Sommer Pasta. Mit Aubergine und Tomate.

Tomaten Auberginen Ragout, orientalische Vorspeise, Meze, vegetarisch, vegan

Ich habe meinen Kindern heute Aubergine untergejubelt und zwar in dieser leckeren Sommer-Pasta. Aubergine (oder Opi-Gine wie sie früher immer sagten) ist nämlich nicht unbedingt ihr Lieblingsgemüse - aber ich brauche ab und an mal etwas Abwechslung in Sachen Gemüse. Und so lange sie nicht erkennen, was sie da essen, gibt´s auch nichts zu meckern. Selbst das Basilikum haben sie nicht bemängelt - sie hatten also entweder richtig Hunger oder ich habe es so schmackhaft hingekriegt, dass es nichts auszusetzen gab. :D

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

Für die Soße

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

30 g Öl zugeben

2,5 Min./Varoma/Stufe 1

 

1 Aubergine in mundgerechten Stücken, zugeben

10 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

500 g Tomaten, mundgerechte Stücke, zugeben sowie

1 TL Zucker

50 g Tomatenmark

1 TL Oregano

½ TL Salz

etwas Pfeffer

½ TL Gemüsebrühpulver oder-paste

10 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1

 

180 g Frischkäse oder 150 g Creme Vega zugeben sowie

10-15 Cocktailtomaten geviertelt

1 Handvoll Basilikumblätter gehackt

> mit dem Spatel unterrühren

 

Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Während die Soße kocht:

 

500 g Pasta (z.B. große Spirelli) auf dem Herd in Salzwasser kochen.

 

Anschließend Soße mit den Nudeln vermischen und servieren. 

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Sommer Pasta mit Tomaten und Auberginen, leckere vegetarische bzw. vegane Soße zu Nudeln, Gemüse, Mittagessen, Thermomix

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Tina (Samstag, 06 Juni 2020 19:03)

    Das Rezept schmeckt super lecker und ist so einfach und schnell. Vielen Dank.

  • #2

    Melanie (Dienstag, 09 Juni 2020 13:50)

    Danke für das tolle Rezept! Die Jungs haben geholfen beim Kochen, haben also sogar gesehen, dass eine riesen Aubergine rein kam aber haben es trotzdem gegessen und vor allem hat es ihnen richtig gut geschmeckt :) Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Übrigens ergibt das so viel, dass die Sauce endlich mal für die Nudeln gereicht hat ��

  • #3

    Christin (Mittwoch, 10 Juni 2020 07:53)

    Ich habe es gestern gekocht und wir sind begeistert! � das gehört ab jetzt auf jeden Fall in die Routine-Rezepte!

  • #4

    Angelika (Mittwoch, 10 Juni 2020 20:35)

    Musste dringend noch eine Aubergine verarbeiten, da war dieses Rezept perfekt. Super lecker, hatte allerdings nur noch ca 90 g Frischkäse zuhause, war trotzdem klasse. Wird auf jeden Fall wieder gekocht. Danke für dieses Rezept und den tollen Blog

  • #5

    Bianca (Mittwoch, 17 Juni 2020 20:34)

    Danke für das tolle Rezept. Ich habe meinen beiden Kindern so tatsächlich ohne Probleme Aubergine unterjubeln können. Es hat uns allen sehr gut Geschmeckt und das wird es auf jeden Fall bei uns noch mal geben.

  • #6

    Beate (Donnerstag, 18 Juni 2020 21:40)

    Ich habe "millionentausend" Daumen hoch für dieses Essen bekommen, obwohl zunächst gesagt wurde: " Ich mag aber keine Aubergine." Und dann wurden nur die Nudeln mit Soße gegessen und die Nudeln ohne Soße, die sonst unschlagbar hoch im Kurs sind, liegen gelassen.