Million Dollar Pasta. Knaller!

Banana Split Biskuitrolle, Thermomix

Bitte nicht von dem langen Rezept abschrecken lassen - es ist nicht kompliziert! Ich habe diese Pasta auf dem US-Instagram Account von Barilla entdeckt und gedacht: das teste ich mal aus. Es sind Spaghetti in Alfredosoße, getoppt mit Tomaten-Hack-Soße und das Ganze dann überbacken. Die Kombi ist wirklich der Knaller! Meine Familie hat die Auflaufform komplett leer gegessen - und ich dachte, wir hätten morgen noch was davon. Wohl nicht! :-) 

 

 

Ich habe mich nicht exakt an das Rezept von Barilla gehalten, sondern nur die Grundidee einer Alfredo-Knoblauchsoße und Tomaten-Hack-Soße von dort genommen. Denn weder möchte ich Fenchelgeschmack in meiner Hacksoße noch ultraviel Sahne und nochmal Extra-Käse in der Alfredosoße. Es ist schon ausreichend in meiner Version.

 

 

Vom Timing her:

 

1) Wasser für die Nudeln im Wasserkocher aufsetzen

2) den Teil der Tomatensoße, der im Thermomix gemacht wird, machen, kalte Tomatensoße umfüllen

3) Spaghetti in den Kochtopf geben

4) Mixtopf spülen und Alfredosoße im Thermomix starten

5) Hack in der Pfanne braten, kalte Tomatensoße zugeben und zu Ende kochen

6) Backofen anstellen

7) Spaghetti abgießen

8) Käse in die Alfredosoße geben, Alfredosoße mit den Spaghetti mischen

9) Alfredo-Spaghetti und Hacksoße in der Auflaufform einschichten

10) Backen & Servieren

 

Hier kommt das Rezept für euch:


Bücher & Rezeptboxen




Für die Spaghetti:

 

500 g Spaghetti

> in Salzwasser auf dem Herd al dente kochen

> abgießen

 

Für die Tomaten-Hack-Soße:

 

2 Möhren

1 Stück Sellerie (z.B. von einem Bund Suppengemüse)

1 Stück Lauch (z.B. von einem Bund Suppengemüse)

10 Sek./Stufe 5

 

30 g Öl zugeben

5 Min./Varoma/Stufe 1

 

100 g Tomatenmark zugeben sowie

2 Dosen stückige Tomaten (à 400 g)

1 TL ital. Kräuter

1/2 TL Salz

10 Sek./Stufe 10

 

2 Pck. Veggie Hack à 160-180 g 

ODER 400-500 g echtes Hack 

> in der Pfanne braten, nach Geschmack würzen

 

Tomaten-Soße aus dem Mixtopf

> zum Hack geben

> ein paar Minuten köcheln lassen

 

Ca. 30 Basilikumblätter 

> mit der Schere klein schneiden

> untermischen

> mit Salz und Pfeffer abschmecken

> Herd ausstellen

 

Für die Alfredo-Soße

200 g Sahne oder Sojacuisine in den Mixtopf geben sowie

300 g Milch oder Sojamilch

1 TL Salz

2 Würfel Knoblauch-Soßenbinder (aus diesem Rezept)**

10 Sek./Stufe 10

dann 8 Min./90 °C/Stufe 4

 

** ODER 40 g Mehl + 40 g Butter + 2 gepresste Knoblauchzehen

 

120 g Pasta Flakes (z.B. Kerrygold) oder frisch geriebenen Parmesan oder veganen Parmesanersatz

> mit dem Spatel unterrühren

 

Alfredo-Soße mit den gekochten Spaghetti sofort vermischen

 

Einschichten und überbacken:

 

1 Pck. geriebenen Käse (Mozzarella, Gratinkäse oder veg. Käse-Ersatz)

> bereit legen

 

Die Alfredo-Spaghetti in eine große Auflaufform geben.

