5 Minuten Dinkelbrot. Ohne Gehzeit.

Kohlkartoffeln mit Frikadelle

 

Da ich dieses Wochenende in München war zum großen "Rezepte mit Herz"-Jahrestreffen mit meinen lieben Rezept-Entwicklungs-Mädels, dem Redaktionsteam, der Grafik, den Vertrieblern, den Repro-Leuten und so weiter, hatte ich Donnerstag die letzte Möglichkeit einzukaufen. Und wie das dann so ist, denkt man, man kauft genug für´s Wochenende ein und dann ist Sonntag Pustekuchen mit Brot. Nix mehr da für´s Schulbrot oder Frühstück am nächsten Morgen. Alles weggefuttert. Blieb mir also heute nichts anderes übrig, als noch schnell ein Brot in den Ofen zu schieben, das mich nicht viel Aufwand kostete, weil ich heute auch einfach nur Lust auf Couch und nicht auf Küche hatte. ;-)

 

Hier kommt das Rezept:

 

1 Würfel Hefe (42 g)

550 g Wasser

3 Min/37 °C/Stufe 1

 

440 g Dinkelmehl Type 630 zugeben sowie

180 g Dinkelmehl Type 1050 (z.B. von Alnatura)

2 TL Salz

25 g Balsamico

100 g Leinsamen 

100 g Haferflocken 

2 Min/Teigstufe

 

Teig in eine gefettete und mit Haferflocken ausgestreute Kastenform (30 cm) geben, mit weiteren Haferflocken und etwas Leinsamen bestreuen und mit einem Messer längs einschneiden.

 

Das Brot 30 Minuten bei 220 °C backen, dann die Temperatur um 20 Grad herunterstellen auf 200 °C und weiter 20-30 Minuten backen.

 

Top Rezept:

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P


Pinne das Rezept auf deine Pinterest-Wand:

Dinkelbrot mit einer Zubereitung von nur 5 Minuten, dann kommt das Brot direkt in den Ofen und wird ca. 50 Minuten gebacken, keine Gehzeit vorher nötig.

Kommentar schreiben

Kommentare: 76
  • #1

    Annika (Sonntag, 13 Januar 2019 20:48)

    Das sieht sehr lecker aus. Ich habe nur eine kleine Frage, muss man den Teig noch irgendwie falten und formen, oder mache ich den einfach aus dem Mixtopf in die Form? LG und noch einen schönen Abend. Mach weiter so�, hab schon etliche Rezepte von dir nachgemacht

  • #2

    Amelie (Sonntag, 13 Januar 2019 21:00)

    Hallo Annika,

    der Teig ist eher sehr dickflüssig, du gießt ihn quasi aus dem Mixtopf in die Kastenform. Da muss nichts mehr gefaltet oder geknetet werden. Nur noch mit Haferflocken und Leinsamen bestreuen und dann trotz der weichen Konsistenz des Teiges oben einmal längs tief einschneiden. Dann geht das Brot so auf wie auf dem Bild.

    Es freut mich, dass du schon so viel ausprobiert hast! :-)

    Schönen Abend wünsche ich dir auch!

    LG Amelie

  • #3

    Bianca (Dienstag, 15 Januar 2019 10:16)

    Liebe Amelie,
    vielen Dank für deine wunderbare, inspirierende Seite. Ich habe schon Einiges ausprobiert, super!
    Nun ist dein 5-Minuten-Brot an der Reihe.
    Nimmst du hellen oder dunklen Balsamico?
    Lieber Gruß, Bianca

  • #4

    Amelie (Dienstag, 15 Januar 2019 11:13)

    Hallo Bianca,

    das freut mich!! :-)

    Ich nehme immer dunklen Balsamico.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #5

    antje (Dienstag, 15 Januar 2019 19:39)

    Liebe Amelie,
    am Sonntagabend ging es mir genau wie dir, wir hatten
    kein Brot mehr im Haus...
    Aber dein Rezept hat mich total angesprochen und ich habe sofort losgelegt!
    Ich muss sagen ich bin restlos begeistert! Es ging alles ganz wunderbar, dank deiner präzisen Anleitung!
    Und das Brot ist wirklich unglaublich lecker, auch noch nach ein paar Tagen, saftig und durch die ganzen Leinsamen hat es diesen "Knuspereffekt"!
    Vielen lieben Dank für deine tolle Seite!

