Baby-Bäuchlein-Salbe. Mit Schwarzkümmelöl.

Baby Bäuchlein Massage Salbe Windsalbe selbstgemacht DIY Creme um Bauchschmerzen vorzubeugen

Für meine Freundin bzw. ihr Baby habe ich eine Baby-Bäuchlein-Salbe gemixt, denn in vielen solcher industriellen Salben ist Vaseline drin, die, wie ich finde, nicht auf zarte Babyhaut gehört. Eigentlich gehört dieses Abfallprodukt der Erdölindustrie auf gar keine Haut. Aber zurück zur DIY Salbe: Mit dieser Salbe kann man dem Baby eine verdauungsfördernde und entspannte Bauchmassage machen. Ca. eine halbe Stunde nach der letzten Nahrungsaufnahme in kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn den Bauch massieren, um Bauchschmerzen vorzubeugen und die Darmbewegungen zu unterstützen.

Die Zutaten sind verlinkt.

 

100 g Sheabutter

20 g Kokosöl (Supermarkt, Bioabteilung)

45 g Aloe Vera Gel

25 g Schwarzkümmelöl

10 Sek / Stufe 4 

 

1 min / Stufe 3 mit Schmetterling

 

In ein Schraubglas geben.

 

Anwendung:

Ca. eine halbe Stunde nach der letzten Nahrungsaufnahme in kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn den Bauch massieren, um Bauchschmerzen vorzubeugen und die Darmbewegungen zu unterstützen.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lisa (Freitag, 03 August 2018 18:11)

    Unser kleiner ist 14 Tage alt und begann vor zwei Tagen mit Bauchschmerzen. Wir haben sofort an diese Salbe gedacht und sie erstellt und ausprobiert. Zumindest in dieser kurzen Zeit können wir sagen das es, zusätzlich zu der Massage, Funktioniert.

  • #2

    Amelie (Freitag, 03 August 2018)

    Hallo Lisa,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zum Baby! Danke für dein positives Feedback!

    Alles Liebe für euch und eine schöne Kennenlernzeit und Beschnupperzeit mit dem kleinen Wurm!!

    Liebe Grüße, Amelie