Anti-Aging-Tagescreme. Mit Hyalomuco & Babassuöl.

Anti Falten Tagescreme mit Hyalomuco und Babassuöl, vegan, DIY Kosmetik, Non Food Thermomix

 

Nachdem mein Anti-Aging Serum so großen Anklang bei euch und in meinem Freundeskreis gefunden hat, kam die Frage auf, ob ich nicht auch eine Anti-Aging-Tagescreme machen könnte. Denn das Anti-Aging-Serum ist eigentlich aufgrund der Reichhaltigkeit nur für die Nacht gedacht. 

 

Ich habe in der Vergangenheit schon mal mit Hyaluronsäure herumexperimentiert und versucht daraus ein Serum zu machen. Ich selbst vertrage es aber in der Konzentration nicht, ich bekomme davon rote Haut. Also habe ich irgendwann mal Hyalomuco bei Dragonspice entdeckt. Das ist ein "ready to use" Anti-Falten-Gemisch mit Hyaluronsäure - und das vertrage ich prima. Daher habe ich dies jetzt auch für die Anti-Falten-Creme verwendet. Außerdem habe ich auch Babassuöl genommen, das gegen Altersflecken wirken soll, sowie weitere Zutaten, die ich für die Anwendung "Anti Aging" ausgewählt habe.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

Alle Zutaten, die ich verwendet habe, sind verlinkt - einfach anklicken.

 

25 g Lamecreme

50 g Mandelöl

20 g Babassuöl (Wirkstoff gegen Altersflecken, Sheabutter geht auch)

5 Min/70 °C/Stufe 1

 

150 g Cistrosenwasser (antioxidativer Wirkstoff) oder ein anderes Hydrolat, ggf. destilliertes Wasser) 

 

1 TL Hyalomuco (Wirkstoff: Anti-Falten, feuchtigkeitserhaltend) 

15 Tropfen ätherisches süßes Orangenöl (belebende Wirkung)

10 Tropfen Biokons (Konservierung)

3 Min./Stufe 4, vom Rand schieben

30 Sek./Stufe 7

 

In eine große oder 2 kleine Cremedosen füllen. (Menge ergibt ca. 200 ml)

 

Die Creme dickt noch an.

 

Offen abkühlen lassen, damit sich kein Schwitzwasser bildet, das dann zu vorzeitigem Schimmel führen kann. 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

 

Top Rezept: Bestes Putzspray. Alleskönner. (mehr Infos....)

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 

Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Selbst gemachte Anti Aging Creme mit Hyalomuco und Babassuöl, Hautalterung, Altersflecken und Falten rechtzeitig entgegen wirken, Tagescreme, Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 96
  • #1

    Steffi (Donnerstag, 11 Juli 2019 06:13)

    Hallo Amelie, welches andere Hydrolat kann ich verwenden?
    Rosenwasser?
    LG

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 11 Juli 2019 17:27)

    Hallo Steffi,

    ja, das geht auch - dann würde ich aber auf ein anderes äth. Öl gehen - Rose und Orange passt vielleicht nicht so gut.

    LG Amelie

  • #3

    Babsi (Freitag, 12 Juli 2019 11:59)

    Eine Freundin hat sich den rosa "Iron Stick", ich glaub aus Korea bestellt. Jetzt wollt ich fragen ob man den nachmachen kann? Hier die Inhaltsstoffe: *ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL,*OENOTHERA BIENNIS (EVENING PRIMROSE) OIL,*ROSA CANINA FLOWER OIL,*CERA ALBA, EUPHORBIA CERIFERA (CANDELILLA) WAX, TOCOPHEROL, *ROSE FLOWER OIL(*=ORGANIC/ECO CERT)
    Vielen Dank, LG
    Babsi

  • #4

    Eleonore (Samstag, 13 Juli 2019)

    Kann man Lamecreme ersetzen? Ich möchte keine Creme mit Palmöl verwenden.

  • #5

    Amelie (Samstag, 13 Juli 2019 16:47)

    Hallo Eleonore,

    nein, siehe auch „häufige Fragen und Antworten“

    LG Amelie

  • #6

    Heike (Dienstag, 13 August 2019 21:18)

    Hallo Amelie,

    Vielen Dank für die tollen Rezepte. Ich habe schon ganz viele unterschiedliche ausprobiert und war bisher von allem sehr begeistert. Ich möchte mich jetzt mal an die Tagescreme wagen. Kann man anstatt dem süßen Orangenöl auch Blutorange verwenden?

    LG,
    Heike

  • #7

    Amelie (Dienstag, 13 August 2019 21:32)

    Hallo Heike,

    es freut mich, dass dir meine Rezepte zusagen!

    Ja, das kannst du auch nehmen.

    Liebe Grüße Amelie

  • #8

    Heike (Mittwoch, 14 August 2019 07:25)

    Vielen Dank!

  • #9

    Kira (Samstag, 17 August 2019 19:19)

    Super Idee von Babsi, den rosa "Iron Stick" selber machen. Der ist sooo toll und sooo teuer. Wer traut sich ran und stellt das Rezept ein? Ich kann es kaum erwarten. VG, Kira

  • #10

    Heike (Mittwoch, 21 August 2019 21:50)

    Hallo Amelie,

    Könntest du vielleicht kurz beschreiben, wie ich ohne Thermomix vorgehe?