    Herzliche Grüße, Antje

  • #6

    Michaela (Donnerstag, 17 Januar 2019 10:46)

    Hallo ,
    muss es unbedingt verschiedenes Dinkelmehl sein.Ich hole immer Körner von der Raifeisen und mahle es selbst zu Mehl.

  • #7

    Amelie (Donnerstag, 17 Januar 2019 10:52)

    Hallo Michaela,

    wenn du sie selber mahlst, dann brauchst du mehr Flüssigkeit, da du dann ja quasi Vollkornmehl hast. 630er Mehl ist ja ein Auszugsmehl, d.h. da ist nicht mehr das volle Korn enthalten. Je höher die Zahl ist, desto mehr ist enthalten. Es wird mit selbst gemahlenem Mehl anders werden, wahrscheinlich fester - und die Backzeit muss ggf. angepasst werden.

    LG Amelie

  • #8

    Gabriele (Samstag, 19 Januar 2019 14:16)

    Hallo Amelie,

    ich habe gerade dein Rezept nachgebacken... es schmeckt phantastisch,,,,ganz einfach, schnell und suuuuper lecker. Wirklich perfekt!!! Vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Dies wird definitiv mein Favorit und wird öfter gebacken. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    LG
    Gabriele

  • #9

    Ela (Samstag, 19 Januar 2019 16:17)

    Hi! Einfach super geworden und sehr lecker. Habe es in einer kleinen Form ( ca. die Hälfte des Teiges) mit den Zutaten die ich gerade zu Hause hatte
    ( Dinkel- und Dinkelvollkornmehl, Chiasamen anstelle der Leinsamen und geriebene Mohrrüben) ausprobiert�

  • #10

    Karola (Samstag, 19 Januar 2019 21:59)

    Ich wüsste gerne ob das Brot in den kalten oder vorgeheizten Ofen kommt. Dankeschön!

  • #11

    Amelie (Samstag, 19 Januar 2019 22:55)

    Hallo Karola, wenn nicht explizit dabei steht, dass es in den kalten Ofen kommt, beziehen sich alle Temperaturangaben immer auf vorgeheizte Öfen.

    LG Amelie

  • #12

    Daniela (Freitag, 25 Januar 2019 07:27)

    Heute morgen hab ich das Brot endlich anschneiden können. Ich muss sagen: Mega lecker und super easy! Habe ein paar Tage zuvor ein Brot gebacken. Musste zwei Stunden gehen und ist bei weitem nicht so toll aufgegangen wie dein 5 Minuten Teig! Meine Jungs essen das Brot auch! Besser geht es also nicht! Vielen Dank für das Rezept!!

  • #13

    Manuela (Mittwoch, 06 März 2019 08:12)

    Hi, ich freue mich, Dein Rezept Heute nachzubacken..., ich wundere mich „nur“ über das Balsamico � ist das ein besonderer Geschmacksträger? LG

  • #14

    Amelie (Mittwoch, 06 März 2019 08:31)

    Hallo Manuela,

    du kannst auch normalen Essig verwenden oder Apfelessig. Ich gebe immer etwas Essig in meine Brote, weil man Hefe dann nicht so stark rausschmeckt und weil es das Brot auch haltbarer macht, dadurch schimmelt es nicht so schnell.

    Liebe Grüße Amelie

  • #15

    Esther (Sonntag, 17 März 2019 20:51)

    Ich habe gerade den superschnell gemachten Teig für das Dinkelbrot im Ofen-ist ratzfatz gemacht, geht super auf und sieht jetzt schon wunderbar aus. Freue mich auf die Kostprobe morgen früh��

  • #16

    Inga (Dienstag, 19 März 2019 09:08)

    Hallo, kann ich den Teig auch ohne so ein teures Gerät herstellen? Ich hätte nur ein Handmixer zur Verfügung und 37 Grad beim ich beim ersten Rührvorgang natürlich nicht hin. Könnte aber lauwarmes Wasser nehmen, oder nicht?
    LG

  • #17

    Amelie (Dienstag, 19 März 2019 10:45)

    Hallo Inga,

    aber natürlich! :-)

    Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen, dann die restlichen Zutaten zugeben und mit den Knethaken eines Handrührgeräts gleichmäßig verrühren. Das ist schon alles.

