Schnelle saftige Apfelballen. Mit Zimtzucker oder Zuckerglasur.

schnelle, saftige Apfelballen mit dem Thermomix gemacht, saftig und lecker, kleine Kuchen und fluffig wie Muffins.

Kuchen oder Muffins? Warum nicht einfach mal so ein Mittelding, z.B. kleine Kuchen, fluffig wie Muffins, die schnell und einfach zu machen sind und allen immer sehr gut schmecken?

 

Hier kommen die schnellen, saftigen Apfelballen, die man entweder mit Zimt und Zucker bestreuen kann - oder, unser neuster Favorit, mit einer Puderzuckerglasur bestreichen: 

 

400 g Äpfel, geschält und entkernt und in Viertel geschnitten

2-3 Sek / St. 4, umfüllen

 

200 g (Soja-)Quark (z.B. Sojaquark von Alpro)

120 g Zucker

300 g Weizenmehl Type 405

100 g Rapsöl 

2 geh. TL Backpulver

1 Pck. Vanillezucker

400 g Apfelstückchen wieder zufügen

1,5 min / Teigstufe, evtl. Spatel zur Hilfe nehmen.

 

Es entsteht ein klebriger Teig, den man mit dem Spatel noch einmal durchrührt.

 

Nun mit Hilfe von 2 Esslöffeln kleine Teighaufen auf das Backblech setzen. Je nach Größe werden es 9-12 Stück.

 

25 min bei 180 Grad Umluft backen.

 

Die Apfelballen sind recht weich, wenn sie aus dem Ofen kommen. Entweder warm mit in einer Zimtzucker-Mischung bestreuen oder abgekühlt mit Zuckerguss bestreichen.


Übrigens: Die ursprüngliche Erfindung zu diesem Rezept hatte Slava Steffens. Seitdem geistert es durchs Internet als Apfelballen. Ich habe es als Apfelballen-Rezept entdeckt, auf den Thermomix umgeschrieben und etwas modifiziert sowie veganisiert. 

 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Bade-Roulade. Für ein entspanntes Schaumbad. mehr Infos...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Sabine (Donnerstag, 29 September 2016 20:31)

    Danke für das Rezept.
    werde es mal mit Kokosöl und Dinkelmehl ausprobieren, müßte doch auch gehen, oder?
    LG
    Sabine

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 29 September 2016 22:09)

    Hallo Sabine, ja, 630er Dinkelmehl und das Öl vorher schmelzen. Berichte doch mal, wie es geschmacklich ist und ob man Kokos durchschmeckt, ja?
    LG Amelie

  • #3

    Nicole (Freitag, 30 September 2016 10:48)

    Ich backe immer nur mit Kokosöl und Dinkelmehl. Ich finde, man schmeckt es nicht raus, aber es gibt einige, die es schmecken. Deswegen ist das sicherlich schwer zu sagen. Ich finde es lecker. Außerdem statt Zucker Kokosblütenzucker. SEHR LECKER! :-)
    Tolles Rezept wieder, liebe Amelie. Danke dafür. Würde es jetzt gerne machen, nur leider habe ich kein (Soja)quark da. Wüsste jetzt nichts, was ich Ersatzweise hätte und nehmen könnte und aus dem Haus mag ich jetzt nicht. Deswegen ein anderes mal ;-)
    LG Nicole

  • #4

    Amelie (Freitag, 30 September 2016 10:50)

    Hallo Nicole!

    Wenn du Sojajoghurt hast, kannst du den Sojajoghurt in einen Kaffeefilter geben und das Wasser abtropfen lassen. Nach einiger Zeit hättest du dann Sojaquark und müsstest nicht mehr aus dem Haus. ;-)

    Schönes Wochenende!

    LG Amelie