    Herzlichen Dank,

    Heike

  • #11

    Amelie (Donnerstag, 22 August 2019 08:23)

    Hallo Heike,

    25 g Lamecreme
    50 g Mandelöl
    20 g Babassuöl (Wirkstoff gegen Altersflecken, Sheabutter geht auch)
    > Im Wasserbad schmelzen


    150 g Cistrosenwasser (antioxidativer Wirkstoff) oder ein anderes Hydrolat, ggf. destilliertes Wasser) zugeben sowie
    1 TL Hyalomuco (Wirkstoff: Anti-Falten, feuchtigkeitserhaltend)
    15 Tropfen ätherisches süßes Orangenöl (belebende Wirkung)
    10 Tropfen Biokons (Konservierung)
    > Mit einem sterilen Pürierstab so lange pürieren, bis es eine homogene Masse ist, diese dickt dann beim Abkühlen noch an.

    LG Amelie

  • #12

    Heike (Donnerstag, 22 August 2019 19:46)

    Vielen Dank! Werde ich direkt ausprobieren.

    LG

  • #13

    Rafael (Sonntag, 25 August 2019 11:33)

    Hi,
    macht es denn einen unterschied ob ich raffinierte oder unraffinierte Öle verwende?
    Habe mir mal alle Zutaten bestellt und bin gespannt :-)
    Grüße
    Rafael

  • #14

    Amelie (Montag, 26 August 2019 12:09)

    Hallo Rafael,

    um das Rezept umzusetzen, ist es egal, ob raffiniert oder unraffiniert. Unraffiniert ist hochwertiger und teurer. Ggf. ist der Geruch anders - das ist z.B. bei Sheabutter so. Den Geruch von unraffinierter Sheabutter mag nicht jeder.

    LG Amelie

  • #15

    Sandra (Montag, 02 September 2019 16:38)

    Ich habe die Creme gerade gemacht und sie duftet schon Mal richtig gut nach Orange und macht ein schönes Hautgefühl ❤️
    Vielen Dank für deine tollen Rezepte!!!

  • #16

    Anastasia (Dienstag, 03 September 2019 19:20)

    Hallo Amelie,
    die Rezepte sind wirklich super. Vielen Dank dafür! Leider gefällt mir der Geruch nicht so. Was kann ich dagegen machen?
    Anastasia

  • #17

    Amelie (Dienstag, 03 September 2019 20:54)

    Hallo Anastasia,

    ggf ätherisches Öl zugeben, das dir besser gefällt?

    LG Amelie

  • #18

    Liara (Montag, 09 September 2019 14:44)

    Ich habe diese creme nun schon zum vierten Mal gemacht und bin immer wieder begeistert.
    Vielen Dank ...auch im Namen meiner Freundinnen, die das wunderbare Mitbringsel feiern.
    Liara

  • #19

    Chrissy (Dienstag, 01 Oktober 2019 10:17)

    Hallo Amelie

    Erstmal vielen Dank für deinen Blog!
    ich möchte mit selbstgemachten Cremes, Seifen etc. Zum Umweltschutz beitragen und war so happy als ich auf dein Blog gestoßen bin. Einfach erklärt und simpel nach gemacht.

    Da ich mir seit ein paar Monaten nicht mehr den Hormoncocktail nehme. Hab ich jetzt unschöne Pickel. Hast du mir einen Tipp wie ich die Basiscreme zur Antipickeel Creme mache? Gibt es etwas noch besseres als Teebaumöl?

    Ganz liebe Grüße
    Chrissy

  • #20

    Amelie (Dienstag, 01 Oktober 2019 10:43)

    Hallo Chrissy,

    auf jeden Fall Hamameliswasser als Hydrolat, du kannst auch etwas Aloe Vera Gel untermischen und als ätherisches Öl ist Teebaumöl am wirksamsten.

    Liebe Grüße Amelie

  • #21

    Regina (Donnerstag, 03 Oktober 2019 18:28)

    Hallo Amelie
    ich finde deine Rezepte ganz Toll, meine Frage: kann ich statt Hyalorom auch einen anderen Wirkstoff nehmen?

    Liebe Grüße Regina

  • #22

    Amelie (Freitag, 25 Oktober 2019 15:47)

    Für Anne:

    Ohne Thermomix:

    25 g Lamecreme
    50 g Mandelöl
    20 g Babassuöl (Wirkstoff gegen Altersflecken, Sheabutter geht auch)
    im Wasserbad schmelzen

    150 g Cistrosenwasser zugeben sowie
    1 TL Hyalomuco
    15 Tropfen ätherisches süßes Orangenöl
    10 Tropfen Biokons

    Mit einem Pürierstab cremig mixen - die Creme ist dann erst recht flüssig, wird dann aber noch wieder fester.

    LG Amelie

  • #23

    Elisabeth (Freitag, 01 November 2019 21:11)

    Hallo Amelie, hab heute endlich Deine Tagescreme gemacht. Die gefällt mir, sehr gut, aber c ich hätte sie gern ein wenig leichter ;-). Und da ich schon 50 bin vielleicht ein bisschen mehr in die Tiefe gehen. Hast du eine Idee , wie ich das erreichen kann? Weniger Lamecreme? Mehr Hyalomuco?
    Vielleicht hast du ja schon dahingehend mal experimentiert?

  • #24

    Amelie (Samstag, 02 November 2019 10:42)

    Hallo Elisabeth,

    das Hyalomuco ist schon in der höchsten Konzentration. Hast du das Anti-Aging Serum gesehen? Vielleicht ist das etwas?

