Roggensauerteig-Anstellgut umzüchten. Auf Weizen- oder Dinkelmehl.

Roggensauerteig umzüchten auf Weizen- und Dinkelmehl, Thermomix

 

Einige von euch haben erfolgreich Sauerteigansatz hergestellt und nun ein Anstellgut aus Roggenmehl Type 1150, mit dem sie Brot backen können ohne Hefe. Wenn jetzt aber das Roggenmehl zur Neige geht, kann man das Anstellgut umzüchten auf Dinkelmehl oder Weizenmehl. So habe ich es mit einem wunderbaren Tipp einer Leserin (vielen Dank nochmal an dieser Stelle!!) ausprobiert und backe seit dem Dinkel- und Weizenbrote.

 

Hier kommt die Anleitung für euch:


Werbung
Werbung


 

 

 

Für einen Weizensauerteig bzw. Dinkelsauerteig:

 

Tag 1

 

20 g Anstellgut aus Roggenmehl 1150 (aus diesem Rezept)

20 g Weizenmehl Type 1050 bzw. Dinkelmehl Type 1050

20 g lauwarmes Wasser 

> in ein Marmeladenglas geben, durchrühren, Deckel nur auflegen

> für 2 Tage in den Kühlschrank stellen

 

(riecht ggf. nach Haarspray, das macht nichts, solange der Sauerteig seine Farbe behält)

 

Tag 3

 

zu dem Anstellgut im Marmeladenglas

60 g Weizenmehl Type 1050 bzw. Dinkelmehl Type 1050 geben sowie

60 g lauwarmes Wasser

> vermischen, in den Kühlschrank stellen, Deckel nur auflegen

> für 2 Tage in den Kühlschrank stellen

 

(riecht ggf. nach Haarspray, das macht nichts, solange der Sauerteig seine Farbe behält)

 

Tag 5

 

> mit dem jeweiligen Anstellgut wie in den beschriebenen Rezepten einen Sauerteig herstellen, allerdings dann mit dem verwendeten Mehl: Weizenmehl Type 1050 bzw. oder Dinkelmehl Type 1050.

 

Tag 6

 

Brotteig herstellen wie in meinen Rezepten angegeben

ABER:

>man wird weniger Flüssigkeit benötigen für den Brotteig, hier nach persönlichem Gefühl erstmal etwas weniger zugeben.

> Brote am besten im gusseisernen Topf mit Deckel (max ca. 22 cm Durchmesser) backen (ca. 45 Min. bei 240-250 °C Ober-/Unterhitze), da sie insgesamt weicher sind und sonst flach werden können.

 

Was macht man mit dem restlichen Roggensauerteig-bzw. übrigen Weizensauerteig- bzw. Dinkelsauerteig-Anstellgut?

 

Verschenken, wegschmeißen (was zu schade wäre) oder in den Kühlschrank mit aufgelegtem Deckel stellen und nicht mehr beachten, bis ihr ihn wieder braucht.

Er riecht ggf. nach Haarspray, das macht nichts, solange der Sauerteig seine Farbe behält.

 

UPDATE: nach 7-10 Tagen im Kühlschrank besser einmal füttern. Mir ist das Dinkelanstellgut gekippt nach der Zeit. 

 

Wie aktiviere ich dieses "vergessene" Sauerteig-Anstellgut wieder?

 

> Ich habe es noch nicht ausprobiert, weil ich noch kein Roggenmehl bekommen habe, aber die Leserin, die mir diesen Tipp hier mit dem Umzüchten gegeben hat, sagte, dass man ihn auf genau diese Art und Weise auch wieder aktiviert:

 

> Einfach 2 x nacheinander mit dem bisherigen Mehl füttern (z.B. in den Verhältnissen wie in diesem Rezept angegeben).

Und dann Sauerteig herstellen, Brotteig herstellen und Brot backen. 

 

Wenn ich es getestet habe, werde ich es hier berichten. Wie schnell es geht hängt davon ab, wie schnell ich an Roggenmehl Type 1150 komme.

