Baby-Bäuchlein-Salbe. Mit Schwarzkümmelöl.

Baby Bäuchlein Massage Salbe Windsalbe selbstgemacht DIY Creme um Bauchschmerzen vorzubeugen

Für meine Freundin bzw. ihr Baby habe ich eine Baby-Bäuchlein-Salbe gemixt, denn in vielen solcher industriellen Salben ist Vaseline drin, die, wie ich finde, nicht auf zarte Babyhaut gehört. Eigentlich gehört dieses Abfallprodukt der Erdölindustrie auf gar keine Haut. Aber zurück zur DIY Salbe: Mit dieser Salbe kann man dem Baby eine verdauungsfördernde und entspannte Bauchmassage machen. Ca. eine halbe Stunde nach der letzten Nahrungsaufnahme in kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn den Bauch massieren, um Bauchschmerzen vorzubeugen und die Darmbewegungen zu unterstützen.

Die Zutaten sind verlinkt.

 

100 g Sheabutter

20 g Kokosöl (Supermarkt, Bioabteilung)

45 g Aloe Vera Gel

25 g Schwarzkümmelöl

10 Sek / Stufe 4 

 

1 min / Stufe 3 mit Schmetterling

 

In ein Schraubglas geben.

 

Anwendung:

Ca. eine halbe Stunde nach der letzten Nahrungsaufnahme in kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn den Bauch massieren, um Bauchschmerzen vorzubeugen und die Darmbewegungen zu unterstützen.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Lisa (Freitag, 03 August 2018 18:11)

    Unser kleiner ist 14 Tage alt und begann vor zwei Tagen mit Bauchschmerzen. Wir haben sofort an diese Salbe gedacht und sie erstellt und ausprobiert. Zumindest in dieser kurzen Zeit können wir sagen das es, zusätzlich zu der Massage, Funktioniert.

  • #2

    Amelie (Freitag, 03 August 2018)

    Hallo Lisa,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zum Baby! Danke für dein positives Feedback!

    Alles Liebe für euch und eine schöne Kennenlernzeit und Beschnupperzeit mit dem kleinen Wurm!!

    Liebe Grüße, Amelie

  • #3

    Jacky (Montag, 27 Mai 2019 09:32)

    Liebe Amelie,
    die Creme war superschnell und easy hergestellt. Bis ich sie testen kann, muss ich aber noch ein paar Tage auf das Baby warten :)

    Würdest du die Creme im Kühlschrank lagern? Ich habe 2 1/2 Schraubgläser rausbekommen.
    Kannst du was zur Haltbarkeit sagen?

  • #4

    Amelie (Montag, 27 Mai 2019 15:47)

    Hallo Jacky,

    im Kühlschrank wird die Creme härter werden. Ich würde sie einfach irgendwo im Regal/Schrank lagern und nicht unnötig Wärme aussetzen. Haltbarkeit ca. entsprechend der verwendeten Zutaten - das Öl kann irgendwann ranzig werden, das Aloe Vera ist von sich aus bereits konserviert.

    Ich hoffe, das Warten aufs Baby wird nicht mehr allzu lange dauern! Alles Liebe für dich und das Baby!
    LG Amelie

  • #5

    Tracy (Mittwoch, 04 Dezember 2019 13:55)

    Hi Amelie,

    Ich habe die Salbe für meine Freundin gemacht, ihr kleine leidet auch unter Bauchschmerzen.
    Allerdings ist die Salbe eher wie eine Lotion geworden von der Konsistenz. Ist das so i.o.? Bzw wird sie im Kühlschrank ggf. fester?

    Und ist es richtig das die Salbe leicht grau ist? Das Schwarzkümmelöl ist ja auch schwarz, aber in deinem Bild sieht die Salbe so weiß aus.

    Sorry für die vielen Fragen.

    LG, Tracy

  • #6

    Amelie (Mittwoch, 04 Dezember 2019 17:31)

    Hallo Tracy,

    mein Schwarzkümmelöl ist gelb wie reguläres Öl. Welches hast du denn gekauft?

    Also von der Konsistenz her ist das witzig - die fast gleiche Basis (beim Fußbalsam für Babys) ist bei einer Leserin hart geworden und sie fragt mich, woran es liegen kann. Bei dir jetzt ist es zu flüssig wie Lotion. Bei mir ist beides schön cremig. Ich kann das ganz schwer aus der Ferne beurteilen, woran es liegt außer erstmal ggf auf die falschen Zutaten zu tippen.

    Ansonsten einfach mal 1 Tag warten, dann verändern sich Konsistenzen manchmal noch. Im Kühlschrank wird es eigentlich zu hart.

    LG Amelie

  • #7

    Tracy (Mittwoch, 04 Dezember 2019 19:44)

    Hi Amelie,

    Das Öl ist von Nutrilife Premiumöl Schwarzkümmelöl kaltgepresst ungefiltert (bei Amazon bestellt) .. und schwarz .. naja.

    Ich habe zudem alle Zutaten halbiert weil ich nur einen kleinen tiegel wollte und habe dann auch bei den ungeraden Mengen abgerundet.

    Komisch komisch. Aber die Wirkung dürfte doch die gleiche sein oder?

    LG, Tracy

  • #8

    Amelie (Mittwoch, 04 Dezember 2019 21:51)

    Du kannst sonst noch etwas Sheabutter zugeben und nochmal aufschlagen, dann wirds sicherlich etwas fester. Manchmal ergeben kleine Rezept-Unterschiede bei Kosmetiksachen große Endergebnis-Unterschiede.

  • #9

    Tracy (Freitag, 06 Dezember 2019 20:48)

    Hi Amelie,

    Habe noch einen Versuch gestartet mit anderen Schwarzkümmelöl (orangene farbe) und 10g mehr sheabutter. Nun ist die Konsistenz und Farbe genau richtig. Jippi!

    Da wird sich meine Freundin bestimmt freuen :)

    Danke nochmal!

    LG, Tracy

  • #10

    Stephanie (Montag, 09 Dezember 2019 12:14)

    Hallo Amelie,

    Ich möchte das Rezept auch probieren. Eine Frage: Kann ich auf Aloe Vera Saft von Dragonspice benutzen?
    https://www.dragonspice.de/schnellbestellung4/Aloe-Vera-Saft.html?listtype=search&searchparam=Aloe%20Vera%20Gel%20

    Liebe Grüße,
    Stephanie

  • #11

    Amelie (Montag, 09 Dezember 2019 16:00)

    Hallo Stephanie,

    damit habe ich es nicht ausprobiert und es wird die Konsistenz verändert (wird flüssiger) - auch weiß ich nicht, wie haltbar der Saft ist. Daher würde ich auf jeden Fall das Aloe Vera Gel empfehlen, denn damit funktioniert es auf jeden Fall.

    LG Amelie