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/anti-aging-serum/

    LG Amelie

  • #25

    Elisabeth (Samstag, 02 November 2019 14:54)

    Ja, danke, das hab ich auch gemacht, ich meine eher die Creme “leichter“, mehr wie eine FluidCreme, nicht so “fett“

  • #26

    Amelie (Samstag, 02 November 2019 18:43)

    Hallo Elisabeth,

    ach so! Ich hatte irgendwie verstanden, es sollte intensiver wirken.

    Ja, dann einfach etwas mehr Hydrolat zugeben, damit kannst du die Konsistenz noch etwas variieren. Dann kannst du entsprechend auch noch etwas mehr Hyalomuco zugeben, die max. Einsatzkonzentration ist 1 % der Gesamtmenge.


    Liebe Grüße Amelie

  • #27

    Fritzi (Sonntag, 10 November 2019 12:39)

    Hey Amelie,
    kann ich das Babassuöl auch gegen Granatapfelsamenöl austauschen?
    Viele liebe Grüße!

  • #28

    Amelie (Sonntag, 10 November 2019 12:49)

    Hallo Fritzi,

    ja, das geht sicherlich auch.

    LG Amelie

  • #29

    Vera (Sonntag, 10 November 2019 18:54)

    Hallo Amelie,

    Ich habe heute die Anti-Aging-Tagescreme ausprobiert. Irgendetwas ist wohl dabei schiefgelaufen. Vielleicht hat das vom Rand schieben zu lange gedauert... sie wurde etwas bröckelig , nicht harmonisch cremig und dann im Döschen zu “flüssig“. Meinst du, es macht Sinn,
    alles nochmal zu aufzurühren, wenn ja, auch mit Temperatur ? Noch etwas, bei mir überwiegt der
    Cistrosenduft, leider nicht der Orangenduft. Ich habe alles nach Anleitung gemacht.
    Gestern habe ich dein Serum über Nacht ausprobiert mit dem Roll on Fläschchen, hat super geklappt, danke ! Ist sehr angenehm !

    Liebe Grüße,
    Vera
    Alles

  • #30

    Amelie (Montag, 11 November 2019 08:54)

    Hallo Vera,

    das kommt, weil es nicht richtig emulgiert ist. Wenn das Citrosenwasser zu kalt ist, dann dauert das Cremigschlagen etwas länger - einfach länger mixen, bis es eine einheitliche Masse ist. Ich würde es jetzt einfach nochmal in den Mixtopf geben und so lange mischen, bis es cremig ist. Nicht mehr erhitzen. Einfach so rein.

    Liebe Grüße Amelie

  • #31

    Vera (Montag, 11 November 2019 19:23)

    Hallo Amelie,

    ich habe die Creme nochmal durchgerührt, jetzt sieht die Konsistenz prima aus und bleibt so zum Verschenken. Meine „brockelige“ ;)) heute schon benutzt, fühlt sich immer noch sehr angenehm an.
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Ich werde weiter deine Ideen ausprobieren !

    Liebe Grüße,
    Vera

  • #32

    Valerie (Sonntag, 17 November 2019 10:42)

    Hallo, kann ich in die Creme auf etwas Koffein als wachmacher
    rein machen?

    Viele Grüße
    Valerie

  • #33

    Amelie (Montag, 18 November 2019 09:14)

    Hallo Valerie,

    ja, das geht bestimmt. Menge dann einfach ausrechnen nach der entsprechenden Einsatzkonzentration.

    LG Amelie

  • #34

    Valerie (Montag, 18 November 2019 09:43)

    Liebe Amelie,

    Vielen Dank �

    Liebe Grüße
    Valerie

  • #35

    maggie (Dienstag, 19 November 2019 16:03)

    hallo. wie lange hält diese creme? im Köhlschrank aufbewahren? oder kann ich es im badezimmer lassen.

  • #36

    Amelie (Dienstag, 19 November 2019 16:30)

    Huhu,

    im Badezimmerschrank, ca 2-3 Monate.

    LG Amelie

  • #37

    Dajana (Donnerstag, 21 November 2019 14:46)

    Hallo Amelie,

    erstmal vorab ich Liebe deine selbstgemachten Produkte und bin super froh deine Seite gefunden zu haben.

    Jetzt zu meinem Problem, ich habe gestern die Anti Aging Creme gemacht sie ist von der Konsistenz super und fühlt sich toll auf der Haut an, allerdings riecht sie echt unangenehm schon fast eckelig und ich weiß nicht woran es liegt. Vielleicht an dem Babassuöl? Meinst du ich kann da noch etwas retten?

    Lieben Gruß Dajana

  • #38

    Amelie (Donnerstag, 21 November 2019)

    Hallo Dajana,

    riecht das Babassuöl an sich denn komisch für dich? Oder ist es eher das Citrosenwasser, das du nicht magst? Du müsstest einmal die einzelnen Zutaten riechen um rauszufinden, was es ist, was du nicht magst. Ggf. dann mehr ätherische Öle zugeben, die du gerne riechen magst.

    LG Amelie

  • #39

    Sandra (Samstag, 23 November 2019 11:03)

    Ich mixe diese tolle Creme gerade schon zum zweiten mal. Sie ist echt toll und duftet wunderbar frisch ❤️
    Vielen Dank dafür!

