Massage Lotion Bar. Aus Kakaobutter. Für eine angenehme Körpermassage.

Massage Lotion Bar aus dem Thermomix mit Kaffeebohnen

Lush hat großartige Produkt-Ideen, wie ich finde. Dazu gehört auch die Lotion Bar. Eigentlich ist es als feste Handcreme zu sehen oder als feste "Body Lotion" - wobei es mit "Lotion" so gar nichts zu tun hat, wie ich finde. Es soll großartig bei trockener Haut helfen. 

 

Die normalen Lotion Bars haben mich bisher allerdings nicht so angesprochen. Ich creme zwar gerne meine Hände ein, aber ich mag es nicht, wenn man danach erstmal Ewigkeiten nichts anfassen kann, weil man einen solchen Fettfilm auf der Haut hat. 

 

Dieser Fettfilm hingegen ist toll bei einer Massage. Daher finde ich Lotion Bars in diesem Zusammenhang großartig. Um einen weiteren Massageeffekt zu haben, habe ich Kaffeebohnen auf die Rückseite gegeben. Wunderbar einzusetzen z. B. bei einer Rückenmassage. Erst mit der Vorderseite einen Kakaobutter-Wachs-Film auf die Haut auftragen (durch Körperwärme fängt die Lotion Bar leicht an zu schmilzen) und dann die Lotion Bar umdrehen und mit den Kaffeebohnen leicht massieren. Sehr angenehm!

 

 

 

 

 

50 g Kakaobutter

50 g Japanwachs (=Beerenwachs) oder Bienenwachs**

50 g Mandelöl

7 min / 70° / St. 1, evtl. etwas runterschieben

 

**Bienenwachs ist weniger ergiebig, daher empfehle ich Japanwachs!

 

In Formen füllen, z. B. Silikon-Seifenformen und anschließend Kaffeebohnen auf die Rückseite geben und leicht eindrücken. Sie sollten am besten mit der flachen Seite eingedrückt sein.

 

Haarwaschseife. mehr Infos...

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Anna (Donnerstag, 26 Januar 2017 09:36)

    Hey,

    hört sich ja spannend an. Riecht es denn auch so wie bei Lush?

    Liebe Grüße
    Anna

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 26 Januar 2017 09:53)

    Hallo Anna,

    du kannst mit ätherischen Ölen einen speziellen Duft erzielen, wenn du möchtest.

    LG Amelie

  • #3

    Michaela (Sonntag, 19 Februar 2017 15:33)

    Hallo,
    Kompliment für die tolle Seite.
    In vielen Rezepten wird Mandelöl verwendet, auf das ich leider allergisch reagiere. Durch was könnte ich es ersetzen ?
    LG Michaela

  • #4

    Amelie (Sonntag, 19 Februar 2017 20:45)

    Hallo Michaela,

    vielen Dank! Du kannst jedes hochwertige Basisöl verwenden. Z. B. Traubenkernöl. Damit habe ich auch schon einiges gemacht. Würde das für dich funktionieren?

    LG Amelie

  • #5

    sabine (Samstag, 02 November 2019 08:18)

    Hallo Amelie,
    herzlichen Dank für deine tollen Rezepte. Ich hab dieses nun schon mit Bienenwachs vom Imker ausprobiert und ätherischen Ölen - leider riecht es nur nach Bienenwachs. Dann hab ich bei A....n Beerenwachs Bio gekauft, dass hat ebenfalls einen so starken Eigengeruch, dass man die ätherischen Öle kaum riecht.
    Kommt es darauf an, wo man das Beerenwachs bestellt? Riecht deines auch so stark? Ich möchte gerne ein Duftneutrales, damit die Öle auch gut durch kommen.
    Ist weißes Bienenwachs eine Alternative?
    Langsam werde ich arm...

  • #6

    Amelie (Samstag, 02 November 2019 10:30)

    Hallo Sabine,

    ich würde es nochmal einschmelzen und mehr ätherische Öle zugeben. Ich habe aus Beerenwachs und Öl schon festes Parfum hergestellt, das funktioniert wunderbar und duftet nach dem Parfum. Man muss aber schon eine Menge reingeben. Vielleicht musst du einfach mehr Öl zugeben.

    https://www.mix-dich-gluecklich.de/2017/01/04/festes-parfum-selbst-gemacht/

    Mein Beerenwachs riecht nicht besonders intensiv, jedenfalls nicht so, dass ich es unangenehm finde. Ich hab jetzt natürlich keinen Duftvergleich mit deinem. Auch habe ich keine Vergleichsmöglichkeit mit anderen Wachsen, denn ich nutze nur Beerenwachs und das kaufe ich bei Dragonspice.

    LG Amelie