Ersatz für Fischstäbchen. Selbst gemacht.

Ersatz für Fischstäbchen selbst gemacht, vegetarisch, vegan, Thermomix

Ich habe im Supermarkt vegane Fischstäbchen entdeckt. Und weil ich sicherlich mal das eine oder andere Rezept damit machen werden, wollte ich aber auch unbedingt eine DIY- Alternative für Fischstäbchen auf dem Blog haben. Für alle die, die eben keine Ersatzprodukte kaufen und es lieber selber machen. 

Ich versuche auch immer möglichst alles selbst zu machen, aber manchmal fehlt auch mir einfach dafür die Zeit - denn DIY Ersatzprodukte sind immer etwas zeitaufwendiger. Dafür weiß man was drin ist. 

 

Hier kommt meine Veggie-Fischstäbchen-Version für euch:


Werbung
Werbung


Für ca. 15 Fischstäbchen

 

 

250 g rote Linsen

3-5 Nori-Algenblätter (die man für Sushi verwendet)

1 min / St. 10 zu Mehl mahlen

 

1/4 TL Zwiebelpulver

1/4 TL Knoblauchpulver

1 TL Salz

10 g Senf

220 g Wasser

300 g Naturjoghurt, Sojajoghurt oder Soja Skyr

15 Sek / St. 4

 

10 Minuten quellen lassen, wenn man die Zeit hat. Ansonsten direkt weitermachen:

 

6 EL Öl in einer Pfanne erhitzen,

 

den Linsen-Teig einfüllen und mit Kochlöffel so lange bei mittlerer Hitze rühren, bis der Teig zu einem festeren Klumpen wird.

 

Dieser Zwischenschritt ist nötig, da man einen festen Teig haben möchte, der dann, nach der Ruhezeit und beim Braten die Konsistenz von Stäbchen behält. Wenn man diesen Zwischenschritt weglässt, werden es Pfannkuchen. 

 

Eine eckige Form (z. B. Auflaufform, ca. 25 x 18 cm) mit Öl einpinseln, den festen Teig reingeben und in der Schüssel verteilen, fest reindrücken. Für 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

Nach den 1 - 2 Stunden stürzen und die Masse in Fischstäbchen schneiden.

 

Die Fischstäbchen jetzt erst in Mehl, dann in verquirltem Ei oder Pflanzenmilch und dann in Paniermehl wenden.

 

Öl in der Pfanne erhitzen und die Fischstäbchen von allen Seiten frittieren.

 

Die Fischstäbchen mit etwas Zitrone beträufeln, wenn man mag.

 

Hinweis:

Diese Veggie-Fischstäbchen sind sehr sättigend. 

Die Fischstäbchen sind innen grau wegen der Algenblätter. Man sieht es auf den Bildern leicht durchschimmern. Man kann die Fischstäbchen auch ohne Panade braten, sie bekommen dann auch eine leichte knusprige Außenschicht, sie sehen dann aber nicht so schön aus, sondern grau-schwarz-braun.

 

  

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Ersatz für Fischstäbchen selbst gemacht aus Linsen und Naturjoghurt oder Pflanzenjoghurt, gewürzt mit Nori-Algen für den Fischgeschmack, Thermomix, vegan, vegetarisch

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Verena (Freitag, 12 März 2021 14:39)

    Ich habe sie sofort nachgemacht. Ich hatte nur die Hälfte der roten Linsen da und wollte deshalb auch nur die Hälfte davon zubereiten. Ich Dummkopf habe dann aber auf die halbierte Menge der Linsen die volle Menge der restlichen Zutaten gekippt. Es wurde etwas flüssig. Ich hab versucht es mit Kichererbsenmehl zu retten. Sie sind jetzt in der Konsistenz etwas mehlig geworden (ist das bei der vollen Menge Linsen auch so?), schmecken aber fantastisch �

  • #2

    Amelie (Freitag, 12 März 2021 20:35)

    Hallo Verena,

    es ist von der Konsistenz her so Richtung Tofu würde ich sagen - aber mehlig eigentlich eher nicht.

    LG Amelie