  • #40

    Sonja (Mittwoch, 27 November 2019 07:44)

    Guten morgen, meinst du das destilliertes Wasser , was man zum bügeln benutzt? Ich habe kein cistrosenwasser
    Lg

  • #41

    Amelie (Mittwoch, 27 November 2019 09:48)

    Hallo Sonja,

    ja, das destillierte Wasser, das man kaufen kann.

    LG Amelie

  • #42

    Sonja (Donnerstag, 28 November 2019 06:25)

    Vielen lieben Dank für deine Antwort. Jetzt habe ich aber doch noch eine Frage... wieviel Gramm Creme bekomme ich aus dem Rezept? Wollte mir Creme Tiegel passend kaufen
    Danke

  • #43

    Amelie (Donnerstag, 28 November 2019 09:39)

    Hallo Sonja,

    die Menge ergibt ca. 200 ml.

    LG Amelie

  • #44

    Gabriele (Freitag, 06 Dezember 2019 06:49)

    Hallo Amelie, würde morgen gerne die Creme rühren, habe aber kein Hyalomuco. Kann ich statt dessen ein Efeuextrakt verwenden?
    Deine Seite ist echt toll!!

  • #45

    Amelie (Freitag, 06 Dezember 2019 07:28)

    Hallo Gabriele, du kannst reinmischen, was du möchtest. Du musst nur die Einsatzkonzentration beachten und dass sich die Wirkstoffe ergänzen und nicht gegenseitig ausschließen.

    LG Amelie

  • #46

    Gabriele (Freitag, 06 Dezember 2019 21:07)

    Danke für die rasche Antwort!
    Zum Glück ist heute das Hyalomuco geliefert worden�
    Aber gut zu wissen, wie man mit den Wirkstoffen handhaben soll.

  • #47

    Uschi (Sonntag, 08 Dezember 2019 14:41)

    Hallo Amelie, vielen Dank für deine Rezepte zum Creme selbermischen. Früher hab ich nach Hobbythek Rezepten gemischt, aber das ist lange her! Deshalb bin ich auch froh über die Links wo man die Zutaten kaufen kann. Und jetzt noch meine Frage: Die 200 ml Creme sind etwas viel zum gleich verbrauchen. Könnte man die auch einfrieren???
    lg uschi

  • #48

    Amelie (Sonntag, 08 Dezember 2019 15:02)

    Hallo Uschi,

    eingefroren habe ich Cremes noch nie. Also wenn du selbst Erfahrung damit hast und das früher gemacht hast - warum nicht? Aber wenn das jetzt auch eine ganz neue Idee ist, kann ich leider gar nichts dazu sagen, weil ich es noch nie ausprobiert habe. Tut mir leid!

    Ich verschenke immer gerne einen Teil meiner selbst gemachten Sachen an Freundinnen. Vielleicht ist das sonst auch eine Idee für dich, falls das mit dem Einfrieren nicht funktioniert.

    LG amelie

  • #49

    Tanja (Sonntag, 08 Dezember 2019 16:25)

    Hallo, wollte nur kurz fragen, ob ich statt Mandelöl auch Arganöl nehmen kann? Danke

  • #50

    Amelie (Sonntag, 08 Dezember 2019 16:26)

    Huhu,

    ja das geht auch.

    LG Amelie

  • #51

    Tanja (Sonntag, 08 Dezember 2019 20:48)

    Vielen lieben Dank.
    Bin absoluter Neuling und gerade fleissig am mixen. Bin total begeistert von deiner Seite.
    Schönen zweiten Advent.

  • #52

    Simone (Sonntag, 15 Dezember 2019 09:24)

    Hallo Amelie,
    ich mixe mich nun auch durch Deine Seite :)
    Vielen Dank für die vielen Rezepte und Hinweise dazu.
    Angefangen habe ich mit dieser Creme. Sie ist einfach toll auf der Haut. Aber leider hat sie bei mir bereits nach 3 Wochen ordentlich geschimmelt. Obwohl ich alles ausgekocht habe und mich genau an Deine Zutatenliste gehalten habe. Ich hatte sie auch in meiner kühlen Speisekammer aufbewahrt, was mich zusätzlich irritiert hat.
    Trotzdem werde ich einen neuen Versuch starten und vielleicht ein bisschen mehr Biokons reingeben?!
    Ich möchte damit keine Kritik üben, sondern nur meine Erfahrung teilen. Denn Du machst soooo tolle Sachen und teilst sie auch noch kostenlos!
    Nochmals vielen Dank!
    Eine schöne Adventszeit und liebe Grüße von Simone.

  • #53

    Amelie (Sonntag, 15 Dezember 2019 10:32)

    Hallo Simone,

    das sehe ich auch nicht als Kritik, da es nicht unbedingt am Rezept liegt, dass es schimmelt. Wenn man zb abgekochtes Wasser nimmt, schimmelt es schnell, wenn sich beim Abkühlen oder zwischendurch Schwitzwasser gebildet hat (durch Kalt-Warm-Unterschiede) schimmelt es schnell oder wenn irgendwie anders (bei der Entnahme) etwas reinkommt, was da nicht reingehört, dann kann es auch schimmeln. Du kannst mehr Biokons reingeben, aber wenn sich dann auch wieder Schwitzwasser bildet, bringt auch mehr Biokons nichts.