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    LG Amelie

  • #18

    Lena (Freitag, 29 März 2019 07:25)

    Was bedeutet denn stufe 1 bzw Teigstufe?
    Würde es auch gern probieren sieht sehr lecker aus ;)

  • #19

    Amelie (Freitag, 29 März 2019 08:29)

    Hallo Lena,

    das sind die Angaben für den Thermomix.

    Wenn du es ohne machen möchtest, dann löst du die Hefe in lauwarmem Wasser auf und mischt dann alle weiteren Zutaten mit einem Rührgerät (Knethaken) unter, bis es ein gleichmäßiger, klebriger Teig ist, den du dann in eine Kasteform füllst.

    LG Amelie

  • #20

    Inga (Mittwoch, 10 April 2019 14:11)

    Liebe Amelie,
    Auch ohne die Maschine ist das Brot ganz einfach und gut gelungen. Meine Familie mochte es sehr und sogar mir hat es gut geschmeckt obwohl ich kein Dinkel rot Fan bin. Ich glaube der Balsamico trägt sehr dazu bei denn er nimmt den Dinkel das süße... Vielen dank fürs Rezept!

  • #21

    Deli (Freitag, 26 April 2019 08:43)

    Hallo, kann man den Balsamico auch komplett weglassen?
    Lg Deli

  • #22

    Amelie (Freitag, 26 April 2019 11:17)

    Hallo Deli,

    du kannst einen anderen Essig nehmen. Dieser ist wichtig, da dadurch die Hefe nicht zu stark durchkommt. Wenn du Angst hast, dass das Brot nach Essig schmeckt - das tut es nicht. Außerdem ist es gut für die Haltbarkeit, denn mit Essig schimmelt Brot nicht so schnell.

    Liebe Grüße Amelie

  • #23

    Rita (Donnerstag, 09 Mai 2019 15:25)

    Hallo liebe Amelie,
    Wollte Dir auch gern ein Kompliment aussprechen für diese tolle Brot. Kam bei mir ,meinem Mann und unseren Tochter(7) sehr gut an! Mo abends gebacken, Mi war es alle. Meine Tochter meinte sie hätte noch kein leckereres Brot gegessen! Danke für die Inspiration! Lg

  • #24

    Amelie (Donnerstag, 09 Mai 2019 16:02)

    Liebe Rita,

    vielen Dank für deine Nachricht - das freut mich wirklich sehr!!

    Liebe Grüße Amelie

  • #25

    Nadine (Samstag, 11 Mai 2019 17:31)

    Hallo. Ich habe heute auch dieses Brot gebacken. Beim rausholen aus der Kastenform war es wie zweigeteilt. Oben richtig toll und durch und die andere Hälfte noch kitschig. Hab es dann umgedreht und nochmal für 20 min. gebacken..
    Hast du eine Idee an was es lag? Weil ich hab mich genau ans Rezept gehalten...
    LG

  • #26

    Amelie (Sonntag, 12 Mai 2019 11:18)

    Hallo Nadine,

    das klingt mir danach, dass dein Ofen von unten keine bzw, nicht genug Hitze abgegeben hat. Vielleicht war der Ofen falsch eingestellt und nur auf Oberhitze? Oder der Ofen ist kaputt. :-(

    Liebe Grüße Amelie

  • #27

    Doreen (Mittwoch, 29 Mai 2019 14:50)

    Hallo

    Ich wollte mal fragen ob es schlimm ist den Balsamico weg zu lassen ?

    LG doreen

  • #28

    Amelie (Mittwoch, 29 Mai 2019 19:35)

    Hallo Doreen,

    nein, wenn du nichts da hast, kannst du ihn auch weglassen. Mir Balsamico bekommt das Brot noch einen etwas besseren Geschmack. Aber ohne geht zur Not auch. LG Amelie

  • #29

    Beate (Samstag, 08 Juni 2019 18:45)

    Hallo liebe Amelie,

    vielen Dank für dieses tolle Rezept. ich bin schon seit einiger Zeit auf deiner Seite und muss dir wirklich mal ein dickes Lob für die tollen Rezepte aussprechen. "Weiterso"

    Gruß aus Südniedersachsen
    von Beate

  • #30

    Amelie (Samstag, 08 Juni 2019 19:49)

    Hallo Beate,

    vielen Dank für deine Nachricht. Es freut mich, dass dir meine Rezepte gefallen! :-)

    Liebe Grüße aus der Mitte Niedersachsen. ;-)

  • #31

    Wera (Mittwoch, 12 Juni 2019 17:11)

    Hallo Amelie habe dein Brot nachgebacken habe aber Dinkel 630 u Rogenmehl genommen es ist mir gut gelungen ich kann nicht mehr alles Essen aber danke für dein Rezept

  • #32

    Lena (Samstag, 15 Juni 2019 13:10)

    Hallo
    Wird das Brot auf Umluft oder Ober-Unterhitze gebacken ?

