Fisch-Frikadellen. Aus Tofu.

Fisch-Frikadellen vegetarisch oder vegan aus Tofu mit Norialgen einfach zu machen aus dem Thermomix

Meine Kinder lieben Fisch-Stäbchen. Dies war Grund genug hier einmal eine vegane  bzw. vegetarische Alternative zu entwickeln, die nach Fisch schmeckt, aber keinen braucht. Optisch sind es jetzt noch keine echten Fisch-Stäbchen, sondern Frikadellen, aber die Kinder haben sie trotzdem sehr gerne gegessen. Hier kommt das Rezept:

1 größere Zwiebel

2 Knoblauchzehen

5 Sek / St. 5

 

2 EL Petersilie

600 g festen Tofu (der Bio-Tofu von Rewe ist sehr gut)

1 TL Johannisbrotkernmehl mit 40 ml Wasser ODER 1 Ei

20 g Paniermehl

1 TL Salz

einige Umdrehungen Pfeffer

10 g Senf

2 EL gemahlene Noriblätter**

optional ca. 60 g Wasser

20 Sek / St. 6, ggf. runterschieben

 

**Ich hab 1 Packung Noriblätter auf Stufe 10 gemahlen und in ein Schraubglas abgefüllt, dies nutze ich zum Würzen, wenn etwas nach Fisch schmecken soll. 

 

Die Masse soll nun formbar sein, aber nicht zu feucht. Es kommt auf das Tofu an, bei dem festen Tofu von Rewe musste ich noch die optionalen 60 g Wasser zugeben. Evtl. ist es bei anderen Tofusorten nicht so. Daher einfach mal gucken. Wenn es zu nass ist, einfach noch etwas Paniermehl zugeben.

 

Die Masse nun zu Frikadellen formen und in einer Pfanne mit ganz wenig Fett von beiden Seiten braten. Nicht zu viel Öl verwenden, sonst fallen die Frikadellen (besonders die veganen) zu schnell auseinander.

 

Dazu passt Kräuterquark.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Dorit (Dienstag, 07 November 2017 18:51)

    Wird ausprobiert �

  • #2

    Andrea (Sonntag, 12 November 2017 19:33)

    Gemacht und für sehr lecker befunden!