    LG Amelie

  • #54

    Simone (Sonntag, 15 Dezember 2019 13:13)

    Vielen Dank, liebe Amelie, für Deine Antwort.
    Ich werde jetzt einfach nochmal neue Creme machen, und versuchen, noch genauer zu arbeiten. Ich liebe die Creme jedenfalls und bevor ich sie verschenke, teste ich noch eine oder zwei Runden.
    Flüssigseife wurde heute gemacht und sie hat eine prima Konsistenz :)
    LG Simone

  • #55

    Ina (Mittwoch, 18 Dezember 2019 14:13)

    Liebe Amelie,
    auch ich habe leider das Problem mit dem Schimmeln. Habe die Creme Anfang Dezember gemacht und auch alle Tigel ausgekocht. Und gestern habe ich auch gemerkt, dass die Creme schon schimmelt. Bei deinem Shampoo, Spülung oder Bodylotion hatte ich das Problem noch nie. Was könnte man noch verwenden außer Biokons zur Konservierung???

  • #56

    Amelie (Mittwoch, 18 Dezember 2019 16:29)

    Hallo Ina,

    eigentlich ist dieses Rezept nicht groß anders als die anderen Cremes, weshalb mich das jetzt wundert. Hydrolate haben eine recht hohe Haltbarkeit (im Vergleich zu abgekochtem Wasser) und Hyalomuco auch - Babassuöl wird wenn dann ranzig, aber nicht schimmelig. Das einzige, was ohne Zutun für Schimmel sorgt, wenn es schlecht wird, ist die Wasserphase. Da würde ich nochmal gucken, was du da verwendet hast und wie da die Haltbarkeiten sind. Ansonsten ist es einfach passiert wegen "äußerer" Umstände. Schwitzwasser, Bakterien die anders in die Creme gekommen sind o.ä. Gibt beim nächsten Mal mehr Biokons rein (wobei die oben genannte Menge für 2 Monate haltbar macht) Ansonsten weiß ich nicht, wo der Fehler im Rezept liegen könnte - die Zutaten sind alle soweit getestet und unterscheiden sich in den Haltbarkeiten nicht groß von den anderen Rohstoffen in meinen Cremes. Bei mir ist die Creme auch i.O. gewesen und die aktuelle, die ich habe, ist auch noch ok. Es tut mir leid, dass es bei dir nicht so ist.

    Liebe Grüße Amelie

  • #57

    Amelie (Mittwoch, 18 Dezember 2019)

    Ach so, Teebaumöl sagt man auch eine konservierende Wirkung nach - das könntest du sonst noch reingeben, wenn du den Geruch i.O. findest.

    Biokons ist ein natürlicher Konservierer - alles andere ist dann synthetisch und von Paraben und Benzylalhohol halte ich nicht so viel, weshalb ich diese Cremes ja lieber selber mache, um genau solchen Stoffen aus dem Weg zu gehen.

  • #58

    Melanie (Mittwoch, 01 Januar 2020 18:04)

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank an Amelie, ein ganz tolles Rezept! Ich hatte bei der ersten Charge auch das Problem mit dem Geruch - zusätzlich habe ich die Creme verschenkt (einen kleinen Teil) auch hier war die Rückmeldung: die Konsistenz ist super, der Geruch unerträglich. Also habe ich wie oben bereits erwähnt geschnuppert (was löst diesen Geruch aus?) und siehe DA, das Cistrosenwasser verursacht diesen penetranten Geruch. Nun habe ich das Zeug gekauft (500 ml), was tun? Die Lösung: 100 ml destilliertes Wasser und 50 ml Cistrosenwasser - es riecht soviel besser! Dann hatte ich bei der ersten Charge noch ein Problem! Ein abgefülltes Glas entwickelte Schimmel :(! Zum Glück habe ich es vorm verschenken gemerkt! Die anderen Behälter hatten das Problem nicht. Ich habe jetzt alle Behälter mit einem kleinen Schluck Sterillium ausgewaschen und bevor ich die Behälter mit dem Deckel verschließe, warte ich 1-2 Stunden, sodass sich kein Schwitzwasser bilden kann. Teebaumöl ist nun auch enthalten (2 Tropfen, riecht man nicht) - die Charge jetzt ist hoffentlich besser :) habe sie soeben produziert. Ps. Zusätzlich habe ich statt 50 gr. Mandelöl, einfach 40 gr. genommen und 10 gr. Arganöl, Aloe Vera ca. 10 gr. (frisch aus dem Tiefkühlschrank) und Squalane 12 Tropfen. Bin auf die Reaktionen gespannt :)

    VG

  • #59

    Martina (Donnerstag, 09 Januar 2020 17:24)

    Hallo, kann ich statt dem cistrosenwasser auch Orangenwasser hydrolat verwenden? Vielleicht passt das ja besser zu dem süßen orangenöl? Gruß Martina

  • #60

    Amelie (Donnerstag, 09 Januar 2020 21:23)

    Hallo Martina,

    das kenne ich nicht, aber das geht sicherlich auch.

    Liebe Grüße Amelie

  • #61

    Anja Gölke (Donnerstag, 16 Januar 2020 11:06)

    Hallo Amelie, kann ich die Menge halbieren?
    Herzlichen Dank für Deine immer wieder tollen Rezepte! LG Anja

  • #62

    Sarah (Donnerstag, 16 Januar 2020 16:32)

    Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Die Konsistenz ist super. Aber das Cistrosenwasser...riecht mächtig nach Alkohol.. Ist das normal?

