Schokoladiger Schoko-Cheesecake.

Selbst gemachter Slime zum Baden, Thermomixrezept

Ich liebe Käsekuchen und ich liebe Schokolade! Was liegt da näher als einen Schokoladen-Käsekuchen zu machen? In einem alten Rezept habe ich die Füllung komplett aus Quark gemacht - inzwischen mache ich die Füllung mit einem Teil Frischkäse, weil er dann etwas cremiger wird. Wer es herb mag, der lässt den Zucker in der Füllung weg, wer nicht so der herbe Schoko-Fan ist, der gibt Zucker dazu. 

 

Hier kommt das Rezept:

 

Für den Boden:

 

200 g Mehl

100 g kalte Butter (bzw. Alsan)

80 g Zucker

1 Ei (bzw. 30 g Sojamilch)

25 g Backkakao

20 Sek./ Stufe 4

 

Die Streusel in eine mit Backpapier bespannte Springform (26 cm Durchmesser) geben, andrücken und einen Rand hochziehen.

 

 

 

Für die Füllung:

 

Magerquark (bzw. Sojaquark) und Frischkäse (bzw. Creme Vega) müssen Zimmertemperatur haben. 

 

200 g Zartbitterschokolade

8 Min./50 °C/Stufe 1, vom Rand schieben

 

500 g Magerquark (bzw. Sojaquark) zugeben sowie

250 g Frischkäse (bzw. Creme Vega)

1 Ei (bzw. 30 g Pflanzenmilch)

1 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen

50 g Zucker, optional (ohne wird es schokoladig-herb)

sofort mit dem Spatel durchrühren

1 Min./Stufe 4, vom Rand schieben

1 Min./Stufe 5

 

optional können auch nur 750 g Magerquark (bzw. Sojaquark) verwendet werden, dann wird der Käsekuchen fester.

 

 

Füllung auf den Boden geben.

 

Backen:

 

Version a)

60 Minuten bei 200 °C (180 °C Umluft) backen (ggf. mit Backpapier abdecken), danach abkühlen lassen > für ein etwas festeres Ergebnis (in der Version mit Frischkäse).

 

Version b)

60 Min. bei 180 °C (160 °C Umluft) backen, danach abkühlen lassen > für ein etwas weicheres Ergebnis (in der Version mit Frischkäse).

 

Tipp von Leserin Gisela: 80-90 Min bei 150 Grad backen. 

 

 

Für die Ganache:

 

200 g Zartbitterschokolade in Stücken 

 

200 g Schlagsahne (bzw. Sojasahne)

8 Min./60 °C/Stufe 1

 

Auf den Kuchen geben, mit 1 Handvoll Schokoraspel bestreuen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen, dann den Springformrand entfernen.

 

Top Rezept:

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

fantastischer Schokoladen Cheesecake, Schoko Käsekuchen, für Chocoholics, vegan möglich, z,B. aus dem Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Iris (Donnerstag, 31 Januar 2019 14:12)

    Das Rezept kommt gerade recht...Kann ich in der Füllung die Schokolade auch weglassen???

  • #2

    Gisela Maiwald (Donnerstag, 31 Januar 2019 15:33)

    Der Kuchen hört sich genial an. Auch wir leiben Käsekuchen und ich nehme auch immer die Hälfte Frischkäse . Ich habe mal eine Konditorin als Nachbarin gehabt. Die hat mir den Tipp gegeben , bei niedriger Gradzahl länger zu backen. Daher backe ich immer auf 15 Grad und dafür 1 Stunde 20 Minuten - 30 Minuten . Probier das mal aus, es lohnt sich. Liebe Grüße Gisela

  • #3

    Amelie (Donnerstag, 31 Januar 2019 15:49)

    Hallo Iris, ja das kannst du.

    Hallo Girsela, danke für den Tipp!

    LG Amelie

  • #4

    Manuela (Donnerstag, 31 Januar 2019 19:28)

    Oh Mann,sieht der gut aus.
    Zum Anbeißen.
    Kommt ganz oben auf meine Liste.�
    Gisela,du meinst sicher 150 Grad?! Will ich auf alle Fälle ausprobieren.

  • #5

    Jonne (Freitag, 01 Februar 2019 22:49)

    Huhu,
    hast du auch schon mal nur Frischkäse versucht?

    Das würde ich fast bevorzugen,
    lg Jonne

  • #6

    5undich (Samstag, 02 Februar 2019 09:06)

    Hallo Amelie, der Cheesecake sieht toll aus!! Wäre etwas für den Geburtstag meines Mannes. Könnte man den vielleicht auch in einer Tarte-Form machen? So hoch sieht er nicht aus....ein schönes Wochenende für dich und deine Familie....LG

  • #7

    Amelie (Samstag, 02 Februar 2019 10:42)

    Hallo Jonne,

    nur Frischkäse hab ich nicht probiert, da braucht man sicherlich mehr Eier und ggf eine längere Backzeit.

    LG Amelie

  • #8

    Amelie (Samstag, 02 Februar 2019 10:44)

    Hallo 5und1,

    ich weiß nicht, wie hoch der Tarteformrand ist - die Ganache ist ja flüssig beim Draufgeben - das darf halt nicht runterlaufen.

    LG Amelie

  • #9

    5undich (Dienstag, 05 Februar 2019 18:30)

    Hallo Amelie, hab den Cheesecake gestern gebacken.... in einer Springform ;-). Schmeckt super, nicht zu süß und die Füllung herrlich cremig. Unsere Nachbarin war hin und weg und möchte gern das Rezept. Problem: kein Thermomix. Könntest du es evtl. umschreiben? Schon mal lieben Dank im Voraus...