Pasta Diabolo. Mit Hack und Chili.

Pasta Diabolo mit Hack und Chili, vegetarisch und vegan machbar, Thermomix

 

Nudeln mit Tomatensoße - heute mal in der scharfen Version mit viel Chili und vegetarischem Hack aus Kidneybohnen und Haferflocken. Und weil ich keine frischen Tomaten hatte, mussten einfach mal passierte Tomaten herhalten. Finde ich persönlich auch nicht schlimm - so wandert dieses Rezept dann nämlich auch in die Kategorie "Rezepte mit Zutaten aus dem Vorrat". Wer will, kann eine frische Chilischote statt den Chiliflocken im ersten Schritt bei der Soße mit den Zwiebeln zerkleinern. Ich habe aber absichtlich Chiliflocken gewählt, denn wenn Kinder mitessen, dann kann man das Chili einfach auf dem Teller dazugeben und muss nicht noch etwas anderes kochen, weil es zu scharf wäre. 

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen!

 

Für das Veggie-Hack:

 

1 Zwiebel in Stücken

1 Knoblauchzehe

5 Sek / St. 5

 

1 Dose Kidneybohnen à ca. 400 g, abtropfen und abspülen, in den Mixtopf geben sowie

80 g zarte Haferflocken

1 EL Sojasoße

etwas Salz und Pfeffer

15 Sek / St. 4

 

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse reingeben. Gut anbraten und mit dem Pfannenwender immer wenden und klein machen, bis es alles angebraten ist und krümelig wie Hackfleisch aussieht. Je nach Größe der Pfanne und Temperatur dauert es mehr oder weniger lang. 

 

Hinweis: Wer echtes Hackfleisch nehmen möchte, der brät 250 g Hackfleisch in der Pfanne an und würzt es mit Salz und Pfeffer. Wer gekauften Hackersatz nehmen möchte, nimmt ca. 1 Pck à 180-200 g.

 

Für die Spaghetti:

Während man das Veggie-Hack in der Pfanne brät, das Nudelwasser aufsetzen.

 

500 g Spaghetti auf dem Herd gar kochen.

 

Für die Soße:

Wer will, kann eine kleine  frische Chilischote statt den Chiliflocken im ersten Schritt bei der Soße mit den Zwiebeln zerkleinern. Ich habe aber absichtlich Chiliflocken gewählt, denn wenn Kinder mitessen, dann kann man das Chili einfach auf dem Teller dazugeben und muss nicht noch etwas anderes kochen, weil es zu scharf wäre. 

 

Während die Spaghetti kochen:

 

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

500 g passierte Tomaten

180 g Wasser

100 g Ajvar scharf (oder Ajvar mild + später mehr Chili zugeben)

2 EL ital. Kräuter (z.B. TK) oder 1 EL getrocknete ital. Kräuter

1/2 TL Salz

etwas Pfeffer

1 TL Zucker (z.B. Rohrohrzucker)

1 TL Speisestärke

einige (viele) Umdrehungen Chilflocken aus der Mühle oder Chilipulver

3 Sek./Stufe 5

6 Min./100 °C/Stufe 1

 

Die Schärfe abschmecken und ggf. mehr Chili zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Die Nudeln mit der Tomatensoße vermischen, das Hack zugeben und sofort servieren, die Tomatensoße zieht schnell an. 

 

Hinweis: Wenn Kinder mitessen: mildes Ajvar verwenden und das Chili erst auf dem Teller zugeben.

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Pasta Diabolo, Spaghetti mit scharfer Tomatensoße und Hack bzw. vegetarischem Hackersatz aus Kidneybohnen und Haferflocken, Mittagessen, vegan, vegetarisch

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Victoria (Freitag, 04 September 2020 17:28)

    Ich hätte nie gedacht, dass dieses "Hackfleisch" aus Kidneybohnen und Flocken so lecker ist! Ich bin echt begeistert! Tolles Rezept - gibt es heute Abend bei uns. Ich sage meinem Mann mal nix �

  • #2

    Schneitzelchen (Samstag, 05 September 2020 12:10)

    Ich bin echt begeistert von dem Rezept (mein Mann auch)! Vielen Dank dafür!!!

  • #3

    Sanni (Dienstag, 08 September 2020 20:48)

    SUPER LECKER! Nach drei Wochen Urlaub ist es mal wieder soooo grandios all deine neuen Rezepte zu testen! Und dieses hier mit Veggie Hack ist einfach mal wieder perfekt.. köstlich und schnell gezaubert! Vielen vielen Dank für deine Mühe!

  • #4

    Simone (Donnerstag, 10 September 2020 19:46)

    War echt megagut!!!! Mein Fleischpflanzerl putzte den Teller weg im Glauben, es sei lecker Rindfleisch �

  • #5

    Mareike (Montag, 14 September 2020 08:55)

    Hallo Amelie,
    danke für deine tollen Rezepte! Das haben wir letzte Woche gekocht und es ging total fix und war SUPER lecker! Die Tomatensoße werde ich ab jetzt häufiger mit scharfem Ajvar machen :)

  • #6

    Katja (Sonntag, 25 Oktober 2020 19:42)

    Mal wieder ein Rezept das positiv überrascht. Ich bin echt kein Fan von Kidneybohnen, aber es war soooo lecker �
    Das gibts bei uns jetzt öfters ��