Monte-Pudding. Copycat.

Monte Pudding selbst gemacht

Leserin Jaqueline fragte Ende Januar im Gästebuch, ob ich nicht so etwas wie den Monte Pudding von Zott selber machen könnte. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich den vorher noch nie gekauft hatte...

....Aber das habe ich dann einfach mal nachgeholt und kann versehen, dass man den lecker findet. Zott wirbt mit dem unnachahmlichen Geschmack dieses Desserts - und da muss ich Zott einfach mal recht geben, man kommt nah dran, aber täuschend echt bekommt man es nicht hin. Ich habe verschiedene Variationen ausprobiert - mit Nougat, mit Nougat und Schokolade und mit Nuss-Nougat-Creme. Die letzte bekommt ihr jetzt hier als Rezept. Der echte Monte hat noch einen Tick mehr Haselnuss-Nachgeschmack - ich wollte aber jetzt nicht noch mehr Nuss-Nougat-Creme zugeben - ihr könnt das natürlich machen!. ;-) Wer mit einer DIY Kopie leben kann, der sollte dieses Rezept mal testen - wer auf den "unnachahmlichen Geschmack" von Monte nicht verzichten kann, der soll das Original weiter kaufen. ;-)


Anzeige
Anzeige

Für die helle Pudding-Creme:

 

 

400 g Milch oder Pflanzenmilch

1/2 TL Vanillepaste

40 g Zucker

25 g Speisestärke

1 Eigelb, optional

5 Sek./Stufe 4

7 Min./90 °C/Stufe 3 (bzw. ohne Eigelb: 10 Min./90°C/Stufe 3)

 

> in 4-6 Dessertgläser füllen.

 

 

Für die Haselnuss-Pudding-Creme:

 

400 g Milch oder Pflanzenmilch

25 g Speisestärke

100 g Nuss-Nougat-Creme (Nutella, Nuspli, Samba Haselnuss o.ä.)

8 Min./90°C/Stufe 3

 

 

Die Haselnuss-Creme auf die Vanillecreme in den Gläsern geben.

 

Mit Folie abdecken (direkt auf die Puddingcreme geben), damit es keine Haut gibt. Im Kühlschrank abkühlen lassen, bis der Pudding fest ist. Hält sich ein paar Tage im Kühlschrank.

 

Dem einen oder anderen ist es bei dem Flecken-Pudding aus meinem Kochbuch passiert, daher hier nochmal der Hinweis: den Löffel/Spatel nicht ablecken und wieder in den Mixtopf tauchen, auch wenn es sehr verführerisch ist. Durch die in der Spucke enthaltenen Enzyme kann es passieren, dass der Pudding dann nicht fest wird. 

 

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Monte Pudding selbst gemacht mit Vanillepudding und Nuss-Nougat-Pudding, Thermomix, Dessert, vegetarisch, vegan möglich

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Jacqueline (Dienstag, 16 Februar 2021 06:07)

    Liebe Amelie,
    Du bist die beste :-).
    1000 dank für das Rezept. Ich hab Monte als Kind geliebt und freu mich schon darauf das Rezept auszuprobieren.
    Vielen Dank fürs Rezept und was würde ich und mein Thermomix nur ohne deine tollen Rezept machen (bevor ich deinen Blog entdeckt habe stand er mehr in der Ecke).

    Viele liebe Grüße,
    Jacqueline

  • #2

    Antje (Dienstag, 16 Februar 2021 08:50)

    Ich habe vor kurzem geschredderte Toffifee zu Pudding verarbeitet und fand, dass das dem dunklen Teil von Monte sehr nahe kam :)

  • #3

    Amelie (Dienstag, 16 Februar 2021 10:08)

    Hallo Anja,

    auch eine gute Idee!!

    LG Amelie

  • #4

    Angelika Ackermann (Dienstag, 16 Februar 2021 13:32)

    Ich würde mal Nougat mit Haselnussmus probieren. Dann bekommst du wahrscheinlich den Nuss Geschmack hin. Auf jeden Fall was mit Nussmus.

