Bratapfel-Likör. Klassiker.

Bratapfel Likör selbst gemacht Thermomix

 

Ein absoluter Klassiker, wie ich finde, ist dieser Bratapfel-Likör. Er schmeckt heiß, er schmeckt kalt, er schmeckt pur oder auch einfach als kleine Booster im Prosecco.  Und er ist eine wunderbare Geschenkidee zur Weihnachtszeit. :-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 


Anzeige
Anzeige

Für ca. 4 Flaschen à 500 ml:

 

 

1 Liter Apfelsaft in den Mixtopf geben sowie

250 g Rum oder Likör 43

150 g Zucker

100 g Rohrzucker

1 Pck Vanillezucker

 

 

4 Zimtstangen in den Gareinsatz geben sowie

3 Sternanis

6 Gewürznelken

> Gareinsatz einsetzen.

22 Min./100 °C/Stufe 1 kochen.

 

400 g Apfelkorn zugeben sowie

60 g Amaretto

10 Sek./Stufe 3

 

Heiß in sterile Flaschen füllen und verschließen.

 

Haltbarkeit ca. 6 Monate.

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Bratapfel Likör Klassiker, mit Rum oder Likör 43, weihnachtlichen Gewürzen, Apfelkorn und Amaretto, Thermomix

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen. Manche meiner Rezepte enthalten Affiliate Links.

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Carolin (Freitag, 19 März 2021 21:28)

    Liebe Amelie,
    Der Likör klingt ja mega! Habe letztes Weihnachten 2 gekauft Flaschen verschenkt.
    Zum nächsten Fest mache ich ihn selbst und freue mich schon darauf!
    Leider eben erst entdeckt, sonst hätte ich ihn gleich selbst gemacht.
    Liebe Grüße
    Carolin

  • #2

    Manuela (Dienstag, 12 Oktober 2021 13:32)

    Hallo Amelie,
    eben diesen oberleckeren Likör gemacht.
    Super Rezept
    LG
    Manuela

  • #3

    Rosie (Montag, 01 November 2021 22:18)

    Sehr lecker, nur den Zucker reduziere ich nächstes mal ein wenig.

  • #4

    Irene (Dienstag, 02 November 2021 16:08)

    Was ist Likör 43

  • #5

    Amelie (Dienstag, 02 November 2021 18:38)

    Hallo Irene,

    Likör 43 ist ein bestimmter Likör. Einfach mal bei Google eingeben, dann wird dir die Flasche angezeigt.

    LG Amelie

  • #6

    Jana (Freitag, 12 November 2021 22:11)

    Liebe Amelie :-),
    der Likör ist so unfassbar lecker!!! Ich habe noch 2 kleine Löffel Goldglitzer dazu getan. Bin begeistert.
    LG & Danke :-)
    Jana

  • #7

    Pia (Donnerstag, 16 Dezember 2021 19:37)

    Hallo Amelie, wenn man die Flüssigkeitsmischung von Schritt 1 22min lang kochen lässt, dann ist doch der ganze Alkohol verflogen?! Das ist bei einem Likör ja eher nicht Sinn der Sache ;)
    Viele Grüße und noch eine schöne Weihnachtszeit..

  • #8

    Amelie (Donnerstag, 16 Dezember 2021 19:55)

    Huhu!

    Hach, dass manche von euch nie bis ganz unten lesen und lieber schnell schreiben und meine Kinder jetzt weitere Minuten auf ihr Abendbrot warten müssen, weil ich erst wieder mein Rezept erklären muss…

    60g Amaretto und 400g Apfelkorn werden zum Schluss untergerührt und sollten genug Umdrehungen haben, damit du feucht fröhlich Weihnachten überstehst. :-)

    LG Amelie

  • #9

    Annette Frings (Samstag, 18 Dezember 2021 15:02)

    Hallo, was habt ihr genommen Likör 43 oder Rum? Bei 43er braucht man bestimmt nicht soviel Zucker oder? Der ist doch süßer als Rum? Danke für die Info. Und schöne Festtage.
    LG Annette

  • #10

    Bruni (Mittwoch, 22 Dezember 2021 13:38)

    Hallo Ameli,
    mache den Likör das 2x heute.Hane aber ausversehen alles rein�
    ist das schlimm?
    Liebe Grüße und Danke dir,
    Bruni

  • #11

    Amelie (Mittwoch, 22 Dezember 2021 14:35)

    Hallo Bruni,

    in 22 Minuten verkocht dir ein Großteil des Alkohols. Ist bestimmt trotzdem lecker, aber mit wesentlich weniger Umdrehungen.

    LG Amelie

  • #12

    lxbfYeaa (Freitag, 21 Oktober 2022 20:53)

    1

  • #13

    lxbfYeaa (Freitag, 21 Oktober 2022 20:54)

    1

  • #14

    Ramona (Sonntag, 27 November 2022 18:07)

    Der Likör ist so unglaublich lecker! Wir haben ihn bisher nur auf Eis getrunken, freuen uns schon auf den gespritzten Prosecco!
    Danke für das tolle und simple Rezept!

  • #15

    Irina (Mittwoch, 07 Dezember 2022 12:43)

    Du bist so großartig. Mit einer Engelsgeduld beantwortest du jede (noch so d.....) Frage manchmal 3mal.
    Ich wünsche dir und deiner Familie eine schöne Weihnachtszeit. Ich freue mich auf deine Rezepte.
    Liebe Grüße Irina

  • #16

    Amelie (Mittwoch, 07 Dezember 2022 12:55)

    Die wünsche ich dir auch!!

    LG Amelie