  • #33

    Amelie (Samstag, 15 Juni 2019 16:21)

    Huhu!

    Ober-/Unterhitze

    LG Amelie

  • #34

    Ellen (Montag, 24 Juni 2019 23:56)

    Das Brot schmeckt super. Leider habe ich mir erst später die Kommentare durchgelesen und damit ein paar Fehler gemacht (hab lauwarmes Wasser benutzt, den Ofen nicht vorgeheizt...) damit ist mein Brot extrem hoch gegangen und leider ging es auch nur unter Protest aus der Form � aber schmecken tut es super. Deswegen wird es die Tage gleich nochmal probiert �
    Vielen Dank

  • #35

    sophia (Montag, 19 August 2019 07:58)

    Halloooo, ich verwende selbstgemahlene Dinkelkörnre, wieviel Wasser soll ich verwenden bei 500gr Mehl?
    Danke im vorraus für Deine Antwort
    Sophia

  • #36

    Amelie (Montag, 19 August 2019 09:59)

    Hallo Sophia,

    das kann ich dir so nicht sagen, denn du hast dann ein Dinkelvollkornmehl und damit ist es ein ganz anderes Brot als das, was ich oben beschreibe. Mit reinem Dinkelvollkornmehl wird es sicherlich viel kompakter.

    LG Amelie

  • #37

    waltraud (Mittwoch, 21 August 2019 11:28)

    Kann ich auch trocken Hefe nehmen und wiviel

  • #38

    Amelie (Mittwoch, 21 August 2019 12:09)

    Hallo Waltraud,

    ja - 2 Packungen.

    LG Amelie

  • #39

    Nischa (Sonntag, 29 September 2019 19:04)

    Hallo! Hab keine haferflocken im haus. Kann man die anders ersetzen? LG

  • #40

    Amelie (Sonntag, 29 September 2019 19:57)

    Dann einfach weglassen. ;-)

  • #41

    Marion (Montag, 07 Oktober 2019 21:52)

    Ich habe das Brot nur mit Dinkelmehl 1050 gebacken.
    Ist super geworden.
    Danke.

  • #42

    Mecky58 (Dienstag, 08 Oktober 2019 19:22)

    Ich habe einen Backautomaten geschenkt bekommen. Haben Sie oder jemand Erfahrung mit dem schnellem Rezept? Würde mich über eine Info sehr freuen.�

  • #43

    Amelie (Dienstag, 08 Oktober 2019 19:29)

    Hallo Mecky58,

    nein, leider nicht. Tut mir leid!

    LG Amelie

  • #44

    Martina (Samstag, 12 Oktober 2019 12:08)

    Hallo, kann ich auch Trockenhefe nehmen? Die habe ich immer Zuhause.

  • #45

    Amelie (Samstag, 12 Oktober 2019 12:12)

    Huhu! Ja kannst du! Dann 2 Pck davon.

    LG Amelie

  • #46

    Martina (Samstag, 12 Oktober 2019 12:20)

    Danke für die schnelle Antwort. Dann lege ich gleich los.�

  • #47

    Martina (Sonntag, 13 Oktober 2019 09:37)

    Das Brot ist super geworden und schmeckt gut.
    Von der Konsistenz ist es eher kompakt. Soll das so sein? Ich habe mehr 1050 Mehl genommen da mir das 630 ausging.
    Liebe Grüße

  • #48

    Amelie (Sonntag, 13 Oktober 2019 10:20)

    Hallo Martina,

    als kompakt würde ich es jetzt nicht bezeichnen. Ist es denn gut aufgegangen? Ja, vielleicht liegts an der anderen Mehlsorte.

    LG Amelie

  • #49

    Katharina (Dienstag, 19 November 2019 20:43)

    Wenn der Anschnitt so super ist, wie das Brot aussieht...

