Gelbe Currypaste. Auf Vorrat. Für Thai-Curry.

gelbe Currypaste selbst gemacht im Thermomix für Thai Curry Gerichte

Ich koche sehr gerne Thai-Curry-Gerichte, indem ich einfach das Gemüse, das weg muss, in der Pfanne anbrate, dann mit Kokosmilch ablösche, anschließend gelbe Currypaste einrühre und das ganze ein wenig vor sich hin köcheln lasse. Das ist immer so unser "Gemüse-Reste-Essen" zu Reis - wobei ich mir gerade ein Thai-Curry-Rezept für den Thermomix ausdenke... das folgt dann im Laufe dieser Woche. ;-)

 

Hier nun erstmal die gelbe Currypaste, die eher mild ist - wer es schärfer mag, kann einfach mehr Chili dazugeben. 

 

25 g Korianderpulver

30 g Kreuzkümmelpulver

40 g Kurkumapulver

10 g Pfefferkörner

15 g grobes Meersalz

20 Sek / St. 10

 

25 g Senf zugeben sowie

1 Knolle Knoblauch (ca. 8 große Zehen)

20 g frischen Ingwer, geschält

40 g weißen Balsamico

1 lange rote Chilischote, entkernt - oder je nach Schärfebedarf mehr

100 g neutrales Öl

30 Sek / St. 6, runterschieben

30 Sek / St. 5

 

Die Paste in ein steriles Marmeladenglas füllen. Ergibt ca. 300 ml.

 

Um eine lange Haltbarkeit zu haben, sollte man die Paste ins Glas drücken und nach Entnahme oben auf die Paste immer etwas neutrales Öl geben, dann kann nichts schimmeln. Im Kühlschrank aufbewahren.

 

Anwendung: je nach gewünschter Intensität 2 EL pro 400 ml Kokosmilch.

 

Crema di Balsamico. Ruck-Zuck-Version. mehr Infos...

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Melli (Sonntag, 06 August 2017 20:11)

    Schönen guten Abend, wie lange ist die Paste ungefähr haltbar?
    Liebe Grüße :)

  • #2

    Amelie (Sonntag, 06 August 2017 20:15)

    Hallo Melli,

    mit Öl bedeckt mehrere Monate!

    LG Amelie