Bananenbrot. Mmmmhhh....!

Bananenbrot, vegan, Thermomix

 

Leicht bräunliche Bananen lagen im Obstkorb und warteten darauf, gegessen zu werden. Im Sommer hätte ich sie eingefroren und einen Bananen-Shake draus gemacht - jetzt im Herbst musste es endlich mal wieder ein Bananenbrot sein! Das gab es dann heute nachmittag zu einem leckeren Kaffee. Mmmhhh.....!



 

100 g Haselnüsse

3 Sek./Stufe 5,5, umfüllen

 

4 sehr reife Bananen

10 Sek./Stufe 4

 

80 g Ahornsirup zugeben sowie

200 g Weizenmehl Type 405

100 g Dinkelmehl Type 630

2 TL Backpulver

50 g Milch oder Pflanzenmilch

85 g neutrales Öl

1/4 TL Zimt

50 g gemahlene Mandeln

50 g zerkleinerte Haselnüsse

30 Sek./Stufe 5

 

Eine Kasenform einfetten und den Teig einfüllen. Mit den restlichen zerkleinerten Haselnüssen bestreuen.

 

60 Minuten bei 160 °C Umluft backen.

 

Tipp: Damit der Kuchen so leicht geschwungen wie auf dem Bild hochgeht, habe ich von der 4. Banane 2 Längsscheiben abgeschnitten und dann oben in den Teig gedrückt. Die Haselnüsse habe ich drum herum gestreut.   

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

  

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand (mobile Ansicht hier klicken)

Bananenbrot ohne Industriezucker, mit Ahornsirup, vegan möglich, Thermomix mit Haselnüssen und gemahlenen Mandeln, statt Kuchen, Herbst

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Christina (Dienstag, 08 Oktober 2019 15:28)

    Ich habe eine Frage. Klappt das auch wenn ich nur Dinkel Mehl nehme?
    Mein Mann darf kein Weizen!

  • #2

    Amelie (Dienstag, 08 Oktober 2019 15:39)

    Hallo Christina,

    ja, das klappt auch!

    LG Amelie

  • #3

    Sabine (Donnerstag, 10 Oktober 2019 07:11)

    Hallo
    Oh was für ein tolles Rezept !!! Wie lange hält sich das Brot ungefähr? LG

  • #4

    Christina (Dienstag, 05 November 2019 07:26)

    Kann ich statt ahornsirup auch Honig nehmen ?

  • #5

    Amelie (Dienstag, 05 November 2019 08:02)

    Hallo Christina,

    ja das kannst du!

    LG Amelie

  • #6

    Kaligalei (Dienstag, 12 November 2019 07:50)

    Hallo Amelie, abgesehen davon, dass ich die Sirupmenge halbiert habe - was aber natürlich Geschmackssache ist - ist das dass beste Bananenbrotrezept, welches ich je ausprobiert habe (und das waren mittlerweile Einige!!!)! Vielen lieben Dank für deine Ideen :).

  • #7

    Heidi Baudner (Sonntag, 19 Januar 2020 13:37)

    Hallo Amelie! Ein super leckeres Brot! Aber ein kleiner Fehlerteufel hat sich eingeschlichen schau mal nach die Mandeln fehlen oben irgendwo......, ganz liebe Grüße, Heidi

  • #8

    Amelie (Sonntag, 19 Januar 2020 15:11)

    Hallo Heidi,

    nein, die fehlen nicht, da ich bereits gemahlene Mandeln genommen habe. Wer die aus ganzen Mandeln machen möchte, kann das ja als erstes machen und dann umfüllen. ;-)

    LG Amelie

  • #9

    keso (Dienstag, 28 Januar 2020 11:06)

    Hmm wunderbar! Vielen Dank für all die wunderbaren Rezepte!Auch dieses Rezept ist spitze. Mir ist es nur wie bei fast allen Kuchen zu süß.ich probiere es das nächste mal mit der Hälfte Zucker.
    Schönen Dank für diesen tollen Blog!

  • #10

    Lilly (Donnerstag, 05 März 2020 11:55)

    Ich habe das Rezept schon sehr oft nachgemacht und das Bananenbrot schmeckt unfassbar gut!! Vielen Dank

  • #11

    Nadine (Dienstag, 17 März 2020 10:58)

    Hallo,

    es ist gerade im Ofen. Wir freuen uns schon drauf!

    Hast du zufällig auch Erfahrungen, ob es auch mit glutenfreiem Mehl klappt? Dann könnte ich es Mal für die Arbeit backen.

    Liebe Grüße
    Nadine

    PS: ich hab schon mehrere Sachen nachgebacken und -gekocht. War alles super! Danke!

  • #12

    Amelie (Dienstag, 17 März 2020 11:55)

    Hallo Nadine,

    das freut mich!! :-)

    Glutenfrei habe ich es noch nicht probiert. Dann würde ich wahrscheinlich, soweit das für dich/deine Kollegen machbar ist, 2 Eier zugeben für die Bindung und dann das Universalmehl von Schär nehmen. Aber probiert hab ich es nicht, daher ohne Gewähr. ;-)

    LG Amelie

  • #13

    Nina (Donnerstag, 26 März 2020 14:02)

    Ich habe eine Frage. Klappt das Brot auch mit nicht sehr reifen Bananen?

  • #14

    Amelie (Donnerstag, 26 März 2020 16:01)

    Hallo Nina,

    wenn die Bananen nicht sehr reif sind, dann geht es zu Lasten des Geschmacks. Machbar ist das auch - wird dann aber etwas anders schmecken, weniger bananig.

    LG Amelie