Instant-Puddingpulver. Mit heißem Wasser anrühren.

Instant Puddingpulver nur mit Wasser anrühren, selbst gemacht

 

Für dieses Rezept geht mein großer Dank heute an Susanne! Sie rettet damit meine "Gibt´s noch Nachtisch"-Situationen, wenn´s mal wieder stressig ist. Oder wenn der Mann nachmittags zum Kaffee gerne was Süßes hätte. Oder ich einen Japs auf Schokolade habe und nichts da ist. Dieses DIY Puddingpulver muss einfach nur mit heißem Wasser angerührt werden und 5 Minuten später ist der schokoladige Pudding servierbereit. Und das habe nicht ich mir ausgedacht - sondern Leserin Susanne, die an diesem Rezept getüftelt hat, bis es so war, wie es jetzt ist. Und weil ich das wirklich knallermäßig finde, darf ich das hier heute auch für euch veröffentlichen. Vielen vielen Dank an dich, liebe Susanne, und euch viel Spaß beim Pudding löffeln! :-)

 


Werbung
Werbung


Für das Puddingpulver:

160 g Milchpulver (dieses) oder Sojamilchpulver (dieses)

120 g Speisestärke

140 g Puderzucker**

25 g Johannisbrotkernmehl (dieses)

3 Pck. Vanillezucker

50 g Backkakao

30 Sek./Stufe 8

 

200 g Zartbitter-Raspelschokolade (Backabteilung) zugeben

30 Sek./Linkslauf/Stufe 4

 

**Statt Puderzucker kann man auch normalen Zucker nehmen, dann einfach ca. 1 Min. auf Stufe 10 mixen.

 

Anwendung:

 

Für warmen Pudding zum Sofortessen:

Im Verhältnis 2 : 4 verrühren (z.B. 2 EL Puddingpulver mit 4 EL kochendem Wasser)

 

Für Pudding, der abkühlen soll:

Im Verhältnis 2 : 8 verrühren (z.B. 2 EL Puddingpulver mit 8 EL kochendem Wasser)

 

Das sind ca. Angaben - Geschmäcker sind verschieben - vielleicht möchtet ihr

2 : 5 oder auch 2 : 6 anrühren - probiert es einfach aus. 

 

 

Haltbarkeit:

 

In einem Glas/Dose luftdicht verschließen, damit es keine Feuchtigkeit zieht, sonst wird es klumpig. Haltbarkeit entsprechend der verwendeten Zutaten.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Instant Puddingpulver selbst gemacht, nur mit Wasser anrühren, für den sofortigen Puddinggenuss, Rezept, Thermomix, vegan machbar

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 20
  • #1

    Nicole (Montag, 22 Februar 2021 21:12)

    Danke Susanne! �

    Aber... was heißt, wenn mal nichts Süßes da ist??? Gibt’s hier nicht...

  • #2

    Doreen (Montag, 22 Februar 2021 22:51)

    Das muss ich sofort ausprobieren... bin ein riesen Fan dieses Puddings... wenn's kleinste Kind im Bett ist, gibt's oft als Belohnung so ein süßes Betthupferl. Und nun kann ich die Größe des Hupferls selber bestimmen und nicht nur eine Tüte aufmachen und nehmen was drin ist ���

  • #3

    Birgit (Dienstag, 23 Februar 2021 09:03)

    Super Idee, probiere ich gleich wieder aus mit Kokosmilchpulver.
    Vielen Dank

  • #4

    Amelie (Dienstag, 23 Februar 2021 10:13)

    Hallo Birgit,

    wenn du das hier noch liest, berichte gerne, wie es mit Kokosmilchpulver ist - es kommt öfter die Frage, was man als pflanzliches Milchpulver statt Soja nehmen kann und ich habe bisher nur Soja ausprobiert. Daher wäre das interessant zu wissen. ;-)

    LG Amelie

  • #5

    Jacqueline (Dienstag, 23 Februar 2021 10:26)

    Super tolles Rezept.

    Jetzt die ewige Frage, kann man das Milchpulver auch weg lassen (bekomme davon Neurodermitis) und dafür mit Milch statt Wasser anrühren? ;-)
    Vielen Dank und viele Grüße,
    Jacqueline

  • #6

    Anni (Dienstag, 23 Februar 2021 11:44)

    Danke liebe Susanne, und danke liebe Amelie fürs teilen. <3
    Hast du auch schon andere Geschmacksrichtungen ausprobiert? Kann man zb einfach weiße oder oder sowas Nussschokolade nehmen oder wird das dann zu süß?
    Freue mich schon sehr auf das ausprobieren. Mir ist es sonst immer zu viel Aufwand oder zu viel Menge, aber das hier klingt einfach traumhaft :)

  • #7

    Amelie (Dienstag, 23 Februar 2021 15:34)

    Hallo Jacqueline,

    wenn du es weglässt, dann ändert sich die Menge, die du zum Anrühren nehmen musst. Wahrscheinlich reicht dann 1 gestr. EL auf 4 EL heiße Milch bzw. 8 EL heiße Milch.

