"Thai-Massage" - Sheabutter-Massageseife mit Lemongrass.

Massageseife aus dem Thermomix aus Sheabutter Seifenbasis

Im Herbst hatte ich meinem Mann eine Seife aus dem Bodyshop mitgebracht, die diese typischen Massage-Bubbel hatte. Er hat sich gefreut, aber das würde ich doch auch selber können. Ich hatte zu Weihnachten schon mal eine Seife mit Kaffeebohnen ausprobiert für den Massage-Effekt - aber die Kaffeebohnen wurden recht schnell locker und ich wollte nicht ständig Gefahr laufen, dass sie im Ausguss landen. War also nichts für den täglichen Gebrauch und die Idee war erstmal beiseite geschoben. Bis ich dann die Shea-Rohseife entdeckte und die Idee sofort wieder aus der Schublade holte. Nun musste also eine Gießform für Massageseifen her. Und diese hier habe ich dann gefunden (hier klicken.)

 

Das Rezept ist ganz einfach:

 

Für 4 Massageseifen:

 

300 g Sheabutter Soap Base vom Block abschneiden und in Stücken in den Mixtopf geben

5 Sek / St. 10, ggf. runterschieben

10 min / 70 Grad / St. 1

zwischendurch vom Rand schieben, damit sich alles richtig gut auflöst. Evtl. Zeit verlängern, wenn nach 10 min noch nicht alles flüssig ist.

 

20 Tropfen ätherisches Öl zugeben (z.B. Lemongrass)

ggf. 1 Msp. Lebensmittelfarbe (z.B. grün)

 

In diese Massage-Seifenform gießen und fest werden lassen.

 

Du interessierst dich auch für selbstgemachte Putzmittel oder Kosmetik aus dem Thermomix?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Dusch-Smoothie. Ein tolles Duscherlebnis. mehr Infos...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0