    Amelie (Montag, 30 September 2019 10:07)

    Hallo Anni,

    das Rezept ergibt ca. 250 ml Volumen.

    Hallo Sindy,

    wenn du Mandelöl nimmst, ist es etwas anders, Jojobaöl hinterlässt ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut, weil es zu den Wachsen zählt und nicht zu den Ölen. Aber Mandelöl stattdessen geht natürlich auch.


    LG Amelie

  • #77

    Maren (Mittwoch, 16 Oktober 2019 15:46)

    Liebe Amelie,
    ich jetzt hier nochmal ;)
    Könnte ich das Rezept auch mit der Hälfte der Zutaten machen, um ein weniger Menge zu haben oder stimmt dann die Konsistenz/Zusammensetzung womöglich nicht mehr?
    Ganz liebe Grüße,
    Maren

  • #78

    Amelie (Mittwoch, 16 Oktober 2019 17:12)

    Hallo Maren,

    da du es ja ohne Thermomix machen willst, kannst du auch weniger nehmen. Ansonsten wäre es zu wenig Masse, um es im Thermomix aufzuschlagen, aber mit Pürierstab geht das.

    LG Amelie