Toiletten-Bomben. Tabs für das WC. Verhindern Kalk und Urinstein.

Toiletten Tabs selbst gemacht, Toiletten Tabs selber machen, WC Tabs, WC Tabs selber machen, Toiletten Bomben, WC Bombe

Mit meinem Scheuerpulver (mehr Infos hier) bin ich ja nun gegen diese fiesen hartnäckigen Kalkablagerungen in meiner Dusche angekommen. Unsere Toilette möchte ich aber nicht dauernd mit Scheuermittel bearbeiten, wenn sich wieder dieser hartnäckige und unschöne Rand gebildet hat, wo der Wasserspiegel ist. Ich möchte das gerne von vornherein vermeiden, um mir das Scheuern zu ersparen. Und dafür habe ich jetzt diese wunderbaren, sprudelnden, selbstgemachten WC Tabs!

Natron wird eingesetzt u.a. gegen Kalkablagerungen, gegen Gerüche, gegen Verfärbungen. Zitronensäure ist der Entkalker schlechthin, wird eingesetzt bei hartnäckigem Urinstein und hemmt die Ausbreitung von Bakterien. Diese beiden Mittel in Kombi sind also das perfekte Team für meine Toilette um Kalk vorzubeugen.

 

Vorbereitung:

 

330 g Natron

110 g Citronensäure

20 Sek / St. 3

 

Am besten legt man zwischen den Messbecher und den Deckel ein Papiertuch, weil es sehr staubt und man das Pulver nicht wirklich einatmen möchte. 

 

Dann braucht man einen Zerstäuber. Ich habe eine alte Deo-Sprühflasche genommen.

 

In die Sprühflasche füllt man 

30 Tropfen ätherisches Lavendelöl (Apotheke)

30 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl (Apotheke)

30 Tropfen ätherisches Zitronenöl (Apotheke)

 

Das vermischte Pulver in eine Plastikschüssel geben.

 

Sprühen:

 

Nun sprüht man vorsichtig die Öle auf das Pulver und rührt dabei mit einem Löffel um. Das Pulver soll nicht anfangen zu zischen, sonst ist der Effekt für die WC-Tabs dahin. Wenn es minimal zischt, wenn man das Ohr ran hält, ist es ok. So war es bei mir auch. Aber es darf definitiv nicht sprudeln oder laut zischen. Daher auch der Zerstäuber.

 

Wenn die Öle verbraucht sind, sollte das Pulver wie leicht feuchter Puderschnee sein, aus dem man keinen Schneemann bauen kann, weil er nicht zusammenpappt. Es sollte aber formbar sein, aber bei leichtem Druck wieder auseinander fallen. Während ihr das macht, wisst ihr, was ich meine. ;-)

 

Wenn es noch nicht feucht genug, sondern noch zu pulverig ist, kann man Wodka oder Wasser in den Zerstäuber geben und sprüht damit noch ein paar Mal während man rührt, aber nicht zu oft, sonst wird es zu feucht und der Effekt ist hin.

 

In Silikonformen geben:

 

Man füllt das Pulver in Silikonformen und drückt es richtig fest rein. Dann merkt man auch, dass das Pulver trotz der Pulverkonsistenz feucht ist, weil es sich gut rein- und festdrücken lässt.

 

Die Silikonformen über Nacht vor Feuchtigkeit geschützt stehen lassen und trocknen lassen. Da sie sehr stark riechen, habe ich sie in den Backofen gestellt. Am nächsten Tag sind sie wie feste Tabs.

 

Anwendung:

 

Ich habe sie in ein Schraubglas gefüllt, da sie vor Feuchtigkeit geschützt werden müssen, sonst geht der Effekt verloren. Ich werfe sie jetzt bei Gelegenheit in die Toilette, lasse sie sprudeln und lasse sie einwirken. Je nach Kalkhaltigkeit des Wassers kann man es einmal die Woche oder öfter oder eben weniger oft machen. 

 

Bei mir hat die Menge für 1,5 Silikon-Eiswürfelformen gereicht. Kommt halt drauf an, was ihr für Motive habt.

 

Die Toiletten-Tabs sind übrigens auch mal ein etwas anderes Mitbringsel, das mit Sicherheit gut ankommen wird!

 

Bitte unbedingt beachten:

Tiere und Kinder verlassen während des Zubereitens besser den Raum! Wer einen Vogel in der Küche hat, sprüht lieber im Badezimmer. Nach dem die Toiletten-Tabs fertig sind, einmal gut durchlüften. Die ätherischen Öle sind nicht ohne. Immer Bedenken: Tiere und Kinder reagieren anders auf die Öle als wir.

 

Du interessierst dich auch für selbstgemachte Putzmittel oder Kosmetik aus dem Thermomix?

Scheuerpulver. Bei hartnäckigen Kalkflecken. mehr Infos...

Augen-Make-Up Entferner. mehr Infos...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    muona (Sonntag, 25 September 2016 14:48)

    Hallo zum Sonntag!

    Ich habe deine seite entdeckt und finde sie echt prima!
    Nun dachte ich, bei diesem Rezept handele es sich um Klosteine zum Einhängen. Unser Sohn ist 3 und geht alleine auf Toilette (setzt sich natürlich hin), aber unerklärlicherweise stinkt unsere Toilette echt total nach Urin, obwohl ich echt putze und auch nichts "daneben" laufen sehe oder so... Ich hab keine Ahnung.
    Jedenfalls wollte ich deshalb wieder auf Klosteine umsteigen, aber da ist ja so viel Sch* drin... Daher hatte ich an eine selbstgemacht Version gedacht. Hast du das schon ausprobiert? hast du dafür evt auch Rezept? Oder kennst du das Problem vllt gar nicht ;) ?

    Liebe Grüße!

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 28 September 2016 20:29)

    Hallo Muona!

    Diese Toilettenbomben lösen sich nach Kontakt mit Wasser sofort auf, daher können sie nicht als WC Stein benutzt werden. Dafür müsste man an einer anderen Zusammenstellung der Zutaten tüfteln. Ich denke mal drüber nach, ob und wie man das hinkriegen könnte. LG Amelie

  • #3

    Mar (Mittwoch, 26 Oktober 2016 21:30)

    Habe beim ersten Versuch den Fehler gemacht und sie aus Platzgründen ins Badezimmer zum Trocknen gestellt - nach zwei Stunden hatte ich schon die ersten Bläschen, anscheinend ist es zu feucht im Bad :-(

  • #4

    Betti (Dienstag, 07 März 2017 13:00)

    Danke für die tollen Anleitungen.

  • #5

    Lisa (Montag, 11 September 2017 10:06)

    Hallo Amelie,

    für was sind die ätherisches Öle gut?
    Kann ich diese auch weglassen?

    Vielen Dank für deine Antwort.

  • #6

    Amelie (Montag, 11 September 2017 10:23)

    Hallo Lisa,

    ohne ätherische Öle wird die Masse nicht zusammenhalten.

    Die ätherischen Öle wirken keimtötend und sorgen für einen angenehmen Duft. Du kannst auch nur eine oder zwei Sorten verwenden oder andere - je nach deinem persönlichen Geschmack - sie sollten aber eine keimtötende Wirkung haben.

    Liebe Grüße, Amelie