  • #63

    Amelie (Freitag, 17 Januar 2020 17:25)

    Huhu,

    @Anja: die Hälfte lässt sich ggf nicht so gut cremig schlagen. Wenn es stückig bleibt, müsstest du nochmal die Hälfte anmixen und es dann zusammen cremig schlagen.

    @Sarah: nach Alkohol kann es nicht riechen, da kein Alkohol drin ist. Es hat einen Eigengeruch, den ich aber schwer beschreiben kann - blumig-herb trifft es vielleicht.

    LG Amelie

  • #64

    Sibille (Sonntag, 01 März 2020 13:22)

    Hallo Amelie,
    ich liebe diese Creme sehr, würde aber gerne ein anderes ätherisches Öl nehmen. Welches würdest du empfehlen?
    Liebe Grüße
    Sibille

  • #65

    Amelie (Sonntag, 01 März 2020 14:20)

    Hallo Sibille,

    es gibt so viele - da musst du dich selbst mal auf die Suche machen und gucken, was dir vom Geruch und von der Wirkung (es sollte eher belebend sein) zusagt.

    LG Amelie

  • #66

    Petra (Freitag, 06 März 2020 14:30)

    Hallo Amelie,
    ich würde gerne die Anti-Age Creme und die Calendula Nachtcreme herstellen. Meine Frage ist nun ob ich für beides entweder das Lavendelwasser oder das Citrosenwasser benutzen kann? Dann könnte ich eine grosse Flasche bestellen.
    Liebe Grüße
    Petra

  • #67

    Amelie (Freitag, 06 März 2020 14:46)

    Hallo Petra, dann würde ich das Lavendelwasser für beides nehmen.

    LG Amelie

  • #68

    Petra (Freitag, 06 März 2020 14:47)

    Super, vielen lieben Dank.

  • #69

    Ulrike (Montag, 09 März 2020 20:21)

    Hallo Amelie,
    Gestern habe ich mich dann endlich mal an die Anti-Aging-Tagescreme und an die Nachtcreme gemacht. Ich bin immer wieder fasziniert, wie toll die Sachen sind. Da mir die Hydrolate sehr geruchsintensiv vorkamen, habe ich nur die Hälfte genommen und mit destilliertem Wasser ergänzt.
    Bei der Gesichtsreinigung und beim Gesichtswasser habe ich die Originalmengen genommen und da ist der Geruch doch sehr intensiv. Aber ich bin begeistert. Danke dass du die Rezepte mit uns teilst.

  • #70

    Nadine (Mittwoch, 25 März 2020 17:28)

    Liebe Amelie,
    Meinst du man kann in die Creme auch Kokosöl einbauen? Statt dem Babassuöl? Ich mag Kokosöl auch wegen dem leichten natürlichen Sonnenschutz. Sheabutter kann ich überhaupt nicht riechen. Die ist bei mir raus :-)
    Lieber Gruß Nadine

  • #71

    Amelie (Mittwoch, 25 März 2020 17:39)

    Hallo Nadine,

    ja, das kannst du machen. Aber Kokosöl hat keinen Sonnenschutz - im Gegenteil. Das ist ein Trugschluss - Details kannst du hier nachlesen:

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/2017/04/15/selbst-gemachte-sonnencreme-ich-lasse-die-finger-davon/

    LG Amelie

  • #72

    Nadine (Donnerstag, 26 März 2020 10:37)

    Liebe Amelie, danke für deine schnelle Antwort und den Artikel. Das spricht ja dann doch für das Öl oder Sheabutter.
    Lieber Gruß Nadine

  • #73

    Nadine (Donnerstag, 26 März 2020 14:17)

    Hallo Amelie, ich nochmal:-)
    Ich habe jetzt alle Zutaten bestellt und mich für Melissehydrolat entschieden. Meine Haut mag fährt total auf Melisse ab. Noch eine Frage dazu. Ich kann doch bestimmt did Creme auch für den Körper nehmen, oder? Dann würde nämlich nichts schlecht werden weil der Verbrauch höher ist. Wie ist deine Erfahrung? Liebes Grüßle Nadine

  • #74

    Amelie (Donnerstag, 26 März 2020 16:04)

    Hallo Nadine,

    das kannst du natürlich auch für den Körper nehmen, aber vielleicht ist sie dir etwas zu "schwer" für den ganzen Körper.

    Ich habe aus den fast gleichen Zutaten auch eine Bodylotion gemacht, die ist dann dünner und richtig wie eine Lotion und vielleicht angenehmer für den ganzen Körper.

    Diese hier:

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/2016/10/20/bodybutter-f%C3%BCr-samtig-weiche-haut-ohne-unangenehmen-fettfilm/

    Liebe Grüße Amelie

  • #75

    Silke (Donnerstag, 26 März 2020 16:44)

    Liebe Amelie,
    Erst mal lieben Dank für deine tollen Rezepte, ich habe diese Creme bereits 2 x ohne Probleme zubereitet, heute ist sie leider sehr klumpig und fest, je mehr Wasser ich zufüge umso fester ,was kann das sein?
    L.G. Silke

  • #76

    Amelie (Donnerstag, 26 März 2020 16:55)

    Hallo Silke,

    was genau heißt klumpig und fest? Ist es richtig emulgiert oder sind es noch Stückchen? Oder ist es ein großer fester Klumpen? Was passiert, wenn du es einfach ohne Wasserzugabe auf einer höheren Stufe mixt? Wird es dann besser? Gab es eventuell einen Messfehler? Oder ist das Hydrolat eventuell recht kalt? Dann wird es ja immer erst recht fest, bis man es so lange gemixt hat, dass es wie Creme ist.

