Fuß-Massage-Balsam. Für Babys.

Lavendel Fußbalsam für Babys Fussmassage

Als einer meiner Jungs Baby war, habe ich auf einer Babymesse einen tollen Fußbalsam mit Lavendelduft gekauft. Mit diesem sollte man Abends zur Einschlafzeit ein bißchen die Füße des Babys massieren. Das wirkte nicht nur beruhigend, sondern auch als kleines "runter kommen" Ritual. Da ich diesen Balsam ganz toll fand, habe ich ihn für meine Freundin jetzt selber gemacht.  

 

100 g Sheabutter

50 g Kokosöl (z.B. Bio-Kokosöl aus dem Supermarkt)

50 g Aloe Vera Gel

10 Sek / Stufe 4 

 

10 Tropfen ätherisches Lavendelöl (Mont Blanc) zugeben

1 min / Stufe 3 mit Schmetterling

 

In ein großes oder 2 kleine Schraubgläser geben.

 

Anwendung: Zur Beruhigung z.B. vor dem Einschlafen die Babyfüße mit diesem Balsam einmassieren, danach die Strümpfe wieder überziehen. 

 

Lavendelöl ist das einzige (!) ätherische Öl, das in ganz geringer Dosis verdünnt oder in Cremes bei Babys angewendet werden darf. Hier ist es wichtig, dass es echtes Lavendelöl ist (z.B. Mont Blanc) - keinesfalls darf Speiklavendel eingesetzt werden! 

 

Ich bin kein Arzt oder Apotheker, bitte bei weiteren Fragen zu ätherischen Ölen bei Babys an eben diese Personen wenden, ich darf hierzu keine Auskunft geben.

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anette (Samstag, 06 Oktober 2018 13:39)

    Sollte man es im Kühlschrank lagern, wegen der Haltbarkeit.?Hab es heute für unseren Enkel mit 11 Monaten gemacht.
    LG Anette

  • #2

    Amelie (Montag, 08 Oktober 2018 09:14)

    Hallo Anette,

    ja, du kannst es im Kühlschrank lagern. Da wird es dann insgesamt etwas fester.

    LG Amelie