Kuchenschnitten. Wie Milchschnitte.

Milchschnitte selbst gemacht, Milchschnitte vegan, Milchschnitte vegan Thermomix, Milchschnitte Kokosfett

 

Mein Mann schickt mir ab und an Rezeptideen, die er im Internet findet und die ich unbedingt ausprobieren und auf den Thermomix umwandeln soll. Gestern war es die Milchschnitte, die er sich gewünscht hat.

Für die weiße Creme:

 

100 g Kokosfett, fest, z. B. Palmin 

4 min / 60° / St. 2

 

100 g Rapsöl oder Sonnenblumenöl

50 g Zucker

30 Sek / St. 4

 

200 g Sojamilch

5 g Zitronensaft

5 g Puderzucker

5 g Stärke

einige Tropfen Vanillextrakt

1/2-1 TL Orangenaroma, je nach gewünschter Intensität (ich hab 1 TL genommen, ich fand es ein bißchen viel, mein Mann fand es super)

1min / St. 10

 

In den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

 

Für den Boden:

 

100 g Mehl

200 g Sojamilch

20 g Öl

40 g Backkakao

40 g Zucker

einige Tropfen Vanilleextrakt

5 g Backpulver

5 g Natron

10 Sek / St. 4

 

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Ein Backpapier auf ein Backblech (z.B. 30 x 40 cm) geben.

 

Den Teig auf das Blech streichen und 10 min im Ofen backen. Anschließend auskühlen lassen.

 

Nun den Boden in die gewünschten gleichgroßen Schnitten-Streifen schneiden und vorsichtig mit einem Pfannenwender vom Backpapier lösen.

 

Die Creme auf einen Streifen geben und mit einem weiteren Streifen abdecken. So mit allen Streifen vorgehen.

 

Anschließend die Kuchenschnitten à la Milchschnitte in den Kühlschrank stellen, um die Creme wieder fest werden zu lassen.

 

Kleiner Tipp: das ist kein Rezept für heiße Sommertage. Die Creme schmilzt bei sommerlichen 30 Grad einfach viel zu schnell und der "Milchschnitte"-Effekt ist dahin. 

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Haarwaschseife. Bestes selbst gemachtes Shampoo. mehr Infos...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0