    LG Amelie

  • #77

    Silke (Sonntag, 29 März 2020 06:33)

    Hallo Amelie,
    Sorry das ich mich erst jetzt melde, die Creme hat emulgiert, war eine kompakte Masse, ähnlich einer festen Torten Creme schnittfest, lach. Habe sie über Nacht stehen lassen, am nächsten Tag einen kleinen Löffel entnommen und mit destiliertem Wasser verdünnt, sie ist jetzt cremiger.
    Lieben Dank für deinen genialen Rezepte, die mein Leben wirklich bereichert haben.
    L. G. Silke

  • #78

    Janna (Dienstag, 14 April 2020 10:42)

    Liebe Amelie
    Da bin ich schon wieder :)
    Nachdem ich jetzt mein komplettes Pflege Programm haut und Haare umgestellt habe und auch mit deinen Putzmitteln putze habe ich doch noch eine Frage.
    Meine Tochter nutzt auch dein Shampoo, Duschschaum etc
    Nur bei der Gesichtspflege ist ihr mir 17 Jahren die Creme natürlich zu reichhaltig...
    gibt es eine Möglichkeit ein Rezept so anzuwandeln, dass es auch für junge Haut passt?
    Dann wären wir ja fast wunschlos glücklich
    Viele liebe Grüße
    Janna

  • #79

    Janna (Dienstag, 14 April 2020 10:43)

    Ich meine eine Creme für das Gesicht :))
    Gruß Janna

  • #80

    Amelie (Dienstag, 14 April 2020 11:04)

    Hallo Janna,

    probier mal diese Bodylotion - das sind die Standard-Zutaten von meinen Cremes, aber quasi "verdünnt", weil mir die Gesichts-Creme für den gesamten Körper auch zu reichhaltig ist. Aber sie hinterlässt trotzdem ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut ohne, dass man sich zugeschmiert fühlt. Das könnte deine Tochter für Körper und Gesicht nehmen (dünn aufgetragen) - ohne, dass du wieder neue Zutaten kaufen müsstest:

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/2016/10/20/bodybutter-f%C3%BCr-samtig-weiche-haut-ohne-unangenehmen-fettfilm/

    Liebe Grüße Amelie

  • #81

    Janna (Dienstag, 14 April 2020 11:46)

    Danke für die super schnelle Antwort:))
    Wie gut dass wir genau die gestern gemacht haben
    Hätte mich jetzt nicht getraut die auch im Gesicht anzuwenden
    Tochter ist happy und wird direkt heute ausprobiert
    ( ich hab ylang ylang statt Blutorange drin
    Riecht traumhaft :))
    Liebe Grüße und vielen Dank nochmal Gruß Janna
    ( Handwaschpaste wird heute nach der Gartenarbeit ausprobiert)

  • #82

    Tracy (Sonntag, 26 April 2020 22:20)

    Hi Amelie,

    Meine Freundinnen und ich sind der totale Fan von dieser Creme! Ich habe sie schon 3x gemacht.

    Könnte man sie theoretisch auch für den ganzen Körper benutzen? Ich habe sie diesmal versehentlich etwas flüssiger gemacht, wie eine Art Lotion. Da dachte ich könnte man sie auch gut für den Rest des Körpers nehmen. Was meinst du?

    LG, Tracy

  • #83

    Amelie (Montag, 27 April 2020 10:57)

    Hallo Tracy,

    ja, das kannst du machen. Ich habe das auch schon gemacht und zwar so:

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/2016/10/20/bodybutter-f%C3%BCr-samtig-weiche-haut-ohne-unangenehmen-fettfilm/

    Liebe Grüße Amelie

  • #84

    Marie (Donnerstag, 30 April 2020 16:04)

    Hallo Amelie,
    was kann ich denn anstelle von Hyalomuco nehmen? Das scheint mir nicht Vegan zu sein.
    Danke für deine Antwort. Würde sehr gerne schnell anfangen und hätte gerne einen Ersatz für gegen Falten.
    Gruß
    Marie

  • #85

    Amelie (Freitag, 01 Mai 2020 10:11)

    Hallo Marie,

    dann würde ich es weglassen oder alternativ ca. 3-4 Msp. Hyaluronsäure (Pulver) zugeben. Das Pulver musst du aber erst mit etwas Weingeist und lauwarmem Wasser zu einem Gel verarbeiten, um es dann bei 30 Grad in die Creme zu geben.

    LG Amelie

  • #86

    Andrea04 (Samstag, 16 Mai 2020 20:59)

    Hallo Amelie,

    hab schon einige deiner Rezepte probiert und ich wie auch die Beschenkten sind meist begeistert. Da mir diese Creme für den Sommer etwas zu fest war und mir etwas Feuchtigkeit fehlte, habe ich 2 TL Hyalomuco genommen und 50 g Aloe Vera Gel dazu gemischt.
    Kühlt gerade offen ab-bin aufs Ergebnis gespannt.
    Mach weiter so, freue mich immer über umweltfreundliche "Biokosmetik".
    LG Andrea

  • #87

    Katrin (Donnerstag, 28 Mai 2020 21:59)