  • #5

    Conny (Dienstag, 16 Februar 2021 18:34)

    Hallo Amelie,

    wir haben die Schoko-Nougat-Creme von Alnatura, da sie uns besser schmeckt, als DIE eine berühmte Marke. Nussiger eben! Ich werde dein Rezept damit probieren und dir berichten ;-)

    LG, Conny

  • #6

    Alex (Samstag, 20 Februar 2021 22:54)

    Hallo und danke für das Rezept. Werde ich mal testen, denn meine beiden Männer lieben Monte. Ich habe mal in einen selbstgemachten Vanillepudding einen kleinen Schuss Haselnusssirup von Monin reingemischt, und ich fand, es kam dem Montegeschmack sehr sehr nahe. Vielleicht noch einen Schuss davon zur Nougatschokocreme dazu und es rundet alles ab.
    Lg, Alex

  • #7

    Alexandra (Sonntag, 21 Februar 2021 10:44)

    Die Gläschen sind gefüllt, es sieht sehr verführerisch aus und der kleine Rest, den ich ganz zum Schluss aus dem Topf gekratzt habe, war schon mal ziemlich lecker, danke für das tolle Rezept.

  • #8

    Jenny (Montag, 22 Februar 2021 07:27)

    Ach wie toll. Mein Kind wird ausflippen. Probieren wir am WE gleich aus.
    Vielen Dank.

  • #9

    Katja (Dienstag, 23 Februar 2021 13:30)

    Einfach nur meeeeega lecker! Ab jetzt wird Monte nur noch selbst gemacht! Die Kids waren begeistert �

  • #10

    Alex (Freitag, 26 Februar 2021 19:25)

    Ich habe nur 80g Nutella genommen und 20g Haselnussmuss � sehr sehr lecker �

  • #11

    Amelie (Freitag, 26 Februar 2021)

    Auch eine gute Idee! :-)

    LG Amelie

  • #12

    Alex (Freitag, 16 April 2021 12:26)

    Ich habe keine Vanillepaste. Was kann ich als Alternative nehmen?

  • #13

    Amelie (Freitag, 16 April 2021 12:39)

    Hallo Alex,

    gemahlene Vanille, Vanillezucker, Vanille-Extrakt etc.

    LG Amelie

  • #14

    Anne (Freitag, 18 Juni 2021 16:54)

    Bei mir ist alles leider komplett flüssig geblieben. Woran kann das liegen?
    Ich habe das Rezept mit Hafermilch und ohne das Eigelb gemacht.
    Geschmacklich aber top, jetzt wird es halt getrunken. ;)

  • #15

    Amelie (Montag, 21 Juni 2021 08:35)

    Hallo Anne,

    das kann mehrere Gründe haben: entweder war die Speisestärke nicht richtig verrührt und hing unten am Boden fest, oder du hast zwischendurch den Löffel abgeleckt zum Probieren und wieder in die Masse gesteckt. Dann kommt dadurch ein Enzym aus dem Speichel in den Pudding und das bewirkt, dass Speisestärke nicht mehr andickt. Es kann aber auch an der Hafermilch-Sorte liegen, die ggf. das Enzym, dass es nicht fest werden lässt, enthält und es deswegen nicht fest wird.

    LG Amelie

  • #16

    Anne (Montag, 21 Juni 2021 19:02)

    Hallo Amelie,
    danke für die Rückmeldung.
    Ich habe es mittlerweile schon herausgefunden, ich hatte eine „frische“ Sorte, d. h. nicht erhitzt zum haltbar machen und dementsprechend auch die stärkespaltenden Enzyme nicht inaktiviert :)
    Hatte mich auch schon gewundert, warum es auch so extrem süß war, aber das macht dann schon Sinn. ;)
    Wird die Tage nochmal probiert.