Paprika-Zucchini-Aufstrich. Ein Genuss!

Vor ein paar Wochen fragte mich eine Leserin, ob ich den Zwergenwiese Aufstrich "Papuccini" nachbauen könnte. Leider kenne ich den Aufstrich nicht, aber sie hat mir die Zutatenliste geschickt und ich habe etwas ähnliches daraus gemacht.

 

Ob es jetzt wie Zwergenwiese schmeckt, kann ich nicht sagen. Es ist aber so lecker, dass es bei uns ins tägliche Standard-Aufstrich-Programm mit aufgenommen wird!

1 Pck. Sonnenblumenkerne auf Stufe 10 zu Mehl mahlen, in ein Schraubglas füllen. Da dies oft die Basis für Aufstriche ist, hat man so immer etwas vorrätig.

 

80 g gegrillte Paprika, eingelegt in Öl (oder selbst gegrillt)

30 g gegrillte Zucchini, eingelegt in Öl (oder selbst gegrillt)

1 Knoblauchzehe

10 Basilikumblätter

5 Sek / St. 5

 

30 g Tomatenmark

100 g Sonnenblumenkern-Mehl 

15 g Öl von den eingelegten Paprikaschoten

etwas Salz

1/4 TL Oregano

1/4 TL Rosmarin

1 Spritzer Zitronensaft

10 Sek / St. 4

 

In ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank lagern.

 

Du interessierst dich auch für selbstgemachte Putzmittel oder Sonstiges aus dem Thermomix?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Etikettenentferner. mehr Infos...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Stefanie Weber (Samstag, 11 Februar 2017 16:39)

    Großes Lob für diesen leckeren Aufstrich.....:) Habe das Verhältnis gegrillte Paprika / Zucchini umgedreht und Tomatenmark durch Ajvar ersetzt.....Der Aufstrich wird ins Programm aufgenommen und Zwergenwiese dadurch ersetzt ;)

  • #2

    Melanie (Dienstag, 21 März 2017 22:01)

    Klasse Rezept. Ist jetzt fester Gast im Kühlschrank. Wie lange hält sich der Aufstrich im Kühlschrank?

  • #3

    Amelie (Mittwoch, 22 März 2017 16:03)

    Hallo Melanie,

    man sollte ihn innerhalb von 7-10 Tagen aufbrauchen.

    LG Amelie