    Hallo!
    Ich war immer cremefaul, aber inzwischen ist mein Gesicht ohne eincremen zu trocken. Die meisten NK Cremes haben ja leider oft Alkohol drin oder der Duft passt mir nicht... Also ich mir nun vor kurzem einen monsieur cuisine gekauft habe, musste ich also dringend DIY ausprobieren. Ich habe aber Hamameliswasser und Sheabutter genommen. Für eine Tagescreme ist sie mir dann doch noch zu reichhaltig, aber ich nutze sie jetzt abends. Da creme ich mich eh lieber ein. Auch wenn ich bein nächsten Mal dann wohl einen anderen Duft nehme. Aber auch so geruchsmässig nicht so aufdringlich wie viele andere Cremes.
    Hast du eine Empfehlung welches äth. Öl ich für Abends nehmen kann? (Lavendel mag ich leider so gar nicht)
    P.s.: Ich habe es in Airless Spender gefüllt. Kommt zwar etwas sprotzig raus, aber es funktioniert gut mit der Dosierung. Mal sehen, ob ich das wieder auseinander und gereinigt kriege, wenn es mal leer ist.

  • #88

    Sonja (Montag, 29 Juni 2020 11:17)

    Hallo Amelie

    Danke für deine Rezepte egal ob Beauty oder Essen es wird alles sehr gerne ausprobiert und sehr viele entpuppen sich als Lieblinge.
    Gerade eben habe ich den Augenrollon gemacht bin richtig begeistert jetzt möchte ich die Creme machen. Meinst du ich kann mir das mixen der q10 creme sparen und diese hier für Gesicht und Dekolletè verwenden?
    Liebe Grüße
    Sonja

  • #89

    Amelie (Montag, 29 Juni 2020 11:37)

    Hallo Sonja,

    du kannst diese hier für Gesicht und Dekolleté nehmen - die andere basiert einfach auf anderen Zutaten und ist insgesamt etwas reichhaltiger, weshalb ich die Q10 Creme nicht für das Gesicht nehmen würde. Aber diese hier kannst du für beide Bereiche nehmen.

    LG Amelie

  • #90

    Marija (Montag, 31 August 2020 08:45)

    Hallo Amelie!
    Kann man eines deiner Produkte auch für die Augenringe verwenden?
    Liebe Grüße
    Marija

  • #91

    Amelie (Montag, 31 August 2020 08:59)

    Hallo Majia,

    du kannst diese Creme unter die Augen geben - Hyalomuco gibt der Haut Feuchtigkeit zurück.

    Alternativ kannst du auch diese Creme nehmen mit Koffein:

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/2016/12/07/augencreme-mit-koffein-straffende-und-abschwellende-wirkung/

    LG Amelie

  • #92

    Gabi (Dienstag, 22 September 2020 12:28)

    Hallo Amelie,
    bei mir sieht es immer nach Wackelpudding aus...Ich habe leider keinen Thermomix, aber einen guten Stab. Hast du eine Idee, woran es liegen könnte?
    Viele Grüße

  • #93

    Amelie (Donnerstag, 08 Oktober 2020 15:24)

    Huhu,

    leider nein. Klingt erstmal nach zu viel Lamecreme oder zu stark gemixt.

    LG Amelie

  • #94

    Dana (Samstag, 07 November 2020 21:50)

    Hallo Amelie,

    Vielen Dank für deine Rezepte. Ich habe deine Creme schon ausprobiert und finde sie prima.
    Da ich jedoch sehr empfindliche/trockene Haut und leichte Neurodermitis habe, wollte ich fragen, ob es möglich ist, Stoffe wie Thermalwasser in die Rezepte mit einfließen zu lassen? Ich verwende seit Jahren die Creme und Emulsion Tolerance von Avene und würde mir sowas sehr gerne selbst herstellen. In der Emulsion ist AVENE AQUA. SQUALANE. BEHENYL ALCOHOL. CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE. GLYCERIN. SODIUM ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER. AQUA. enthalten.
    Das ist natürlich eine ganz andere Creme aber vielleicht hast du eine Idee, dies nachzubauen ;-)

    LG Dana

  • #95

    Amelie (Sonntag, 08 November 2020 13:59)

    Hallo Dana,

    ich habe mit Thermalwasser noch nicht gearbeitet und kenn es als Rohstoff auch nicht. Wenn du sowas statt Hydrolat zugeben möchtest, musst du auf die richtige Konservierung achten.

    Ich kenne die Creme nicht, die du verwendest. Daher kann ich jetzt anhand einer Liste von Zutaten leider nicht erkennen, ob die Creme eher fettig ist oder sich ganz dünn auftragen lässt oder ähnliches. Das einfach nur mal so generell, weil viele denken, ich brauche einfach nur eine Zutatenliste und weiß dann ganz genau, wie man es nachbaut. Ich muss das Produkt wirklich sehen und ausprobieren, um eine Idee davon zu bekommen. Man kann Cremes auf diversen Wegen herstellen - ich mache es mit einem bestimmten Emulgator "Lamecreme" - ob man damit ein ähnliches Ergebnis erzielen kann, wie deine oben genannte Creme schafft, musst du ausprobieren, ich habe hier verschiedene Cremes, die Leserinnen für Neurodermitis probiert haben - von richtig reichhaltig zu dünn auftragbar - vielleicht ist da ja etwas für dich dabei:

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/neurodermitis-diy-creme/

    LG Amelie

  • #96

    Dana (Sonntag, 08 November 2020 19:14)

    Vielen lieben Dank!
    Liebe Grüße