Löwenzahnhonig. Selbst gemacht.

Löwenzahnhonig selbst gemacht vegan aus dem Thermomix

Unser Garten ist voll mit wunderschönem Löwenzahn. Und bevor der Mann irgendwann die Tage mit dem Rasenmäher drüber geht, habe ich jetzt Löwenzahnhonig selber gemacht. Das ist total einfach und auch überhaupt nicht aufwendig.

 

 

Ich habe ca. 2 Nudelsiebe voll mit Löwenzahn gepflückt (Gummihandschuhe tragen, sonst hat man gelbe Finger). Anschließend habe ich die Stiele direkt unter den Blütenköpfen abgeknipst, so dass kein Stengel mit "Milch" mehr dran war. Die Blüten nicht waschen, sonst sind die ganzen Pollen abgewaschen.

 

200 g Löwenzahnblüten in den Mixtopf geben.

1 unbehandelte Zitrone in Scheiben

500 g Wasser

25 min / 100 Grad / St. 1

 

Den Sud abseihen und auffangen und die Blüten nochmal richtig ausdrücken (Entweder in einem Mulltuch, Geschirrtuch, Nussbeutel oder ähnlichem). Den Mixtopf ausspülen.

 

Den Sud in den Mixtopf geben

1000 g unraffinierten Rohrzucker zugeben

40 min / Varoma / Rührstufe / ohne Messbecher

 

In heiß ausgespülte Gläser füllen und verschließen. Ich habe ca. 4 große Gläser herausbekommen.

 

Wer es noch etwas dickflüssiger haben möchte, der verlängert einfach die Zeit am Ende um 20 min oder länger. Dann wird es allerdings auch weniger von der Menge her.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Dusch-Smoothie. Ein tolles Duscherlebnis. mehr Infos...


Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    Nici (Freitag, 14 April 2017 13:39)

    Toll Amelie, ich wollte ihn dieses Jahr auch erstmals im TM machen und jetzt hab ich eine Anleitung:-) . Dankeschön!! Wenn die Blüten gerührt werden, dann Normal oder Linkslauf?
    Liebe Grüße, Nici

  • #2

    Julia (Freitag, 14 April 2017 13:44)

    Was heißt Varoma Rührstufe? Vlg Julia

  • #3

    Amelie (Freitag, 14 April 2017 14:09)

    Hallo zusammen!

    @Nici: ganz normal ohne Linkslauf

    @ Julia: Varoma ist beim Thermomix eine Kochstufe, bei der durchgängig auf 100 Grad gekocht wird ohne Temperaturabfall. Rührstufe ist die niedrigste Rühstufe, die der Thermomix hat. Hilft dir das weiter?

    LG Amelie

  • #4

    Heidi (Freitag, 14 April 2017 18:04)

    Huhu! Dickt die Masse beim abkühlen noch ein? Ist noch ziemlich dünnflüssig......

  • #5

    KARIN (Freitag, 14 April 2017 18:50)

    die Zitrone samt Schale verwenden?

  • #6

    Amelie (Freitag, 14 April 2017 20:33)

    Ja genau, mit Schale!

  • #7

    Amelie (Freitag, 14 April 2017 20:39)

    Hallo Heidi,

    er dickt etwas nach, aber er ist relativ flüssig. Wenn du ihn dicker haben willst, dann länger einkochen. Kannst ihn auch nochmal wieder in den Mixtopf geben und nochmal 20 min machen. Bitte ohne Messbecher einkochen - dies hab ich leider jetzt erst gesehen, hatte ich vergessen zu schreiben. (Tut mir leid!!!)

    LG Amelie

  • #8

    Julia (Sonntag, 16 April 2017 14:55)

    Wow, ich liebe deine außergewöhnlichen und doch eig. simplen Rezeptideen :)
    Wir werden gleich mal spazieren gehen um den Löwenzahn zusammeln, damit wir morgen unseren eigenen Honig genießen können.
    Darf ich fragen, woher Du die schönen Gläser hast?
    Viele Grüße
    Julia

  • #9

    Amelie (Sonntag, 16 April 2017 15:01)

    Hallo Julia,

    die Gläser sind von der Marmeladenmarke "Glück" - gibts bei uns im Rewe und Edeka. Es ist ein regionaler Marmeladenhersteller bei uns in der Nähe, aber es gibt sie wohl auch überregional. Einfach mal im Marmeladenregal bei dir im Supermarkt gucken, vielleicht hast du ja "Glück"! ;-) LG Amelie

  • #10

    Maxi (Sonntag, 16 April 2017 17:55)

    Geht das auch mit Zuckerersatz? Meine Freundin liebt Honig, darf aber keinen Zucker essen. Ich würde den gerne mal für sie machen. Danke

  • #11

    Amelie (Sonntag, 16 April 2017 18:13)

    Hallo Maxi,

    wie und ob man mit Stevia oder ähnlichem einen Sirup herstellen kann, weiß ich leider nicht. Ich habe bisher immer nur aus Zucker Sirup gemacht. Tut mir leid!

    LG Amelie

  • #12

    Nicola (Donnerstag, 27 April 2017 12:51)

    Hallo Amelie,
    Ich habe grad den Hinig gemacht und bin hellauf begeistert!!!
    Bin gleich mit meinem Mann wieder los und habe Blütennachschub besorgt. Geschmacklich und farblich ist es ein toller und günstiger Ersatz für Ahornsirup-werde die nächsten Pancakes mal damit essen:-)

    Danke für deine tolle Seite und die vielen Ideen.
    Was macht denn jetzt eigentlich dein Heuschnupfen???
    Hilft die vegane Ernährung?
    Liebste Grüße Nicola

  • #13

    Anke Grandt (Dienstag, 02 Mai 2017 22:31)

    2 Sternanis mit rein zum kochen zum Schluss!super lecker!

  • #14

    Christine (Sonntag, 07 Mai 2017 12:10)

    Tolles Rezept. ..:-) hast du auch ein Rezept für Fichtenspitzrn hast?? LG.Christine

  • #15

    Christine (Sonntag, 07 Mai 2017 12:15)

    Sorry.... Rezept für Fichtenspitzenhonig?

  • #16

    Nina (Dienstag, 09 Mai 2017 09:41)

    Hallo Amelie,
    Ich möchte am Wochenende gerne mit meinem Sohn den Garten plündern. Allerdings haben wir am Samstag bereits festgestellt, dass in den Blüten massig kleine Käfer sitzen. Hast du einen Tipp, wie ich die raus bekomme ohne die Blüten zu waschen?

    Liebe grüße Nina und Leon (absolute Fans von dir und deiner Seite)

  • #17

    Amelie (Dienstag, 09 Mai 2017 22:03)

    Hallo Nina,

    ich schätze mal, das sind Rapskäfer, die auf die gelben Blüten stehen. Da hat man keine Chance. Da muss ne andere Wiese her. LG Amelie