Käse-Pizzabrötchen. Soooo lecker!

Käsebrötchen aus Pizzateig schnell und einfach

 

Heute Mittag habe ich alles, was an Resten vom Raclette im Kühlschrank war und aufgebraucht werden musste, rausgeholt und auf den Tisch gestellt. Erstmal einen Überblick verschaffen. Der eine Teil eignete sich perfekt, um eine Nudelsoße zu machen. Übrig blieben der Rest Pizzateig und ein paar Raclettekäsescheiben.

 

Aus dem Pizzateig habe ich Brötchen geformt und als dann der Raclettekäse daneben auf dem Tisch lag und genau die Größe der Brötchen hatte, dachte ich, den kannste ja jetzt einfach mal oben drauf legen und mitbacken für Käse-Pizzabrötchen.

 

Total simpel und echt lecker! Und jetzt frage ich mich: Warum hab ich das eigentlich noch nie vorher gemacht? 

 

Hier kommt das Rezept:

1 Würfel Hefe

1/2 EL Zucker

300 g Wasser

2 min / 37° / St. 2

 

400 g Mehl Typ 405 dazu, sowie

100 g Hartweizengrieß

1/2 EL Salz

4 min / Teigstufe

 

Den Teig abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

 

Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

Aus dem Teig Brötchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Auf jedes Brötchen eine Scheibe Käse (Gouda, Raclettekäse...) in Brötchengröße legen.

 

Das Blech in die unterste Schiene schieben und ca. 15 Minuten backen. 

 

Die Menge reicht für ca. 12 große Brötchen - wem das zuviel ist, der macht einfach die Hälfte oder friert die Hälfte der Teiglinge ungebacken ein (erst auf einem Brett nebeneinander und erst wenn sie gefroren sind zusammen in einen Gefrierbeutel geben, sonst kleben sie zusammen) Diese dann unaufgetaut mit Käse belegen und in den vorgeheizten Backofen geben, Zeit ggf. anpassen. (Ich hab das mit dem Einfrieren noch nicht ausprobiert, aber so funktioniert es mit anderen Brötchen auch)

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Käse Pizzabrötchen, schnell und einfach gemacht aus regulärem Pizzateig und pro Brötchen einer Scheibe Käse, schmeckt so lecker, fantastisch

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Silke (Mittwoch, 24 Oktober 2018 09:19)

    Habe das Rezept heute Morgen entdeckt und direkt ausprobiert (hatte noch Raclettekäse im Kühlschrank, der Weg musste) , die Brötchen sind total leeeeecker � werde demnächst mal den Teig für Pizza nehmen
    LG Silke

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 24 Oktober 2018 09:33)

    Hallo Silke,

    du bist ja schnell! Das freut mich sehr, dass sie dir auch so gut schmecken wie uns!

    Liebe Grüße, Amelie