Popo-Pflegespray. Statt Feuchttücher.

Tortellini in Gemüse Soße mit Erbsen Möhren Mais mit Crème fraîche vegetarisch aber auch vegan möglich

 

Ich bin heute ganz aus dem Häuschen, weil meine liebe Freundin Jaane heute ihr zweites Kind bekommen hat. Eine kleine Leefke. Und für diese Maus habe ich neulich schonmal angefangen, Babyprodukte selber zu machen. Daher wird es in der nächsten Zeit das eine oder andere Non Food Rezept für solche Sachen geben. Anfangen tue ich heute mit diesem Pflegespray. Es ist für den Popo gedacht, um auf Feuchttücher (Feuchttücher enthalten bedenkliche Zutaten, die nicht auf Babys Haut gehört, wie ich finde) verzichten zu können. Man kann es für größere Kinder auf Toilettenpapier sprühen (mache ich bei meinen Jungs ab und an) oder man sprüht es auf Watte - so wie die liebe Leserin Ute es gemacht habe, die hat das Spray im Vorfeld nämlich für mich an ihrem kleinen Luki auf Anwendbarkeit von Wickelkindern getestet und sagt, dass es wunderbar funktioniert. 

 

Wer selbst gerne feuchtes Toilettenpapier verwendet, kann es natürlich auch für sich selbst verwenden. Das Spray hat keine Altersbeschränkung. ;-)

Die Zutaten sind zu Shoppinghinweisen verlinkt!

 

150 g Lavendelwasser oder Rosenwasser**

30 g Aloe Vera Gel

20 g Calendulaöl

ein paar Tropfen Biokons (Konservierung), optional

40 Sek. / Stufe 5

 

**destilliertes (!) Wasser oder Hamameliswasser geht auch

 

Das Spray ist durch das Calendulaöl gelb. Die Flüssigkeiten sollten auf Stufe 5 emulgiert sein und sich nicht wieder trennen. (Es soll immer gelb sein und nicht oben gelb und unten weiß/milchig, dann ist es nicht richtig emulgiert, dann nochmal auf Stufe 5 mixen oder einfach vor Gebrauch schütteln.)

 

In eine Sprayflasche füllen (200 ml)

 

Anwendung: auf Toilettenpapier oder Watte sprühen und den Popo abwischen. 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    LeaE (Freitag, 04 Mai 2018 19:47)

    Halli Hallo,
    Man kann ja sicher auch anderes Öl benutzen, oder?
    Ist Biokons für Kinder unbedenklich?
    Liebe Grüße Lea

  • #2

    Amelie (Freitag, 04 Mai 2018 20:33)

    Hallo Lea,

    Biokons ist ein parabenfreier Konservierungsstoff auf Basis von natürlichen Duftstoffen. Wird in Naturkosmetik eingesetzt. Kann für Kinderprodukte eingesetzt werden. Du kannst auch anderes Öl nehmen, Calendulaöl (Wirkstoff Ringelblume) ist allerdings super für Babyhaut und unterstützt die Haut, damit sie nicht wund wird oder sich regeneriert. LG Amelie

  • #3

    Yvonne (Freitag, 04 Mai 2018 21:37)

    Hallo! Wieviel destiliertes wasser gebe ich denn dazu?

  • #4

    Amelie (Freitag, 04 Mai 2018 21:47)

    Hallo Yvonne,

    150g destilliertes Wasser.

