Gefüllte Apfelpfannkuchen. Aus dem Ofen.

Kohlrabi Schnitzel mit Möhren und Kartoffeln in Frischkäse Soße, Thermomix

 

Wir haben wieder Hühner - das ging dann am Ende doch so schnell, dass wir tatsächlich nur ein paar Tage ohne Hühnerschar waren. Nun sind sie erstmal eingezäunt, damit sie nicht wieder abhanden kommen. Abahatschi der Dritte alias Ranger ist der neue Junghahn, der eigentlich in den Kochtopf sollte, Christine ist ein gerettetes Masthuhn und Andrea gab´s noch oben drauf. Daher haben wir jetzt auch wieder jede Menge Eier, die verarbeitet werden müssen und so gab es neulich diese leckere Süßspeise: gefüllte Apfelpfannkuchen aus dem Ofen. 

 

Als Basis diente hier mein Crêpes Rezept - diesmal habe ich es mit dem hellen Vollkornmehl gemacht, mit dem ich neulich auch schon Brötchen gebacken habe. Aber auch mit normalem Weizenmehl oder auch glutenfreiem Mehl funktioniert das Rezept. 

 

Ihr könnt natürlich auch euer bewährtes Pfannkuchen-Rezept nehmen, wichtig ist, dass die Pfannkuchen in die Auflaufform passen, weshalb ich eine 24er Pfanne genommen habe. 

Reicht für 8 Personen als Dessert (=1 gefüllter Pfannkuchen pro Person) oder 4 Personen als Süßspeise (=2 gefüllte Pfannkuchen pro Person) .

 

Für die Pfannkuchen

 

40 g Butter  

3 Min/70 °C/Stufe 1

 

450 g Milch

125 g Mehl Type 405 oder 550, helles Vollkornmehl oder glutenfreies Mehl von Schär "Universal"

60 g Buchweizenmehl

3 Eier

30 Sek./Stufe 4

 

(Ggf vom Rand schieben und nochmal kurz auf St 4)

 

Ein Stück Butter in einer guten, beschichteten 24 cm Pfanne (ich habe diese hier und es ist die erste beschichtete Pfanne, die auch nach 2 Jahren noch nicht ersetzt werden musste) erhitzen und mit einem Silikonpinsel gut verteilen.

 

Den Teig nun aus dem Mixtopf in die Pfanne gießen, so dass der Boden bedeckt ist, aber der Teig relativ dünn ist. Sobald die Oberfläche fast überall Blasen hat, mit einem Pfannenwender an den Rändern lösen und wenden, noch kurz auf der Seite braten und dann aus der Pfanne auf einen Teller geben. 

 

Ergibt ca. 10 Pfannkuchen - man braucht 8 Pfannkuchen - 2 können also "verunglücken" beim Wenden und so genascht werden. ;-)

 

Für die Äpfel:

 

Ca. 4 Äpfel à 120 g entkernen und in Würfel schneiden und mit

360 g Apfelmark vermischen

 

Für den Guss:

 

1 Ei

250 g Sahne

2 Pck Vanillezucker

10 Sek./Stufe 5

 

Backen:

 

Eine große Auflaufform bereit stellen und den ersten Pfannkuchen an den Rand legen. Diesen mit den Äpfeln füllen und zusammenklappen. Den nächsten Pfannkuchen direkt an den ersten Pfannkuchen legen, füllen, zusammenklappen etc.

 

Zum Schluss die Sahne über die Pfannkuchen gießen.

 

Im Backofen für ca. 25 Min. bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen. 

 

Der Guss ist dann gestockt und ist dann so ähnlich wie Vanillepudding. Mit Puderzucker bestreuen und servieren. 

 

 

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

 

Apfelpfannkuchen gefüllt, aus dem Ofen, Süßspeise oder Dessert, Teig aus dem Thermomix, vegetarisch

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Affiliate Link enthaten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anne Großklaus (Freitag, 16 Oktober 2020 10:58)

    Hallo �

    Ich liebe deine Rezepte und es hilft ungemein im teilweisee auch hektischen Alltag! Gerade dieses Rezept werde ich wohl mehrmals kochen �

    Noch viel schöner finde ich aber dass ihr euch auch um die Huhner6aus Mastbetrieben kümmert!!!!
    Und vorallem mit Hahn ����