Schoko-Apfelkuchen. Mit Karamellsoße.

Schoko Apfelkuchen mit mit Karamellsoße vegan möglich aus dem Thermomix

Es ist Herbst! Unsere Bäume hängen voller Äpfel, die darauf warten, gepflückt zu werden und z.B. zu Apfelkuchen verarbeitet zu werden. Da Schokolade und Karamell zu meinen liebsten Leckereien gehören, gibt´s heute die komplette Kombi als Apfelkuchen!

Für den Teig:

 

300 g Apfelstücke

2-3 Sek / St. 4, umfüllen

 

200 g Mehl

40 g Kakao

200 g Zucker

1 TL Natron + 1 EL Essig / oder 1 Ei

200 g Wasser

1 TL Vanilleextrakt

80 g Öl

1 min / Stufe 4

 

Den Teig zu den Apfelstücken geben sowie

100 g gehackte Mandeln zugeben und

alles mit dem Spatel untermischen.

 

Den Teig in eine 26er Springform geben.

 

1 Apfel entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Auf den Teig legen. Die Äpfel mit 2-3 TL Zimtzucker bestreuen. Danach nochmal 1-2 Handvoll gehackte Mandeln drüber streuen.

 

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ca. 40-45 min backen, abkühlen lassen.

 

Für die Karamellsoße:

 

200 g Sahne oder Sojasahne

100 g Zucker**

20 g Butter oder Alsan

25 min / Varoma / St. 3 / ohne Messbecher

 

**nach Wahl, brauner bzw. Rohrzucker ist karamelliger als weißer, es gibt auch braunen karamelligen Rohr-Rohzucker. Nehmt das, was ihr da habt. ;-) 

 

am besten ein Stück Zewa unter den Deckel klemmen.

 

Die abgekühlte Karamellsoße über den Kuchen gießen und genießen! ;-)

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

After Sun Spray. Selbst gemacht. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Betina Blömken (Donnerstag, 21 September 2017 07:42)

    Guten Morgen!
    Ich habe ja keinen TM und muss fragen: er zerkleinert die Äpfel, d. h. Du musst sie nicht kleinschneiden? Und bei der Soße: heißt Varoma, dass es erhitzt wird oder nur gerührt? Da es ja karamellisiert nehme ich an erhitzt? Danke für's Rezept!

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 21 September 2017 08:53)

    Hallo Betina,

    ohne Thermomix schneidest du die Äpfel einfach in kleine Würfel. Genau, die Karamellsoße auf hoher Hitze kochen und dabei immer rühren, bis es karamellisiert ist.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #3

    Jessica (Donnerstag, 21 September 2017 14:35)

    Huhu. Wie kann man deine Rezepte ausdrucken, ohne die Fenstertuchwerbung mit auszudrucken? Und vorallem platzsparend auf 1-2 Seiten?
    LG

  • #4

    Amelie (Donnerstag, 21 September 2017 14:40)

    Hallo Jessica,

    da funktioniert dann nur Copy Paste in ein Word-Dokument.

    Tut mir leid, einen Druck-Button gibt es noch nicht - das ist technisch derzeit noch nicht möglich. Aber ich hoffe bald!

    LG Amelie

  • #5

    Jessica (Donnerstag, 21 September 2017 15:19)

    Oh, danke für die rasche Antwort. Dann weiß ich Bescheid. Das mit Copy und Paste ist natürlich ne Idee. Danke. LG

  • #6

    Bee (Sonntag, 24 September 2017 18:44)

    Gibst du die Soße komplett über den ganzen Kuchen und lässt ihn dann auskühlen?

  • #7

    Amelie (Sonntag, 24 September 2017 19:15)

    Hallo Bee,

    ich hab ihn erst auskühlen lassen, dann die Karamell-Soße drüber gegeben.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #8

    Bee (Dienstag, 26 September 2017 11:05)

    Ok das wußte ich nicht habe die Soße zeitgleich gemacht, und auch leider mit hellem Zucker die ist nicht so gut geworden hahahha
    Beim nächsten Versuch wirds besser, backen ist nicht meine Stärke :-)

  • #9

    Amelie (Dienstag, 26 September 2017 11:07)

    Hallo Bee,

    ist aber auch mein Fehler - ich hätte es direkt mit dazuschreiben sollen. Das hole ich jetzt nach, sorry!

    LG Amelie

  • #10

    Bee (Mittwoch, 27 September 2017 11:07)

    Alles gut ist ja nix passiert, der Kuchen war auch ohne Soße mega lecker ;-)

  • #11

    Tina (Freitag, 20 Oktober 2017 13:29)

    Oh, das klingt mega lecker! Kann ich den Kuchen gut einen Tag vorbacken. Bleibt die Karamellsoße flüssig? Dann macht es ja vielleicht Sinn, sie seperat zum Besuch mitzubringen und dann erst auf den Kuchen zu gießen, oder? Fragen über Fragen :-)

  • #12

    Amelie (Freitag, 20 Oktober 2017 16:49)

    Hallo Tina,

    ja, du kannst den Kuchen 1 Tag vorher backen. Ich habe das auch gemacht. Ich habe die Soße schon vorher drauf gegeben und dann in der Springform gelassen.

    Wenn du hast, nimm dunklen Zucker, dann wird die Karamellsoße wie auf dem Bild.

    Liebe Grüße, Amelie