Quinoa-Brot. Glutenfrei.

Glutenfreies Brot Thermomix, Brot glutenfrei Thermomix, Quinoa Brot Thermomix, Reis Brot Thermomix, Buchweizen Brot Thermomix

 

Auf Facebook wurde dieses Rezept von "The Vegan Monster" angepriesen. Da ich alle Zutaten zu Hause hatte und ich immer Interesse an glutenfreien Sachen habe, habe ich das Rezept auf den Thermomix umgewandelt:

 

170 g Quinoa

1 min / St. 10, umfüllen

 

170 g Buchweizen

1 min / St. 10, umfüllen

 

180 g Reis

1min / St. 10, umfüllen

 

1 Pck. Trockenhefe

1 TL Kokosblütenzucker

250 g Wasser

2,5 min / 37° / St. 1

 

Quinoa, Buchweizen und Reis zugeben sowie

1 EL Flohsamenschalen

1 TL Salz

300 g Wasser

4 min / Teigstufe

 

Eine Kastenform einfetten und mit Sesam ausstreuen. Den Teig reingeben und ebenfalls mit Sesam bestreuen. Man soll den Teig gehen lassen, das habe ich aber nicht gemacht, sondern sofort in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen gegeben. Das Brot für ca. 40 - 50 min backen. Mit Alufolie abdecken, wenn es zu dunkel wird.

 

Das Brot schmeckt getoastet super lecker, da der geröstete Sesam dann besonders gut durchkommt.

 

Du interessierst dich auch für selbstgemachte Putzmittel oder Kosmetik aus dem Thermomix?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Dusch-Smoothie. Ein tolles Duscherlebnis. mehr Infos...


Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Sabine (Freitag, 11 August 2017 10:14)

    Endlich mal ein leckeres (und einfach zu backendes) glutenfreies Brot. Vielen Dank für das Rezept!

  • #2

    Birgit (Mittwoch, 15 April 2020 15:07)

    Ich bin erstaunt, es ist wirklich lecker... Die Konsistenz ist etwas weich, vielleicht würde ich das nächste Mal ein kleines bisschen weniger Wasser nehmen. Ich habe den Teig vor dem Backen eine halbe Stunde gehen lassen. Respekt, wieder ein gelungenes Rezept von dir. Vielen Dank! Bin gespannt wie der Rest meiner Familie das Brot findet.

  • #3

    Koeniglouis (Freitag, 05 März 2021 20:27)

    Hallo Amelie,
    Ich weiß seit ein paar Tagen, dass ich keine Milch, kein histamin und gluten mehr zu mir nehmen darf. Bin leicht verzweifelt. Ich bin dir sooo dankbar, dass du so vielfältiges anbietest. Ich möchte mich an dem Brot probieren. Meinst man kann es scheibenweise einfrieren?
    Sei gedrückt
    Geraldine

  • #4

    Amelie (Samstag, 06 März 2021 12:26)

    Hallo Geraldine,

    ja, das würde ich einfach mal probieren!

    Alles Gute für dich und dass sich die Umstellung schnell für dich einspielt!!

    LG Amelie

  • #5

    Koeniglouis (Samstag, 06 März 2021 20:49)

    Hi,
    Wir haben es heute ausprobiert und es hat mir geschmeckt.
    Ich habe mir schon fünf verschiedene Brote aus Bioladen gekauft. Die waren alle iiiiihhh. Wenn ich jetzt noch zwei andere Rezepte zur Abwechslung finde, bin ich glücklich.
    Ich danke dir Amelie!
    Liebe Grüße Geraldine

  • #6

    Koeniglouis (Sonntag, 07 März 2021 18:33)

    Hi,
    Nochmal eine Frage. Könnte man den quinoa durch Hirse ersetzen?
    Liebe Grüße

  • #7

    Amelie (Sonntag, 07 März 2021 20:51)

    Hallo Geraldine!

    Ja, das würde ich einfach mal probieren!

    LG Amelie

  • #8

    Monika (Samstag, 19 Juni 2021 07:55)

    Liebe Amelie,
    kann man diesen Teig auch als Brötchenteig nehmen und in Henry Backform backen ? Wenn ja, wie lange wäre dann die Backzeit ? Liebe Grüße

  • #9

    Amelie (Montag, 21 Juni 2021 08:40)

    Hallo Monika,

    ich habe bisher nur klassische Hefeteige in der Form gebacken. So weiche Teige wie diesen hier habe ich bisher nicht probiert - daher kann ich dazu leider gar nichts sagen. Tut mir leid!

    LG Amelie