 

UPDATE (19.4.2020): Leider ist mir mein Roggensauerteig im Kühlschrank nach der langen Zeit jetzt ebenfalls umgekippt. Daher empfehle ich, den Sauerteig mindestens alle 7-10 Tage zu füttern. Vielleicht ist alter Sauerteig weniger empfindlich als neuer Sauerteig, das kann ich leider nicht sagen, aber das wäre meine Vermutung, warum es bei der Leserin geklappt hat. 

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

So macht man aus einem Roggensauerteig Anstellgut ein Anstellgut für Weizensauerteig oder Dinkelsauerteig, einfache Anwendung

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Ulrike Janßen (Dienstag, 07 April 2020 10:01)

    Hallo Amelie bei uns ist es auch sehr schwer Mehl zubekommen, mein Mann war jetzt einkaufen und kam freudestrahlend mit 3Kg Vollkorn Dinkelmehl zurück ....was kann ich damit machen ? Geht das anzüchten damit auch lg. Ulla

  • #2

    Ulrike Janßen (Dienstag, 07 April 2020 10:07)

    Habe schon einiges gefunden wie Marathon Brötchen und den schnellen Lutz dann werde ich dieses Rezepte erstmal nehmen kann ich da noch was machen in der Zusammensetzung des Teiges etwas mehr Vollkornmehl nehmen?? Halte mich eigentlich immer an Deine Rezepte Gelingsicherheit 100% � lg

  • #3

    Amelie (Dienstag, 07 April 2020 11:28)

    Hallo Ulrike,

    das würde ich mit Dinkelvollkornmehl einfach mal ausprobieren. Über 5 Tage einen Sauerteigansatz herstellen und dann damit den Sauerteig herstellen. Diesen würde ich zum Brot backen dann aber mit "leichterem" Mehl mischen, also mit 630 oder 405, wenn du hast.

    Von den Verhältnissen her, wenn du Rezepte von mir abwandelst, würde ich max 1/2 Vollkorn nehmen und dann mit Auszugsmehl (405 oder 630) mischen. Du musst die Flüssigkeitsmenge dann ein wenig anpassen. Vollkorn braucht einfach mehr Wasser als Auszugsmehl. Da muss man dann einfach ein bißchen "rumspielen", aber eigentlich ist es kein Hexenwerk und wenn man sich grob ans Grundgerüst hält, kommt auch ganz sicher ein leckeres Brot raus. ;-)

    Liebe Grüße Amelie

  • #4

    Rasha (Dienstag, 07 April 2020 21:36)

    Hallo Amelie,
    Falls du schon was ausprobiert hast, wäre ich gespannt auf Brot-Rezepte.
    LG, Rasha

  • #5

    Cornelia (Dienstag, 07 April 2020 22:33)

    Liebe Amelie,

    kennst du Lievito Madre? Das ist ein italienischer Sauerteig aus Weizenmehl. Sehr mild und sogar für süße Brote geeignet!
    Kann ich auch nur empfehlen.

    LG, Cornelia

  • #6

    Amelie (Mittwoch, 08 April 2020 00:25)

    @Rasha: ich habe bisher das helle Sauerteigbrot gebacken und einfach die Mehle entsprechend geändert. Also statt Roggenmehl dann Weizenmehl bzw. Dinkelmehl verwendet. Und etwas weniger Flüssigkeit zugegeben. Ansonsten gleiche Zeit und gleiche Topfgröße.

    @Cornelia: ja, darüber habe ich schon gelesen, aber mich noch nicht weiter damit auseinander gesetzt. ;-)

    LG Amelie

  • #7

    Iris (Samstag, 25 April 2020 08:07)

    Rezept ist wohl der Bruder von Hermann der steht auch gerade beim mir im kühlschrank

  • #8

    Nicole (Montag, 15 Juni 2020 09:27)

    Vielen lieben Dank! Das Umzüchten hat Dank deiner Anleitung super funktioniert.