Nudel-"Hähnchen"-Auflauf. Sämig und lecker.

Nudelauflauf vegan mit Fleisch Ersatz für Hühnchen und Käse als Pizzaschmelz ohne Vorkochen

 

Der Mann wünscht sich mehr aus dem Ofen. Sein Wunsch ist mir Befehl. ;-) Und Nudeln sind ja eh immer ganz hoch im Kurs bei ihm. Also habe ich einen veganen Nudelauflauf gemacht, der bei ihm sehr gut angekommen ist und den ich demnächst nochmal machen und dann gerne noch ein paar kleine Tomaten mit reinmachen soll. :-)

 

Für dieses Rezept braucht man meinen veganen Frischkäse (diesen hier) und meinen veganen Käseschmelz (diesen hier).

 

Wem das mit dem Vegan egal ist, der nimmt einfach normalen Frischkäse und normalen Reibekäse und Fleisch von einem lokalen Bio-Huhn mit glücklicher Kindheit. ;-)

 

180 g Filetstücke "Hähnchen-Art" von LikeMeat

3 Sek / St. 5

Den Fleischersatz in der Pfanne anbraten und ggf. noch mit Paprikapulver edelsüß würzen.

(Man kann auch Tofu anbraten oder anderen Fleischersatz verwenden oder es ganz weglassen) 

 

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 Sek / St. 5

 

20 g Öl zugeben

2,5 min / Varoma / St. 1

 

20 g Tomatenmark zugeben sowie

120 g selbst gemachten veganen Frischkäse 

etwas Pfeffer

1 TL Salz

300 g (Soja-)Sahne

650 g Wasser

20 g Speisestärke

1 Msp. Muskat

1 TL Paprikapulver

10 min / 100 ° / St. 2

 

350 g Penne ungekocht in eine Auflaufform geben und mit dem angebratenen Hähnchen-Ersatz vermischen, ggf. Cocktailtomaten im ganzen oder halbiert unter die Nudeln mischen. Die Soße drüber geben.

 

Für den Käse-Schmelz statt Reibekäse: Den Mixtopf eiskalt ausspülen und abtrocknen. 2 TK-Käse-Schmelz-Muffins aus dem Gefrierfach holen, dritteln oder vierteln und in den Mixtopf geben. 3 Sek / St. 8 zerkleinern und mit einem Esslöffel auf dem Auflauf verteilen. 

 

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für ca. 30-35 min backen.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Bade-Roulade. Für ein entspanntes Schaumbad. mehr Infos...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Stefan (Donnerstag, 09 März 2017 12:15)

    Hallo,
    ich muß da mal blöd nachfragen, da im Rezept nicht erwähnt wird, daß die Penne zuvor gekocht werden sollen (ich kenne Nudelaufläufe nur mit gekochten Nudeln): Bleiben die Penne roh?
    Wäre super, würde Zeit und Abwasch sparen...
    (Typisch Mann, ich weiß...)
    Danke + LG
    Stefan

  • #2

    Iris (Donnerstag, 09 März 2017 13:49)

    wollte grad dieselbe Frage stellen - bin aber eine Frau �

  • #3

    Amelie (Donnerstag, 09 März 2017 14:32)

    Hallo zusammen! Berechtigte Frage! Sie bleiben roh! Ich schreibs nochmal dazu.

  • #4

    Lilia (Sonntag, 26 März 2017 23:14)

    Liebe Amelie,

    vielen Dank, dass du deine Ideen und Rezepte mit uns teilst!
    Man merkt, dass du viel Liebe und Spaß dabei hast:-)

    Dieses Rezept hab ich ausprobiert und es war lecker und überraschend einfach. Bei mir war es eher die vegetarische Version. Auch mein Mann wünschte mehr Tomaten:-)

    Mach weiter so!!!
    LG
    Lilia