Franzbrötchen. Mit Apfel. Saftig und lecker!

Franzbrötchen mit Apfel vegan möglich aus dem Thermomix einfach zu machen

 

Ich habe lange Zeit in Hamburg gewohnt. Dazu gehörten zum Frühstück regelmäßig Franzbrötchen vom Bäcker. Diese nachzubacken ist überhaupt nicht schwer. Ihr braucht lediglich einen Kochlöffel, um die Form hinzukriegen. Ich habe die klassischen Franzbrötchen heute mal mit Apfel gepimpt - wer den Apfel weglässt, hat hier aber auch wieder das ganz reguläre Hamburger Franzbrötchen-Rezept. Viel Spaß beim Backen!

für ca. 12 große Franzbrötchen

 

Für den Teig:

 

250 g (Soja-) Milch

1 Würfel Hefe

70 g Zucker

70 g Butter oder Alsan

5 min / 37 Grad / St. 1

 

500 g Dinkelmehl Typ 630 zugeben sowie

1 Prise Salz

Abrieb 1 Zitrone oder 1 Pck. Zitronenaroma

1 min / Teigstufe

 

 

Den Teig für ca. 1 Stunde gehen lassen, in der Zwischenzeit ca. 1/2 Pck. Butter oder Alsan aus dem Kühlschrank holen, sie muss in 1 Stunde weich sein.

 

Für die Füllung:

 

Nach der Gehzeit den Teig auf ca. 80 x 40 cm ausrollen. 

 

Danach mit der weichen Butter (bzw. Alsan) bestreichen.

 

ca. 500 g Äpfel geschält und geviertelt in den Mixtopf geben

6 Sek / St. 4**

 

**Für normale Franzbrötchen die Äpfel einfach weglassen!

 

250 g Zucker

3 TL Zimt zugeben

20 Sek / St. 1 / Linkslauf

 

Die Apfel-Zimt-Masse auf dem Teig verteilen. Zum Schluss kann man am besten mit sauberen Händen die Äpfel gleichmäßiger verteilen.

 

Franzbrötchen draus machen:

 

Dann von der langen Seite her aufrollen. Von der Rolle das vordere und hintere krumme Ende abschneiden. Dann jeweils in 6 cm Stücke schneiden.

 

Nun kommt der Holzlöffel ins Spiel. Den Stiel oben mittig der Länge nach auf das jeweilige Stück legen und nun bis nach unten drücken. Auf meinem Bild kann man den mittigen Streifen vom Eindrücken noch gut erkennen. Wieder hochnehmen und die nun vorgeformten Franzbrötchen auf ein zwei Backbleche mit Backpapier legen

 

Die Bleche nacheinander bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 20-25 min backen.

 

Auskühlen lassen. 

 

Jetzt mein aktuelles Buch "Geschenke selbstgemacht" (mit dem Thermomix) bestellen... (hier klicken) 

 

Affiliate Link enthalten

Den Teig mit weicher Butter bzw. Alsan bestreichen
Den Teig mit weicher Butter bzw. Alsan bestreichen

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Dorit (Montag, 25 September 2017 08:23)

    Wird gleich ausprobiert, danke für das tolle Rezept

  • #2

    Denise (Montag, 25 September 2017 12:25)

    Hallo Amelie!

    Für eine vegane Version, nimmt man da Soja-Butter? Fällt dann vermutlich das ,,weich werden lassen weg''?

    Lg

  • #3

    Amelie (Montag, 25 September 2017 12:31)

    Hallo Denise,

    oh, das hab ich vergessen, dazuzuschreiben. Hier nimmt man Alsan - das ist ein super Butter-Ersatz-Produkt, weil es sich genauso verhält wie Butter von der Konsistenz her bei bestimmten Temperaturen. Ich schreib´s noch schnell dazu!

    Du kannst natürlich auch einfache Margarine verwenden, dann ist es direkt weich - das stimmt.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #4

    Denise (Montag, 25 September 2017 13:20)

    Super, danke für die schnelle Rückmeldung! :)

    Lg