 

1 Handvoll geriebenen Käse

> auf die Spaghetti geben

 

Tomaten-Hack-Soße

> oben drüber geben

 

restlichen geriebenen Käse 

> oben drüber streuen

 

15 Min. bei 180 °C Umluft backen, bis der Käse geschmolzen ist

 

Servieren:

 

Die Pasta mit Basilikumblättern bestreuen und mit einem scharfen Messer in 6-8 Stücke schneiden und mit einem Pfannenwender auf die Teller heben.

 

 

 

 

 

Generell gilt:

alle Gerichte immer nach persönlichem Geschmack abschmecken mit den angegebenen Gewürzen. 

 

Rezept speichern:

In der App oben auf das Herz klicken

 

Rezept drucken:

Siehe Button "Seite drucken" in der Fußzeile (Seitenauswahl und gewünschte Skalierung beachten!)

 

Sonstiges:

Rezepte ggf. anpassen und die Füllhöhe beachten, wenn im TM31 gekocht wird.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 

 


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Million Dollar Pasta - Spaghetti vermischt mit Alfredo-Knoblauch-Soße, geriebenen Käse oben drauf, Hack-Tomatensoße oben drauf, Käse oben drauf, ca. 15 min. überbacken, Thermomix, vegetarisch, vegan möglich

Kommentar schreiben

Kommentare: 28
  • #1

    Marie (Samstag, 15 April 2023 13:47)

    Woooowwww das klingt so gut
    Das wird morgen direkt getestet�

  • #2

    Christine (Samstag, 15 April 2023 17:27)

    Wow, das hört sich mega an. Wird unbedingt ausprobiert!

  • #3

    Antje (Samstag, 15 April 2023 20:25)

    Liebe Amelie, es hört sich wieder sooo lecker an und die Zutaten haben wir auch zuhause! Das wird morgen ausprobiert �. Vielen lieben Dank für diese tolle Idee �

  • #4

    Dorit (Sonntag, 16 April 2023 09:35)

    Das hört sich mega lecker an! Wird auf jeden Fall diese Woche nachgekocht!
    Wenn ich die Würfel nicht habe- einfach zwei Teelöffel Speisestärke? Was meinst?
    Herzlichen Dank für deine App! Die erleichtert mir mein Leben!

  • #5

    Amelie (Sonntag, 16 April 2023)

    Hallo Dorit,

    wenn du die Würfel nicht hast, die ** Angabe lesen, die ich extra dafür dazugeschrieben habe: ** ODER 40 g Mehl + 40 g Butter + 2 gepresste Knoblauchzehen

    :-)

    LG Amelie

  • #6

    Bea (Sonntag, 16 April 2023 13:12)

    Liebe Amelie, herzlichen Dank für das leckere Rezept. Das habe ich gestern Abend direkt ausprobiert. Die Familie war begeistert!
    Ich würde das nächste Mal eine Packung veganes Hackfleisch weniger nehmen, da es für mich geschmacklich zu sehr dominiert.

    LG Beate

  • #7

    Antje (Sonntag, 16 April 2023 14:02)

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Es schmeckt köstlich

  • #8

    Janina (Sonntag, 16 April 2023 18:07)

    Heute nachgekocht. Richtig lecker, danke für die immer wieder tollen Rezepte �

  • #9

    Katja (Sonntag, 16 April 2023 20:23)

    Sooooooo lecker!!!
    Wir essen eigentlich weder gezielt vegan oder vegetarisch, aber ich hatte 2 Packungen veganes Hack und dachte, ich probiere das mal aus. Großes Lob von allen! Danke für das Rezept!

  • #10

    Vroni (Montag, 17 April 2023 21:11)

    Super lecker!!!
    Die Familie war begeistert, der Kleine hat gar nicht mehr auf gehört zu essen. �

  • #11

    Petra (Dienstag, 18 April 2023 21:53)

    Direkt getestet, sehr lecker!!

  • #12

    Jacky (Donnerstag, 04 Mai 2023 21:33)

    Hallo Amelie,

    das hört sich sehr lecker an.
    Mein Mann hat Zöliakie daher würde ich es gerne mit Gluten freien Nudeln machen welches ja kein Problem ist Aber wie würdest du dann die Alfredo Soße machen? Mit Speisestärke oder doch mit Gluten freiem Mehl?

