Nudel-Schinken-Gratin. Klassiker.

Nudel Schinken Gratin, Klassiker, ohne Fixtüte, Thermomix, vegetarisch und vegan machbar

 

Vor ein paar Tagen habe ich den Jüngsten von der Schule abgeholt, er hat immer um 12 Uhr Schulschluss, der ältere erst um 13 Uhr. Wir sind dann noch eben einkaufen gegangen, um die Stunde zu überbrücken und hatten ein bißchen Zeit, um uns genau zu überlegen, was es denn zu Essen geben soll. Wir sind dann das Knorr- und Maggi-Regal durchgeschlendert und haben uns inspirieren lassen. Natürlich nur zur Ideen-Findung - die Zeiten von Fixtüten sind glücklicherweise lange vorbei. :D Die Wahl fiel dann auf das Nudel-Schinken-Gratin, ein absoluter Klassiker, den man ohne Tüte natürlich auch super hinbekommt. Und weil ich dieses Gericht noch gar nicht auf meinem Blog hab, wird es nun endlich Zeit dafür:

500 g kurze Nudeln ungekocht in einer Auflaufform verteilen

170 - 200 g (Veggie-)Schinken oder Kochschinken würfeln und zu den Nudeln geben.

 

Für die Soße:

 

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

5 Sek./Stufe 5

 

20 g Öl zugeben

2,5 Min/Varoma/Stufe 1

 

200 g Sahne, Kochsahne (10% Fett), Sojacusine, Milch oder Pflanzenmilch zugeben sowie

150 g Frischkäse oder Creme Vega

1000 g Wasser

40 g Speisestärke

2 TL Salz

2 Msp. Muskat

Pfeffer

5 Sek./Stufe 5

 

2 EL Schnittlauchröllchen zugeben

10 Min/100 °C/Stufe 1,5

 

 

Die Soße zu den Nudeln geben und gut vermischen.

 

Mit halbierten Gouda-Scheiben oder Wilmersburger würzig belegen

 

Backen

 

Im Backofen bei 180 °C Umluft für ca. 40 Min. backen.

 

Mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

 

Tipps:

 

Veggie-Schinken gibt es als vegane Schinkenwurst von Berif. Oder in der vegetarischen Version als Schinkenspicker in Scheiben von Rügenwalder.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)


Nudel Schinken Gratin, Klassiker, ohne Fixtüte, ohne Vorkochen der Nudeln, einfach die Soße kochen, alles zusammenmischen und 40 Min. backen, Familienküche, MIttagessen, vegetarisch und vegan machbar, Thermomix

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Christina (Samstag, 04 Juli 2020 19:01)

    Liebe Amelie, eigentlich stand das Essen für heute schon fest und alles war bereits eingekauft. Aber als ich das Bild heute Morgen gesehen habe, konnte ich an nichts anderes mehr denken...also heute Morgen schnell noch die fehlenden Zutaten eingekauft und heute gekocht.
    Es ist soooo lecker, vielen Dank für das Rezept und auch für Deine Mühe!
    LG Christina

  • #2

    Amelie (Samstag, 04 Juli 2020 21:33)

    Huhu Christina,

    das freut mich sehr, dass es dir auch so gut geschmeckt hat!!

    Liebe Grüße Amelie

  • #3

    Marc (Samstag, 04 Juli 2020 22:37)

    Hallöchen Amelie, heute gleich mal ausprobiert:) Wir beide sind begeistert!
    Super lecker :)

    Liebe Grüße

  • #4

    Nicole (Samstag, 04 Juli 2020 22:51)

    Hallo Amelie,
    kann ich den Frischkäse durch Sahne ersetzen und ggfs. mehr Speisestärke verwenden?
    Grüße, Nicole

  • #5

    Amelie (Sonntag, 05 Juli 2020 10:43)

    Huhu,

    ja das geht bestimmt!

    LG Amelie

  • #6

    Johanna (Montag, 06 Juli 2020 19:07)

    Hallo Amelie,
    Nun muss ich auch mal eines deiner Rezepte kommentieren (nachdem ich schon diverse erfolgreich nachgekocht habe): ich liebe Nudel Schinken Auflauf und es gibt so Tage, da brauche ich das einfach heute zum Beispiel, das Rezept gar mich echt gerettet. Es war sehr sehr lecker, fix Tüten braucht da wirklich keiner. Zwei Hinweise: die vegane Fleischwurst von Berief hat sich leider aufgelöst. Es schmeckte immer noch, sieht aber nicht so attraktiv aus. Außerdem habe ich die Zutaten für die Sauce nur vermischt und das köcheln für 10 Minuten vergessen. Es ist trotzdem super geworden :-) wer es also noch einfacher haben will, kann das gerne mal probieren.
    Viele Grüße, Johanna

  • #7

    Amelie (Montag, 06 Juli 2020 19:20)

    Huhu!

    Das auf dem Foto ist die Veggie-Fleischwurst von Berief - die hat sich bei mir gar nicht aufgelöst. Mmmhhh... Ich schätze, die hat sich bei dir mit der vergessen anzudickenden und damit zu flüssigen Soße vollgesogen und ist deshalb zerfallen. In den 10 min Kochzeit wird die Soße dicker, ich schätze damit ist dann eher eine Barriere für die „Wurstporen“ geschaffen.

    Daher beim nächsten Mal: andicken! :-)

    LG Amelie

  • #8

    Ina (Montag, 20 Juli 2020 14:10)

    Hallo Amelie,
    der Auflauf schmeckt uns auch sehr gut! Vor allem finde ich es praktisch, die Nudeln vorher nicht kochen zu müssen. Unser 1 jähriges Kind hat auch mit gegessen. Test bestanden! ;-)

  • #9

    Kerstin (Mittwoch, 07 Oktober 2020 14:13)

    Hallo Amelie,
    ich würde das Rezept gerne probieren, klingt super. Aber mal eine Frage: die Veggie Fleischwurst ist doch eher wie Mortadella und nicht wie Kochschinken, oder? Weil für KochSCHINKEN bin ich nach wie vor auf der Suche nach einer Veggie Alternative. Oder nimmt sich das geschmacklich dann nichts?
    LG,
    Kerstin

  • #10

    Amelie (Mittwoch, 07 Oktober 2020 14:47)

    Hallo Kerstin,

    etwas das vegetarisch und 1:1 wie Kochschinken ist, gibt es so nicht - jedenfalls ist mir noch nichts über den Weg gelaufen. Anders als mit der Veggie-Schinkenwurst wüßte ich es nicht zu ersetzen.

    LG Amelie