Chia-Dinkel-Kruste. Leckeres Mischbrot.

Vollkorn Bagel aus dem Thermomix vegan möglich

Heute hatte ich mal wieder Lust ein neues Brot auszuprobieren. Leider war mein Vorrat an diversen Mehlsorten fast aufgebraucht und auch an Saaten und Körnern hatte ich nicht mehr viel. Zum Glück, denn daraus ist dieses leckere Chia-Dinkel-Brot mit einer fantastischen Kruste geworden.

 

Durch die Zugaben von Schmand bzw. Creme Vega ist das Brot lange frisch und trocknet nicht so schnell aus.

 

 

1 Würfel Hefe

450 g Wasser

3 min  / 37 Grad / St. 1

 

450 g Dinkelmehl Type 630

380 g Roggenmehl Type 1150

75 g Sauerteig, flüssig (von Seitenbacher)

2 Tl Salz

50 g Chia-Samen

20 g Essig

130 g Schmand oder Creme Vega

2 min / Teigstufe

 

Den Teig in einer Schüssel mit Deckel an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen lassen. 

 

Anschließend den Ofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

Das Brot nach der Gehzeit 4 x feucht falten. Das das ganz einfach geht und die Küche sauber bleibt, weil man keine Arbeitsfläche benötigt, siehst du auf den Bildern unter diesem Blogpost (hier klicken).

 

Das Brot in den großen Pampered Chef Zaubermeister geben oder in den Römertopf oder in eine gefettete Auflaufform mit Deckel.

 

Tipp von Ulrike Oberzaucher:

"Für die Römertopf-Benutzer: NICHT wässern. Den Topf fetten und bemehlen, Teig rein, Deckel drauf und in den KALTEN Ofen schieben. Bei mir gelingt damit jedes Brot. Die Backzeit sollte reichen, wie im Rezept beschrieben. Eventuell noch 5 min länger (ohne Deckel)." 

 

Das Brot oben nach Wunsch einschneiden und ggf. mit Mehl bestreuen. Ich habe das Herz aus meinem Logo in den Teig geschnitten. ;-)

 

50 min bei 250 Grad backen. Danach auskühlen lassen.

 

Geschenke aus dem Thermomix. mehr Infos...

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Jeannette Rosengart (Freitag, 07 Juli 2017 09:40)

    sag mal, kann ich hier auch Dinkelvollkornmehl benutzen?:-)

  • #2

    Amelie (Freitag, 07 Juli 2017 10:21)

    Hallo Jeannette,

    mit Dinkelvollkornmehl statt Dinkel 630 wird es zu fest werden, weil der Roggenanteil sehr hoch ist. Du kannst aber einen Roggenanteil mit Dinkelvollkornmehl tauschen.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #3

    Nicole (Freitag, 15 September 2017 08:38)

    Hallo Amelie,
    das Brot schmeckt lecker! Frage: wenn ich mal nur die Hälfte mache, was meinst du wie lange es in den Ofen sollte?
    Liebe Grüße und danke für deine tollen Rezepte!
    Nicole

  • #4

    Amelie (Freitag, 15 September 2017 08:45)

    Hallo Nicole,

    kleinere Brote brauchen meist genauso lang wie große Brote. Ich würde nach 40 min einmal nachschauen und dann einfach nochmal verlängern nach Bedarf. Ich hoffe, das hilft dir weiter!

    Liebe Grüße, Amelie

  • #5

    Heidi (Sonntag, 24 September 2017 10:44)

    Ein tolles Brot, essen auch die Kids sehr gerne. Danke dafür!!