"Cookies" Cheesecake. Cremig & Crunchy.

Cookies Käsekuchen

Diesen leckeren Cookies-Käsekuchen habe ich zu Weihnachten gemacht. Ich wollte etwas Neues ausprobieren und habe mich ein bißchen an einem russischen Zupfkuchen orientiert. Statt Schokoboden und Schokoteig-Gezupfe habe ich einfach einen hellen Mürbeteig mit Schoko-Tropfen gemacht. Daraus ist dann der Boden entstanden und draufgezupft habe ich dann den Cookies-Teig. In der Mitte ist der Käsekuchen diesmal cremig - ich habe einen Teil Quark einfach durch Frischkäse ersetzt. Dadurch ist er nicht ganz so fest. Da der Cookies Cheesecake so gut angekommen ist, hier nun das Rezept für euch zum Nachmachen:

Für den Boden und das Topping:

250 g kalte Butter oder Margarine

200 g Zucker

1 Eigelb oder 20 g Pflanzenmilch

1 Pck Vanillezucker

10 Sek/Stufe 5

 

400 g Mehl zugeben

20 Sek/Stufe 4

 

2/3 der Streusel in eine Schüssel füllen und ca. 50 g Schoko-Tropfen locker untermischen. Die Streusel in eine gefettete 26-28er Springform geben und einen Rand hochziehen.

 

1/3 der Streusel mit ca. 25 g Schoko-Tropfen mischen und erstmal zur Seite stellen.

 

Für die Füllung:

500 g Quark oder Sojaquark

250 g Frischkäse oder Creme Vega

1 Pck Vanillezucker

150 g Zucker

20 g Zitronensaft

1 Pck Vanille-Puddingpulver 

1 Ei oder weglassen

20 Sek/Stufe 5

 

Die Füllung auf den Teig geben. 

 

Nun vom beiseite gestellten Teig Stücke abzupfen und flach auf die Füllung legen. 

 

Im Ofen bei 160 °C Umluft ca. 60-70 Minuten backen.

 

Top Rezept:

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Cookies Cheesecake Käsekuchen cremig und crunchy vegan möglich

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Jutta May (Freitag, 18 Januar 2019 15:43)

    Kann man diesen Kuchen auch ohne Boden backen?

  • #2

    Amelie (Freitag, 18 Januar 2019 16:06)

    Hallo Jutta,

    ja, das könnte gehen, aber ich weiß nicht, wie gut er zusammenhält, wenn man ihn z.B. von der Springform auf eine Tortenplatte hebt. Wenn du ihn auf dem Springformboden lässt, dann sollte es gehen. Aber ohne Gewähr - ich hab das nicht ausprobiert. ;-)

    Liebe Grüße Amelie

  • #3

    Beate (Sonntag, 20 Januar 2019 12:46)

    Super lecker,endlich Mal ein neuer Kuchen den keiner kennt und man noch überraschen kann:-)

  • #4

    Franziska (Montag, 28 Januar 2019 13:38)

    Hallo,
    Bei uns im Umkreis gibt es keine Creme Vega, kann ich etwas als Alternative nehmen?
    Liebe Grüße

  • #5

    Amelie (Montag, 28 Januar 2019 13:54)

    Hallo Franziska,

    veganen Frischkäse oder nochmal Sojaquark, wird mit Sojaquark dann aber fester.

    LG Amelie

  • #6

    Natalie (Freitag, 15 Februar 2019 19:04)

    Hallo!
    Ich möchte morgen diesen Kuchen backen. Wo bekomme ich denn Sojaquark? Den habe ich noch nie gesehen. Kann ich stattdessen auch Sojajoghurt nehmen?
    Liebe Grüße Natalie

  • #7

    Amelie (Freitag, 15 Februar 2019 19:37)

    Hallo Natalie,

    nein, Joghurt funktioniert nicht. Es gibt von Alpro Sojaquark, bei uns steht er bei den anderen Quarks im Regal.

    LG Amelie

  • #8

    Natalie (Samstag, 16 Februar 2019 18:23)

    Danke für die schnelle Antwort! Könnte ich ihn notfalls durch Creme Vega und Frischkäse ersetzen? LG

  • #9

    Amelie (Samstag, 16 Februar 2019 19:19)

    Hallo Natalie,

    ja, eher damit.

    Liebe Grüße Amelie

  • #10

    Manuela (Samstag, 23 Februar 2019 20:29)

    Hallo,
    Sehr lecker.
    Habe den Zucker im Teig auf 150g und in der Creme auf 100g reduziert.
    LG Manuela