    LG Amelie

  • #8

    Jacqueline (Dienstag, 23 Februar 2021 17:04)

    Vielen lieben Dank, Amelie :-*

  • #9

    Steffi (Dienstag, 23 Februar 2021 18:30)

    Ich habe es ausprobiert, mega! Eine Hälfte habe ich in Vanille abgewandelt mit vanilla aroma von pickerd��

  • #10

    Birgit (Dienstag, 23 Februar 2021 19:45)

    Hallo Amelie,
    Noch ne blöde Frage ich kann ja jedes Johannisbrotkernmehl nehmen?
    Gruss Birgit

  • #11

    Amelie (Dienstag, 23 Februar 2021 20:30)

    Hallo Birgit,

    Johannisbrotkernmehl ist Johannisbrotkernmehl - egal von welcher Marke. Ich schreibe es oben immer nur dazu, weil immer die Frage kommt: "wo kaufe ich das, welches hast du genommen" etc. ;-)

    LG Amelie

  • #12

    Doro (Dienstag, 23 Februar 2021 21:09)

    Hallo Amelie, das ist einfach genial. Ich habe es mit Milch versucht, da ich kein Milchpulver vertrage. Verhältnis 1:6 war super. Meine Tochter liebt diese amerikanischen Schokoshakes. Mit diesem Pulver habe ich ihr so einen Shake gemacht. Sie war begeistert. Einfach toll für den schnellen Schokokick. Danke!
    LG Doro

  • #13

    Kerstin (Mittwoch, 24 Februar 2021 08:23)

    Oh eine tolle Idee!! Kann ich das Johannisbrotkernmehl auch durch Guarkernmehl ersetzen? Das hätte ich da...

  • #14

    Amelie (Mittwoch, 24 Februar 2021 09:08)

    Hallo Kerstin,

    ja, das geht auch - ab und an berichten Leser, dass Guakernmehl schneller andickt, wenn sie es in meinen Rezepten gegen Johannisbrotkernmehl tauschen - ggf. die Menge etwas reduzieren auf 20 g z.B.

    Liebe Grüße Amelie

  • #15

    Silke (Mittwoch, 24 Februar 2021 20:44)

    Hört sich echt gut an! Wie funktioniert es denn mit Vanille liebe Steffi? Weiße Schokolade? Vanillepulver statt Kakao? Würde mich sehr interessieren, da meine Männer eigentlich lieber Vanillepudding essen...
    Liebe Grüße

  • #16

    Amelie (Mittwoch, 24 Februar 2021 21:19)

    Huhu!

    Ich probiere die Tage was aus und stell es dann online.

    LG Amelie

  • #17

    Gerti (Donnerstag, 25 Februar 2021 11:09)

    Hallo Amelie,
    das Rezept klingt ja lecker - danke fürs teilen. Ich habe eine Unverträglichkeit bei Johannisbrotkernmehl und Guakernmehl. Hast Du eine Idee, womit ich das evt. ersetzen könnte? Evt. mehr Speisestärke?

    LG Gerti

  • #18

    Amelie (Donnerstag, 25 Februar 2021 11:41)

    Hallo Gerti,

    Xanthan ist noch ein Verdickungsmittel wie Johannisbrotkernmehl und Guakernmehl, wenn du das verträgst. Wenn es ohne ist, dann wird die Endkonsistenz etwas anders sein - etwas flüssiger - weil Johannisbrotkernmehl sofort bindet, hat man hier eine sofortige Wirkung. Bei Speisestärke muss man eben warten, bis es abgekühlt ist.

    LG Amelie

  • #19

    Anna (Freitag, 26 Februar 2021 20:35)

    Ich habe bei Edeka neben dem Kaffeeweißer ein Magermilchpulver gefunden und werde es damit mal ausprobieren :) Leider nicht bio, aber dafür ohne Onlinebestellung...
    Bin schon sehr gespannt�Danke fürs Rezept!

  • #20

    Amelie (Freitag, 26 Februar 2021 20:54)

    Huhu!

    Ach super, bei uns gibt´s das leider nicht regulär im Supermarkt. Dorfleben eben.

    LG Amelie