    Lg Jacky

  • #13

    Amelie (Donnerstag, 04 Mai 2023 23:18)

    Huhu!

    Dann wahrscheinlich am
    einfachsten mit Speisestärke.

    LG Amelie

  • #14

    Evi (Mittwoch, 10 Mai 2023 10:57)

    Spontan gekocht, obwohl mich die lange Beschreibung erst abgeschreckt hat, hatte aber alle Zutaten zu Hause. Kam megagut bei der ganzen Familie an. Gibt es sicherlich noch öfter! Top

  • #15

    Sabrina (Donnerstag, 11 Mai 2023 11:29)

    Super lecker. Die Familie war auch begeistert. Danke

  • #16

    Lesley (Freitag, 12 Mai 2023 17:51)

    Hallo Amelie,

    Ich bin mir unsicher: Knollensellerie oder Staudensellerie?

    meistens kenne ich das Suppengemüse mit Knollensellerie.

  • #17

    Amelie (Freitag, 12 Mai 2023 18:49)

    Huhu!

    Knollensellerie - im Notfall geht aber auch 1 Stange vom Staudensellerie.

    LG Amelie

  • #18

    Sabrina (Mittwoch, 17 Mai 2023 13:00)

    Huhu, wollte es heute nachlockten, habe aber leider keine Stückigen Tomaten da, kann ich das genauso mit passierten Tomaten machen? Oder wird’s zu flüssig?

    Lg

  • #19

    Amelie (Mittwoch, 17 Mai 2023 15:13)

    Hallo Sabrina,

    das sollte auch gehen.

    Viel Spaß beim Kochen! :-)

    LG Amelie

  • #20

    Violetta (Mittwoch, 24 Mai 2023 23:56)

    Vielen Dank für dieses Rezept. Die ganze Familie war zufrieden.
    Optimal für Großfamilien oder wenn der Besuch da ist.

  • #21

    Antje (Sonntag, 04 Juni 2023 09:07)

    … ich zitiere meinen 24 jährigen Sohn: „Alter, ist das geil“.
    Es war ultra lecker!
    Danke für das Rezept

  • #22

    Amelie (Montag, 05 Juni 2023 09:49)

    Lieben Dank für euer Feedback, darüber freue ich mich sehr! :-)

  • #23

    Fabrice (Samstag, 29 Juli 2023 10:04)

    Ich bin Thermomix-Neuling
    Woher weiß ich denn welchen Modi ich bei was nehmen muss? Gibt ja anbraten - garen usw. Steht ja immer nur Zeit und welche Stufe ich brauche � wäre über Hilfe sehr dankbar

  • #24

    Amelie (Montag, 31 Juli 2023 14:24)

    Hallo Fabrice,

    die Einstellungen stehen immer unter den Zutaten. 10 Sek./Stufe 10 oder 8 Min./90°C/Stufe 4.

    Das stellst du dann ein. Einen voreingestellten Modus gibt es bei meinen Rezepten nicht, man muss das manuell eingeben. Nicht alles wird mit Temperatur gemacht, manches ist eben auch nur zerkleinern.

    LG Amelie

  • #25

    Lilian (Donnerstag, 10 August 2023 21:08)

    Liebe Amelie,
    WOW � das ist so köstlich!!! Dieses Gericht steht einer Lasagne in nichts nach und die Familie ist absolut begeistert.
    Herzlichen Dank ♥️

  • #26

    Tanja B. (Donnerstag, 12 Oktober 2023 19:07)

    Sooooo lecker � � �

  • #27

    Vera (Sonntag, 15 Oktober 2023 22:07)

    Danke für das tolle Rezept. Es ist wirklich einfacher als man zu Beginn denkt und schmeckt wahnsinnig lecker.

  • #28

    Katharina (Montag, 22 Januar 2024 13:37)

    Oha den lieben wir, gibt es bei uns von einem anderen Rezeptportal regelmäßig. Aber halt auch one Million Kalorien ���