  • #50

    Kerstin (Montag, 27 Januar 2020 19:26)

    Hallo, habe das Brot gestern gebacken! Hab nur eine Tüte Trockenhefe genommen und in den nicht vorgeheizten Ofen mit Umluft gebacken. Das Brot ist super geworden. Wie auf dem Bild! LG

  • #51

    Ines (Sonntag, 09 Februar 2020 07:17)

    Hallo Amelie,
    Dein Brot ist einfach nur fantastisch! So leicht gemacht und super lecker. Werde weitere Rezepte von dir ausprobieren! Hier in Australien bekommt man nicht alle Zutaten, aber man kann auch ein bisschen mogeln.
    Vielen Dank
    Ines

  • #52

    Uli (Mittwoch, 12 Februar 2020 16:21)

    Hallo, ich habe dieses Brot heute dass erstemal gebacken und bin Mega begeistert. Dass werde ich öfters machen. Ich habe es mit Kürbiskernen und Sonnenblumenkernen gebacken.....Super und Danke für dass Rezept.

  • #53

    Dani (Mittwoch, 19 Februar 2020 07:44)

    Das Brot ist sehr einfach zu machen und mega lecker.Hat selbst meinem Mann geschmeckt und der mag eigentlich nur „normales Brot“.�
    Ich hab allerdings nur eine kleine Kastenform.Habe diese mit Backpapier ausgelegt und etwa 3/4 des Teiges eingefüllt.Aus dem restlichen Teig hab ich mit etwas Mehl Brötchen geformt und diese auf einem Backblech mit gebacken jedoch nach herunter stellen der Temperatur nur ca. 15 min.Die Brötchen sind auch mega lecker.Danke für das Rezept.
    Ach ja ich hab noch Sonnenblumenkerne in und auf den Teig getan.��

  • #54

    Ellen (Mittwoch, 26 Februar 2020 07:53)

    Hallo Amelie,
    Kann ich statt Hefe Backpulver (wegen Hefe unvertraeglichkeit) verwenden.
    Gruss

  • #55

    Amelie (Mittwoch, 26 Februar 2020 08:13)

    Hallo Ellen,

    ich weiß nicht, ob das Brot dann so schön aufgeht. Ich habe dieses Brot noch nie mit Backpulver statt Hefe gebacken, auch habe ich nicht die Erfahrung Brote ausschließlich mit Backpulver zu backen, daher kann ich dir das leider nicht sagen. Müsstest du ausprobieren.

    LG Amelie

  • #56

    Christine (Montag, 02 März 2020 19:20)

    Hallo Amelie
    Habe dein Rezept heute erst gesehen. Gefällt mir sehr gut und ich werde es so schnell wie möglich ausprobieren. Ganz liebe Grüße aus dem Harz

  • #57

    Christine (Dienstag, 03 März 2020 15:50)

    Hallo Amelie, wie versprochen Rezept heute ausprobiert. Super gelungen. Kann es gar nicht erwarten ist zu kosten. Liebe Grüße aus dem Harz

  • #58

    Irmgard Legenstein (Sonntag, 08 März 2020 17:16)

    Tolles Rezept!! Gelingt sehr gut und wirklich schmackhaft!

  • #59

    GiselaRuth (Dienstag, 10 März 2020 00:16)

    Tolles Rezept.
    Vielen Dank dafür.

  • #60

    Barbara (Montag, 16 März 2020 08:15)

    Hallo,
    ich habe das Brot aus selbtgemalenem Mehl im großen Ofenmeister gebacken. Habe ihn mit Deckel in den kalten Ofen gestellt. Dabei ist der Teig wohl so sehr aufgegangen, daß er unter dem Deckel herausquoll und in den Backofen floß. Nach Erkalten des Topfes habe ich mit Hilfe meines Mannes den Deckel abbekommen. Er war nämlich festgeklebt. Den Teig habe ich zwei Finger breit unterm Rand des Topfes eingefüllt, also so daß noch Zwei Finger breit Platz war bis zum Rand des Topfes. Was habe ich falsch gemacht?
    LG

  • #61

    Amelie (Montag, 16 März 2020 08:25)

    Hallo Barbara,

    leider sehr viel. Dieses Brot ist nicht für das Backen im geschlossenen Ofenmeister gedacht, sondern offen in einer 30 cm Kastenform, die man vorher mit Backtrenncreme einpinselt. Außerdem wird das Brot sofort heiß gebacken und nicht in den kalten Ofen geschoben.