    LG Amelie

  • #5

    Yvonne (Freitag, 04 Mai 2018 22:25)

    Super danke für die schnelle antwort! Lg

  • #6

    LeaE (Freitag, 04 Mai 2018 23:40)

    Danke. Dann werde ich das mal ausprobieren

  • #7

    Sarina (Mittwoch, 09 Mai 2018 11:59)

    Hallo Amelie,
    wofür genau ist denn das Aloe Vera Gel? Kann ich das durch eine andere Zutat ersetzen bzw. ganz weglassen?
    Viele liebe Grüße Sarina

  • #8

    Amelie (Mittwoch, 09 Mai 2018 12:03)

    Hallo Sarina,

    Aloe Vera Gel ist ganz toll für die Haut, gerade bei Entzündungen oder wundem Po. Es pflegt die Haut und hilft ihr, sich zu regenerieren. Daher würde ich da jetzt nicht drauf verzichten. Es macht das Spray außerdem auch ein bißchen dickflüssiger. Das Öl emulgiert auch leichter mit dem Rest.

    LG Amelie

  • #9

    Sarina (Mittwoch, 09 Mai 2018 15:16)

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Dann werde ich mir das Gel wohl doch zulegen. Kannst du mir sagen welches du nutzt? Leider führt die Verlinkung ins Nirvana von Amazon.
    Danke dir nochmal :-)

    Gruss Sarina

  • #10

    Amelie (Mittwoch, 09 Mai 2018 15:38)

    Hallo Sarina,

    der obere Link sollte regulär funktionieren. Den anderen habe ich gelöscht.

    Ach, immer doof, wenn Amazon etwas ändert, das merke ich dann immer erst, wenn mich jemand drauf hinweist. Tut mir leid!

    LG Amelie

  • #11

    Nadine (Donnerstag, 17 Mai 2018 08:53)

    Hallo Amelie,

    könnte man Calendula ggf. durch etwas anderes ersetzen? Mein Sohn reagiert leider allergisch auf Calendula.. =( Würde das Spray aber gern testen. LG

  • #12

    Amelie (Donnerstag, 17 Mai 2018 09:26)

    Hallo Nadine,

    ich würde dann zum Beispiel auf Mandelöl gehen. Wäre das für deinen Sohn ok oder hat er ggf. auch eine Nussallergie?

    Liebe Grüße, Amelie

  • #13

    Nadine (Donnerstag, 17 Mai 2018 09:30)

    Danke für deine schnelle Antwort. Der kurze ist grad zwei. Der Allergietest steht noch an. Bei Calendula hatte er bis jetzt Kontaktallergien (rote juckende Fleckenbildung). Ist bis jetzt auch das einzige, was bekannt ist. Wenn er Nüsse gegessen hat war alles okay. Muss dazu sagen, dass er lt. Hautarzt auch Baby-Neurodermitis hat(te) und daher sowieso anfälliger ist. Ich teste es mit Mandelöl. Falls es nicht klappt, dann ich es zum abschminken nutzen =)

  • #14

    Koch, Margarete (Donnerstag, 14 Juni 2018 07:26)

    Ich habe einen schwerstpflegebedürftigen Mann mit Stuhlinkotinenz:
    Nehme zum säubern Feuchttücher oder Öltücher, könnte ich auch das Popopflegeöl verwenden.
    Wo erhalte ich biokons .

  • #15

    Amelie (Donnerstag, 14 Juni 2018 08:53)

    Hallo Margarete,

    ich wüsste nicht, was dagegen sprechen würde. Wenn du auf die Zutaten klickst, dann landest du bei meinen Shoppinghinweisen.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #16

    Katja (Freitag, 15 Juni 2018 08:03)

    Vielen Dank für das tolle Rezept, ich bin total begeistert. Ich habe es leicht abgewandelt, nicht soviel Aloe Vera rein und stattdessen etwas Kokosöl.
    Letztens hab ich es zweckentfremdet und als Make-up-Entferner benutzt, einfach nur super. Weiß zwar nicht, wie es bei wasserfesten Makeup ist, aber bei normaler Wimperntusche funktioniert es echt gut.
    Danke für die vielen tollen Rezepte, die du mit uns teilst

    Liebe Grüße, Katja

  • #17

    Sabrina (Montag, 16 Juli 2018 14:14)

    Hallo, kann man statt Aloe Vera Gel auch Saft oder Öl nehmen?

    Lg