    Liebe Grüße Amelie

  • #62

    Margarethe (Mittwoch, 18 März 2020 18:11)

    Das Brot wurde Gestern gebacken.
    Ich nahm zwei Pck. Trockenhefe und habe das Balsamico durch Apfelessig ersetzt.
    Ich benutzte meinen Mixer mit Knethaken, was sehr gut funktionierte.
    Das Brot ist super gelungen und schmeckt hervorragend. Es wird eines meiner Favoriten sein.
    Ich sage Danke für das Rezept!

  • #63

    Amelie (Mittwoch, 18 März 2020 18:13)

    Hallo Magarethe,

    das freut mich sehr!!

    LG Amelie

  • #64

    Katharina (Mittwoch, 18 März 2020 21:52)

    Hallo, kann ich auch nur 1 Sorte dinkelmehl nehmen?

  • #65

    Anke (Sonntag, 22 März 2020 22:32)

    Ja, das würde mich auch interessieren?! Eine Sorte hat man immer im Haus… ¥¥¥

  • #66

    Amelie (Sonntag, 22 März 2020 23:12)

    Huhu,

    ja, das geht auch - wird dann etwas anders - aber funktioniert auch.

    LG Amelie

  • #67

    Sonja (Dienstag, 24 März 2020 11:07)

    das Brot sieht optisch sehr gut aus,probiere ich auf jeden Fall aus,aber habe keinen Thermomix,wird schon auch gehen.

  • #68

    Hanne (Dienstag, 28 April 2020 22:40)

    Ich backe das Brot jeden 3 Tag ..ist wirklich sehr lecker

  • #69

    Hanne (Dienstag, 28 April 2020 22:42)

    Der Arbeitsvorgang geht auch mit einer normalen Küchenmaschine

  • #70

    Anita (Montag, 11 Mai 2020 10:18)

    Ich muss sagen, das ist das beste Brotrezept was ich bisher gemacht habe. Und ich hab schon einige ausprobiert! Hab‘s ein kleinwenig abgeändert (weil ich das genommen habe, was da war) hab Dinkelmehl mit Roggenmehl 2:1 gemischt und noch einen Teil vom Leinsamen durch chiasamen ersetzt. Gelingt super! Danke noch mal dafür!!!

  • #71

    Ulsche (Dienstag, 26 Mai 2020 09:55)

    Hallo Amelie,
    Brot ist gerade aus dem Ofen gekommen. Es duftet herrlich. Bin gespannt wie es schmeckt. Habe noch etwas geriebene Karotten mit in den Teig gegeben und da ich keinen dunklen Balsamico im Hause hatte, durch Apfelessig ersetzt. Danke für das tolle Rezept.

  • #72

    Susanne (Montag, 01 Juni 2020 22:16)

    Habe das Brot heute auch gebacken weil nichts mehr im Haus war. Genau ans Rezept gehalten und es hat super geklappt. Das Brot sieht toll aus. Ich musste es gerade noch lauwarm anschneiden und probieren. Sehr lecker!!! Danke für das und die vielen anderen Rezepte die du uns hier immer zur Verfügung stellst.

  • #73

    Helga (Samstag, 06 Juni 2020 10:22)

    Super lecker ich backe nur noch dieses Rezept nach super schnell einfach und schmeckt egal wie man variiert mit Körner ich nehme z. B. Wissen balsamico
    Und gebe noch sabziger Klee und brotgewürz pikant aus dem raiffeisenmarkt dazu.

  • #74

    Susanne (Samstag, 13 Juni 2020 17:46)

    Ich war ein wenig skeptisch, ob man so schnell und ohne Gehzeit, ein Brot backen kann? Ich habe es nach Rezept gemacht und bin begeistert!! Ich habe die Hefe mit lauwarmen Wasser, mit dem Mixer verrührt, danach alle Zutaten dazu und nach Anweisung gebacken! Ergebnis : Super leckeres Brot, toll aufgegangen! Vielen lieben Dank für dieses einfache Rezept!!

  • #75

    Franz (Dienstag, 16 Juni 2020 22:28)

    Hallo. Kann auch nur 630 Dinkelmehl verwendet werden oder was würde sich ändern.. Grüße

  • #76

    Amelie (Dienstag, 16 Juni 2020 23:17)

    Hallo Franz,

    kannst du auch, dann ist es mehr wie ein Weißbrot.

    LG Amelie